sfbasar.de

Literatur-Blog

Die Autoren des Droemer-Knauer-Verlages auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. bis 14. Oktober 2012

Haben Sie Interesse an einem Gespräch mit unseren Autoren?

Rufen Sie uns an:

Sachbuch                                                                 Belletristik

Dr. Esther von Bruchhausen                                    Monika Neudeck

T: 089-9271-333                                                        T: 089-9271-141

SACHBUCH

Manfred Lütz BLUFF! Die Fälschung der Welt

Manfred Lütz, Bestsellerautor und Facharzt für Psychiatrie, entlarvt die Mechanismen, mit denen uns täglich eine Pseudorealität als Wahrheit verkauft wird. Sei es in der Wirtschaft, im Alltag, in der Politik. BLUFF! ist ein Aufruf, sich dem Bombardement der medial inszenierten Wirklichkeit zu entziehen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Er fordert auf, selbst zu denken, selbst zu fühlen und den existenziellen Dingen ins Auge zu schauen. Eine Anleitung, das eigene, das eigentliche Leben wiederzufinden.

Samstag, 13.10.2012

14 – 15 Uhr    Autor am Stand                         Halle 3.1 E 143

Markus Wehner Steinbrück – Biographie

Lohse und Wehner, ausgezeichnet als „Journalisten des Jahres“ für ihre Guttenberg-Biographie, nehmen sich den beliebtesten Oppositionspolitiker und potentiellen Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück vor. Sie untersuchen seine Herkunft, seine großbürgerliche Sozialisation, die nicht zwangsläufig auf die SPD verwies, seine Lehrjahre bei Schmidt und Rau, sein Scheitern in NRW, seine Zeit als Finanzminister der Großen Koalition. Die politische und persönliche Biographie eines Ausnahmepolitikers.

Donnerstag, 11.10.2012

14 – 15 Uhr               Autor am Stand              Halle 3.1 E 143

Susanne Schmidt Das Gesetz der Krise

Susanne Schmidt, Kanzlertochter und Bankerin, warnt vor einer Unterhöhlung des Vertrauens in die Euro-Zone. Sie verteidigt die Idee eines starken Europas und einer gemeinsamen Währung. Sie beschreibt, wie es den Banken geglückt ist, eine Bankenkrise zunächst zu einer Euro-Währungskrise, dann zu einer Staatsschuldenkrise umzuinterpretieren. Schmidt plädiert für ein staatliches Investitionsprogramm, die Abkehr von der rigiden Sparpolitik und die Stärkung des Konsums durch höhere Gehälter, um alle am Wachstum zu beteiligen.

Donnerstag, 11.10.2012

15 – 16 Uhr          Autorin am Stand                               Halle 3.1 E 143

Werner Bartens Heillose Zustände

Bestsellerautor Werner Bartens, Mediziner und Journalist zeigt, warum  die Medizin die Menschen krank und das Land arm macht. Das Gesundheitssystem ist zu teuer und ineffizient, denn es setzt an den falschen Stellen an. Durch die Fokussierung auf die Apparatemedizin und durch die Zeitnot der Ärzte hält es die Patienten in einem latent kranken Zustand. Die Opfer sind: die Kranken, Steuerzahler, Pflegepersonal, Ärzte. Wer profitiert sind die Lobbyisten in der Medizin, die Pharma-Industrie und Ärztevertreter.

Freitag, 12.10.2012

15 – 16 Uhr               Autor am Stand              Halle 3.1 E 143

Claudia Langer Die Generation Man müsste mal

Der Menschheit bleiben nur noch fünf bis zehn Jahre, um eine Klimakatastrophe zu verhindern. Claudia Langer, Gründerin von utopia.de, der größten deutschsprachigen Community für Nachhaltigkeit, rechnet mit unserer „Man müsste mal“-Mentalität ab und verlangt entschieden danach, uns selbst zu ermächtigen und das Konsumverhalten zu verändern: Dass wir bewusste Kaufentscheidungen treffen, umweltfreundliche Produkte und faire Arbeitsbedingungen in aller Welt unterstützen. Nur Müll trennen und im Bio-Supermarkt einkaufen, reicht halt nicht.

Samstag, 13.10.2012

11 – 12 Uhr               Autorin am Stand           Halle 3.1 E 143

Christoph Quarch Flirten mit Gott

Was in der christlichen Dogmatik, Ethik und Spiritualität als „Liebe“ in Geltung steht, ist ein blutarmes moralisches Konzept, dem alle Aspekte von Sinnlichkeit, Leidenschaft und Eros verloren gegangen sind. Davon ist der Publizist Christoph Quarch überzeugt. Er ruft daher in seinem Buch Flirten mit Gott zu einer „Re-Erotisierung“ des Christentums auf. Denn, so Quarch, nur wenn Sinnlichkeit und Leidenschaft in der Beziehung zu Gott und Mensch wiederentdeckt werden, kann das Christentum zukunftsfähig bleiben.

Donnerstag, 11.10.2012

13 – 14 Uhr                         Autor am Stand  Halle 3.1 E 143

BELLETRISTIK

Paddy Richardson  Komm, spiel mit mir

Die kleine Schwester von Stefanie verschwindet während eines Badeausflugs spurlos. Jahre später behandelt Stefanie als Psychiaterin eine Patientin, deren Schwester ebenfalls vermisst wird. Eine Parallele ist auffällig. Beide Mütter hatten den gleichen Liebhaber: Edward Black. Paddy Richardson ist die Grand Dame der neuseeländischen Spannungsliteratur. Ohne reißerische Effekte schildert sie eine Familientragödie, die unter die Haut geht. Der Roman stand wochenlang auf Platz 1 der neuseeländischen Bestsellerliste.

Freitag, 12.10.2012

13 – 14 Uhr               Autorin am Stand           Halle 3.1 E 143

Sebastian Fitzek / Michael Tsokos Abgeschnitten

„Setzen Sie das Messer unter dem Kinn an, drücken es fest ins Fleisch und ziehen Sie es in einem Schnitt zum Brustbein nach unten.“

Linda ist Comiczeichnerin und hat noch nie ein Skalpell berührt. In der verlassenen Pathologie der Inselklinik auf Helgoland hat sie jedoch keine Wahl: Blickt sie dem Tod nicht ins Auge, sterben andere – darunter auch sie selbst. Deutschlands Star des Psychothrillers und Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner: Fiktion meets Realität. Das Resultat – ein Thriller der Extraklasse!

Freitag, 12.10.2012

16 – 17 Uhr    Autoren am Stand                    Halle 3.1 E 143

Liza Klaussmann Zeit der Raubtiere

Als Mädchen waren die Cousinen Nick und Helena unzertrennlich. Frisch verheiratet fiebern sie einem „aufregenden“ Leben entgegen. Zwölf Jahre später ist davon kaum noch etwas übrig. Als ein Mord in der Nachbarschaft die Familie erschüttert, flammen mit einem Schlag die halb vergessenen Sehnsüchte und Leidenschaften wieder auf.

Mit literarischer Finesse zeichnet Liza Klaussmann, die Ur-Ur-Ur-Enkelin von Herman Melville, ein Porträt der amerikanischen Gesellschaft und filetiert die Illusionen und Lebenslügen ihrer Protagonisten.

Freitag, 12.10.2012

12 – 13 Uhr               Autorin am Stand           Halle 3.1 E 143

Heinrich Steinfest  Das himmlische Kind

Durchnässt, frierend und auf der Suche nach Rettung, findet ein Geschwisterpaar Schutz in einer verlassenen Hütte im winterlichen Wald. Es gibt kein Essen, keinen Strom, keine Heizung, nur einen alten Ofen in der Ecke. Doch die 12-jährige Miriam weis sich zu helfen – auch als der kleine Elias krank wird. Sie fängt an, ihm eine Geschichte zu erzählen, eine Geschichte, die sie beide am Leben festhalten lässt. Heinrich Steinfest, mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, erzählt eine moderne Hänsel und Gretel-Geschichte.

Freitag, 12.10.2012

14 – 15 Uhr               Autor am Stand              Halle 3.1 E 143

Friedrich Ani / Quint Buchholz Mathilda & Giacomo

Mathilda ist verliebt. Als stolze Schwänin lebt sie auf einem See im Englischen Garten in München. Giacomo, so nennt sie ihren Angebeteten zärtlich, ist kein gewöhnlicher Schwan. Doch mit dem Objekt ihrer Begierde löst sie bei ihrer Familie Entsetzen aus. Für die Besucher des Englischen Gartens dagegen ist sie die Attraktion, denn Mathilda liebt ein Tretboot – und folgt ihm mit klopfendem Herzen über den ganzen See.

Grimme-Preisträger Friedrich Ani präsentiert einer dem wahren Leben frei nacherzählten Liebesgeschichte.

Samstag, 13.10.2012

13 – 14 Uhr               Autor am Stand              Halle 3.1 E 143

Iny Lorentz Feuertochter

Ciara, die Schwester eines rebellischen Clanoberhaupts, kehrt nach Jahren der Verbannung in ihre Heimat in Ulster zurück. Doch ihr Bruder und seine Männer wollen weiterhin für die Freiheit Irlands in den Kampf ziehen. Als Unterstützung rufen sie den deutschen Söldnerführer Simon von Kirchberg zu Hilfe. Er war Ciaras erste große Liebe, aber ist er noch der Mann, dem sie einst ihr Herz geschenkt hat? Das erfolgreiche Autorenpaar erzählt ein neues großes Abenteuer um Freiheit und Liebe.

Sonntag, 14.10.2012

13 – 14 Uhr    Autoren am Stand                    Halle 3.1 E 143

Simone Buchholz Eisnattern

Hamburg, kurz vor Weihnachten. Irgendwer verprügelt Obdachlose, die Männer liegen mal mehr, mal weniger bewusstlos in den Ecken des idyllischen Karolinenviertels. Dann verschwindet ein Teenagerpärchen. Staatsanwältin Chas Riley kriegt währenddessen zweimal Höchststrafe: Urlaub und Besuch von ihrer Mutter. Sie ermittelt trotzdem, findet ein uraltes Labyrinth – und hochmoderne Verwahrlosung.

Der vierte Fall der Staatsanwältin mit dem seltsamen Namen und dem großen Herzen. – laut BRIGITTE: „Eine der besten deutschen Krimi-Reihen!“

Samstag, 13.10.2012

12 – 13 Uhr    Autorin am Stand                     Halle 3.1 E 143

Mechtild Borrmann Der Geiger

Im Nachlass seiner toten Schwester findet Sascha Grenko nicht nur Hinweise auf ihren Mörder, sondern auch auf das verschollene Erbstück der Familie, einer Stradivari. Der Weg führt ihn nach Russland, auf die Spuren seines Großvaters, dem Geigenvirtuosen Ilja Grenko. Unter dem Vorwand, Fluchtpläne zu hegen, war er zu 20 Jahren Arbeitslager verurteilt worden. Die Stradivari verschwand an dem Tag seiner Verurteilung im Mai 1948. Der neue Roman, der mit dem Deutschen Krimipreis 2012 ausgezeichneten Bielefelder Autorin.

Freitag, 12.10.2012

11 – 12 Uhr               Autorin am Stand           Halle 3.1 E 143

Katharina Sulzbach Stutenparade

Zugegeben: Die Traumvilla mit Park im Vordertaunus, die eleganten Boutiquen und angesehenen Privatschulen wirken verlockend. Doch das Leben der drei Freundinnen Heike, Susanne und Claudia bekommt Kratzer: Nicht nur verhängnisvolle Affären und hässliche Scheidungen, sondern auch pubertierende Töchter und die Intrigen der exquisiten Nachbarinnen bringen ihre Welt ins Wanken. Aber die drei Ladies wissen sich zu helfen. Stutenparade ist die hessische Antwort auf Desperate Housewives.

Samstag, 13.10.2012

16 – 17 Uhr               Autorin am Stand           Halle 3.1 E 143

Jonas Winner Der Architekt

Der Berliner Stararchitekt Julian Götz ist angeklagt, seine Frau und seine beiden kleinen Töchter bestialisch ermordet zu haben. Indizien deuten auf ihn als Täter, doch er hat ein Alibi. Der junge Journalist Ben Lindenberger wittert seine Chance, mit einer spektakulären Geschichte über den Fall zu Ruhm zu gelangen, und stellt Nachforschungen an. Bald schon ist er nicht mehr Herr des Geschehens und gerät in einen Sog aus Machtgier, Intrigen, dunklen Geheimnissen und Begierden. Der Berliner Autor präsentiert ein fesselndes psychologisches Puzzle über menschliche Abgründe.

Samstag, 13.10.2012

15 – 16 Uhr               Autor am Stand              Halle 3.1 E 143

Unsere Autoren auf einen Blick

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Iny Lorentz                    18-19 Uhr          Signierstunde Hugendubel

Steinweg 12, Frankfurt

Friedrich Ani                  20 Uhr               Sparda-Bank, Frankfurt

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Christoph Quarch          13 – 14 Uhr        Autor am Stand       Halle 3.1 E 143

Markus Wehner             14 – 15 Uhr        Autor am Stand      Halle 3.1 E 143

Susanne Schmidt          15 – 16 Uhr        Autorin am Stand       Halle 3.1 E 143

Freitag, 12. Oktober 2012

Mechtild Borrmann        11 – 12 Uhr        Autorin am Stand    Halle 3.1 E 143

Liza Klaussmann           12 – 13 Uhr        Autorin am Stand    Halle 3.1 E 143

Paddy Richardson         13 – 14 Uhr        Autorin am Stand    Halle 3.1 E 143

Heinrich Steinfest          14 – 15 Uhr        Autor am Stand      Halle 3.1 E 143

Werner Bartens              15 – 16 Uhr        Autor am Stand       Halle 3.1 E 143

S. Fitzek/M. Tsokos      16 – 17 Uhr        Autoren am Stand   Halle 3.1 E 143

Simone Buchholz          19 Uhr               KrimiNacht im HBF, Rest. Cosmopoltan

Mod. Kathrin Fischer

Samstag, 13. Oktober 2012

Claudia Langer           11 – 12 Uhr     Autorin am Stand             Halle 3.1 E 143

Simone Buchholz       12 – 13 Uhr     Autorin am Stand             Halle 3.1 E 143

Friedrich Ani               13 – 14 Uhr     Autor am Stand                Halle 3.1 E 143

Manfred Lütz              14 – 15 Uhr     Autor am Stand                Halle 3.1 E 143

Jonas Winner             15 – 16 Uhr     Autor am Stand                Halle 3.1 E 143

Manfred Lütz              16 – 17 Uhr     Signierstunde Hugendubel, Steinweg 12

Katharina Sulzbach     16 – 17 Uhr     Autorin am Stand             Halle 3.1 E 143

Sonntag, 14. Oktober 2012

neobooks                  12 – 13 Uhr     Autoren im Gespräch        Halle 3.1 E 143

Iny Lorentz                 13 – 14 Uhr     Autoren am Stand            Halle 3.1 E 143

Updated: 26. Juli 2012 — 16:16

2 Comments

Add a Comment
  1. Hallo Ihr Lieben,

    Friedrich Ani hätte ich gerne getroffen. Tja, wird wohl nix. Sebastian Fitzek wäre auch toll. Aber ich habe das Gefühl, dass es um 16.00 Uhr dann sehr voll werden wird.
    Ich persönlich bin um 14.00 Uhr dort, aber nur zu einem Termin mit meiner Lektorin.
    Übrigens nur noch 2 Monate bis mein Roman erscheint… und hier geht es zum aktuellen Buchtrailer:
    http://www.youtube.com/watch?v=TSU-CdeZYqs

    LG
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme