sfbasar.de

Literatur-Blog

Knaur-Verlag

Ben Creed: Der kalte Glanz der Newa / Leningrad-Trilogie Bd.1 – Thriller. Der erste Fall für Leutnant Revol Rossel. Übersetzung: Hammans, Peter – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Leningrad im eisigen Winter 1951: Wie auf Notenlinien wurden fünf grausam verstümmelte Leichen zwischen drei Bahngleisen arrangiert – ein Anblick, der selbst die hartgesottenen Militärpolizisten um Leutnant Revol Rossel zutiefst erschüttert. Könnte Stalins gefürchtetes Ministerium für Staatssicherheit dahinterstecken? Leutnant Rossel glaubt, dass er seit dem Krieg und einem Zusammenstoß mit der Geheimpolizei nichts mehr zu verlieren hat – doch als er während der Ermittlungen mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert wird, muss er erkennen, wie viel für ihn noch immer auf dem Spiel steht.

Matt Haig: Die Mitternachtsbibliothek – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Die nicht mehr ganz junge Nora Seed hat nicht nur ihren Job und ihren Nebenjob verloren, sondern auch ihre geliebte Katze Voltaire. Deshalb erfasst sie ein tiefer Blues, der sie mit ihrem bisherigen Leben hadern lässt. Als sie beim Nachdenken auch den Eindruck gewinnt, dass kein Mensch auf der Welt Wert auf ihre Anwesenheit legt oder sie braucht (kein Partner, beste Freundin nach Australien verzogen, kaum Kontakt zu Bruder, Eltern beide verstorben, einziger Klavierschüler abgesprungen, wie gesagt arbeitslos und der ältere Nachbar, dem sie geholfen hatte, kommt wohl wieder allein klar), beschließt sie sich umzubringen…

Glück hat einen langsamen Takt von Mechtild Borrmann – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

In klarer, schnörkelloser Sprache werden diese und andere ganz alltägliche Schicksale zu Momentaufnahmen des Menschseins. Mal erschütternd, mal anrührend, mal versöhnlich handeln die Erzählungen der vielfach preisgekrönten Autorin vom Hadern und Verzweifeln, von der Wut und von Versöhnung, von großen Träumen, kleinem Glück und der Schönheit des Augenblicks. Für den „Geiger“ wurde Mechtild Borrmann als erste deutsche Autorin mit dem renommierten französischen Publikumspreis „Grand Prix des Lectrices“ der Zeitschrift Elle ausgezeichnet. 2015 wurde sie mit „Die andere Hälfte der Hoffnung“ für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. I

Ransom Riggs: Der Atlas der besonderen Kinder – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Nachdem Ransom Riggs die Trilogie um die „Besonderen Kinder“ mit „Die Bibliothek der besonderen Kinder“ erst einmal beendet hatte, kehrte er bald mit Kurzgeschichten („Die Legenden der besonderen Kinder“) in dieses Universum zurück. 2018 erschien dann dieser, inzwischen vierte Band der Serie, welche die Handlung mit neuem Ausgangspunkt fortsetzt, nachdem die ursprünglichen Gefahren gebannt scheinen. Der vorliegende Band bereitet vor allem jenseits der ersten und vor den letzten 80 Seiten großes Lesevergnügen.

Ransom Riggs: Die Legenden der besonderen Kinder – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Nach einem Vorwort (und im weiteren Verlauf mit einigen Kommentaren des ‚Herausgebers‘ Millard Nullings) erwarten den Leser 10 Storys zwischen 6 und 25 Seiten Länge. Während die beiden kürzeren Erzählungen nicht ganz so farbenprächtig geraten sind, überzeugen vor allem jene acht Geschichten, die etwa zwanzig Seiten Länge haben. In der ersten Geschichte erzählt Riggs vom seltsamen Aufeinandertreffen ‚zivilisierter‘ Kannibalen – sie essen nur mit Einverständnis des betroffenen Menschen dessen Körperteile – mit einer Gruppe ‚besonderer‘ Menschen, die über die Fähigkeit verfügen, sich Arme und Beine nachwachsen zu lassen. Da die Kannibalen mit der Herstellung von Spielzeug und Süßigkeiten reich geworden sind, kommt es bald zu einer unheiligen Allianz …

Øistein Borge: Kreuzschnitt – FÜNFMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Kommissar Bogart Bull kämpft mit einem großen Verlust. Seine Frau und das gemeinsame Kind sind bei einem absichtlich herbeigeführten Autounfall ums Leben gekommen. Der Täter überlebt. Bull reißt dieses Ereignis in den Abgrund. Nach einem Alkoholentzug befindet er sich nun jedoch auf dem Weg der Besserung. Seine Chefin ist der Meinung, dass er einen Neueinstieg aber besser nicht direkt bei der Osloer Kriminalpolizei, sondern bei Europol im Rahmen eines neuen Projektes starten soll. Sein erster Einsatz führt ihn nach Südfrankreich. Dort ist in einer Villa der norwegische Unternehmer Axel Krogh ermordet aufgefunden worden. Ein Gemälde wurde entwendet. Bull trifft vor Ort auf seinen französischen Kollegen Moulin mit dem er auf einer Wellenlänge liegt und mit dem er schon bald in Freundschaft verbunden ist …

Ray Bradbury S is for Space – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Die Erstausgabe dieser Sammlung von Geschichten Bradburys erschien 1966, ist somit mehr als 50 Jahre alt und gilt als großer Klassiker, da der Verlag Bantam Books in den USA es als Taschenbuch in hoher Auflage herausbrachte. Für den deutschen Leser ist es trotz vieler anderer Veröffentlichungen von Bradburys Storys hierzulande sehr interessant, enthält es doch die ein oder andere bisher in Deutschland unveröffentlichte oder nur in kleiner Auflage veröffentlichte Geschichte. Insgesamt findet der Leser hier eine Novelle und 15 Kurzgeschichten von guter bis überragender Qualität vor, getragen von Bradburys poetischem und doch sehr einfachem Stil und seiner grandiosen Fähigkeit, Gefühle beim Leser zu wecken und intensive Atmosphären zu kreieren.

Julia Fischer: Die Galerie der Düfte – BEI UNS DREIMAL IM PREISRÄTSEL!

Die junge Johanna Stern-Reiter führt in München ihren kleinen Laden “Sternwarte – Naturkosmetik und Seelenheil”. Als Tochter eines Apothekers hat sie von klein auf entsprechendes Wissen gesammelt. Gerne aber würde sie in ihrem Geschäft auch Produkte der Officina Profumo di Santa Maria Novella aus Florenz führen, doch schon mehrfach hat sie eine schriftliche Absage erhalten. Diese traditionsreiche Firma lässt ihr Produkte eben nur in ausgewählten Geschäften vertreiben. Johanna aber gibt nicht auf. Sie reist nach Florenz und spricht bei den Inhabern, der Familie Fortini vor. – BEI UNS JETZT DREIMAL IM PREISRÄTSEL! Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte, einfach folgende Frage richtig beantworten: In welchem Jahr erschien der Titel?

Verletzt, verkorkst, verheizt (Kartoniert) – Bei uns dreimal im Preisrätsel

Eltern wünschen sich sportliche Kinder. Ehrgeiz und Wettkampfdenken gehören zum Freizeitsport dazu, Überehrgeiz und Tricksereien sind allerdings an der Tagesordnung. Hunderttausende Kinder und Jugendliche, falsch trainiert, von übermotivierten Verantwortlichen angetrieben, legen die Grundlagen für gravierende gesundheitliche Folgeschäden. Kaputte Hüften, Knie und Wirbelsäulen sind keine Ausnahmen sondern vielmehr die Regel bei Mittvierzigern, charakterliche Defizite früh ausgebildeter Fouler kommen dazu. Werner Bartens, Arzt, Vater und Wissenschaftsjournalist packt ein heißes Eisen an. Er weist nach, dass bis heute Übungsleiter nach längst überholten Methoden trainieren …

Mächtig senil (Kartoniert) Die unglaublichen Pflegejahre des Wladimir P. von Honig, Michael – Bei uns dreimal im Preisrätsel

Wir schreiben das Jahr 2035: Putin vegetiert in seiner Datsche unweit von Moskau vor sich hin. Vor sechs Jahren hat man ihn in Rente geschickt, doch Putin ist senil und glaubt noch immer, im Amt zu sein. In Putins Hofstaat ist sein Altenpfleger Nikolai der einzige ehrliche Mensch. Allerorten wird geklaut und betrogen. Der demente Putin liebt nach wie vor die Publicity und wird von seinem Nachfolger Lebedew regelmäßig der Presse vorgeführt. Das bringt Chaos mit sich, denn Putin hält Lebedew für seinen Finanzminister. In allem steht Altenpfleger Nikolai treu zu seinem Schützling – bis Nikolais Neffe wegen geäußerter Kritik an der Regierung im Gefängnis landet. Nikolai muss helfen – und braucht dafür sehr schnell sehr viel Geld …

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme