sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSEMELDUNG: „Der Weiße Hai“ ist wieder aufgetaucht! / Redaktionstip: Steven Spielbergs „Der weiße Hai“ – Hollywood-Insider-Stories. Wie ein Film das Publikum massenweise vom Strand in die Kinosäle trieb.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): “ Yahoo! Magazin – 10. Juni 2010 – (…) Er sorgte in den Siebzigern für eine kollektive Hai-Hysterie und Gänsehaut im Kino. Nun wurde aufgedeckt: Der fieseste Film-Raubfisch aller Zeiten fand ein unrühmliches Ende… (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Redaktionstip:

Peter Biskind
Steven Spielbergs „Der weiße Hai“

Hollywood-Insider-Stories. Wie ein Film das Publikum massenweise vom Strand in die Kinosäle trieb

Übersetzt von Schneider, Fritz. Gelesen von May, Martin. Regie von Jochmann, Norbert
Verlag :      HörGut! Verlag
ISBN :      978-3-938230-55-8
Preisinfo :      4,00 Eur[D] UVP / 4,10 Eur[A] UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      mit PDF-Dateien (Filmografie u. Glossar) als Download – 12,5 x 14,0 cm
Produktform :      A: Audio-CD
Gewicht :      60 g

Medien :
Hoerprobe(MP3)

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Bei der Premiere von“Jaws“erkannte Spielberg endlich das Potential seines Films: Gleich nach der ersten Szene sprang ein Mann in der ersten Reihe des Kinos auf, rannte aus dem Saal und erbrach sich auf dem Teppich des Foyers. Dann kehrt er an seinen Platz zurück.“In diesem Moment wusste ich, dass ich einen Hit gelandet hatte“, erzählt der Regisseur.

„Ich war davon überzeugt, dass das Studio von mir einen kommerziellen Reißer erwartete, sozusagen Moby Dick ohne Melville, ohne die Eloquenz. Ich überlegte fieberhaft, wie ich aus diesem Projekt aussteigen könnte, ohne mich umbringen zu müssen.“Universal aber zwang Steven Spielberg, den Film abzudrehen. Dabei ahnten die Studiobosse noch nicht, welches finanzielle Risiko sie eingingen: Nie zuvor hatte jemand einen Film auf dem Meer in einem kleinen Boot mit einem mechanischen Hai gedreht. Und tatsächlich kam es zu zahlreichen Pannen mit dem siebeneinhalb Meter langen mechanischen Fisch. Aus den geplanten 55 Drehtagen wurden 159, das Budget wurde um 300 Prozent überschritten und bezifferte sich schließlich auf 10 Millionen Dollar. „Das Glossar erklärt Fachbegriffe und Personen. Die Filmografie ist mit der Cinema-Datenbank verlinkt.

Einen kommerziellen Erfolgt erwartete Universal von seinem jungen Regisseur Steven Spielberg. Und tatsächlich landete dieser einen unvergleichlichen Hit: Der Horrorstreifen „Jaws“ zog das Millionenpublikum an. Zuvor hatte Spielberg vergeblich versucht, aus dem Filmprojekt auszusteigen. Denn der Dreh sprengte wegen zahlreicher Pannen mit dem mechanischen Riesenfisch das Budget. Aber schlimmer noch: der Riesenfisch sah auf dem Zelluloid zunächst nur lächerlich aus.

Download von der Internetseite: www.hoergut-klassik.de

Sprecher Martin May , geboren 1961 in Coburg, wurde bereits mit 18 Jahren als Schauspieler entdeckt. Er spielte über 100 Rollen im Fernsehen, am Theater und im Film, u. a. in Wolfgang Petersens Welterfolg „Das Boot“.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 10. Juni 2010 — 18:44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme