sfbasar.de

Literatur-Blog

Aktuelles Verlagsinfo: Der Palmyra Verlag auf der Frankfurter Immigrationsbuchmesse 20. bis 22. März 2015

Aktuelles Verlagsinfo
Der Palmyra Verlag auf der
Frankfurter Immigrationsbuchmesse
20. bis 22. März 2015
Saalbau im Nordwestzentrum-Heddernheim,
Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt a.M.

In diesem Jahr wird der Palmyra Verlag erstmals mit einem Stand auf der
Frankfurter Immigrationsbuchmesse vertreten sein.
Die Immigrationsbuchmesse, die 2012 erstmals durchgeführt wurde und gute Resonanz erfuhr, bereichert die kulturelle Vielfalt Frankfurts auch in diesem Jahr.
Frankfurt ist eine wahrhaft multikulturelle Stadt – rund 40% der Einwohner haben einen Migrationshintergrund. Hier leben 180 Nationen. Die Immigrationsbuchmesse bietet Institutionen, Vereinen, politischen Parteien, Verlagen und schreibenden Menschen ohne Präsentationsmöglichkeit eine Plattform zur Vernetzung.
»Die Buchmesse fördert den kulturellen Austausch innerhalb der Stadtgesellschaft und zeigt, dass Literatur und Kunst alle Menschen verbinden und keine nationalen Grenzen kennen.« / Aus dem Grußwort von Oberbürgermeister Peter Feldmann.
Neben Buchvorstellungen, Lesungen, Ausstellungen und Diskussionen der Literaturschaffenden aus aller Welt wird es auch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit Tanz und Musik geben.
Über ein reges Besucherinteresse würden wir uns freuen.
Also einfach mal vorbeischauen!

PALMYRA VERLAG
Hauptstraße 64 · 69117 Heidelberg
Telefon 06221/165409 · Telefax 06221/167310
E-Mail: palmyra-verlag@t-online.de
www.palmyra-verlag.de

Updated: 12. März 2015 — 18:57

1 Comment

Add a Comment
  1. In diesem Jahr wird der Palmyra Verlag erstmals mit einem Stand auf der
    Frankfurter Immigrationsbuchmesse vertreten sein.
    Die Immigrationsbuchmesse, die 2012 erstmals durchgeführt wurde und gute Resonanz erfuhr, bereichert die kulturelle Vielfalt Frankfurts auch in diesem Jahr.
    Frankfurt ist eine wahrhaft multikulturelle Stadt – rund 40% der Einwohner haben einen Migrationshintergrund. Hier leben 180 Nationen. Die Immigrationsbuchmesse bietet Institutionen, Vereinen, politischen Parteien, Verlagen und schreibenden Menschen ohne Präsentationsmöglichkeit eine Plattform zur Vernetzung.
    »Die Buchmesse fördert den kulturellen Austausch innerhalb der Stadtgesellschaft und zeigt, dass Literatur und Kunst alle Menschen verbinden und keine nationalen Grenzen kennen.« / Aus dem Grußwort von Oberbürgermeister Peter Feldmann.
    Neben Buchvorstellungen, Lesungen, Ausstellungen und Diskussionen der Literaturschaffenden aus aller Welt wird es auch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit Tanz und Musik geben.
    Über ein reges Besucherinteresse würden wir uns freuen.
    Also einfach mal vorbeischauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme