sfbasar.de

Literatur-Blog

Zweite Erde? Forscher entdecken bewohnbaren Planeten „HD 85512b“! * KAUFTIPP DER REDAKTION: „Blue Planet 2012“ Wall-Kalender (30,5 x 30,5 cm) im Verlag Brown Trout.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „de.nachrichten.yahoo.com – Der größte Traum eines Astronomen ist es wohl, eine zweite Erde im All zu entdecken. Und in der Tat finden sich immer wieder Planeten, auf denen nach Meinung von Forschern Leben existieren könnte. Die neueste Entdeckung heißt HD 85512b und ist angeblich der bewohnbarste Planet, der jemals gesichtet wurde. Der Grund, warum HD 85512b potenziell überlebensfreundlich ist: Der Himmelskörper umkreist sein Muttergestirn gerade noch in der sogenannten habitablen Zone –  jener Abstandsregion um einen Stern, innerhalb der auf einem Planeten Leben existieren kann. (…)“

Quellenangabe zur Veröffentlichung (gesamte Pressemeldung)

BESTELLTIPP DER REDAKTION:

Blue Planet 2012

Verlag :      Brown Trout
ISBN :      978-1-4216-7339-4
Einband :      geheftet
Preisinfo :      12,95 Eur[D] UVP / 12,95 Eur[A] UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Seiten/Umfang :      Bildlegende auf jedem Kalenderblatt – 30,5 x 30,5 cm
Produktform :      P: Kalender
Erscheinungsdatum :      09.2011
Aus der Reihe :      Wall-Kalender

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 29. August 2011 — 20:16

13 Comments

Add a Comment
  1. Na, packt der galaxy schon seine Koffer? 😉

  2. HD 85512b ist übrigens 36 Lichtjahre von uns entfernt und hat also bereits alle TV- und Radiosendungen, die wir bis vor 36 Jahren gesendet haben, empfangen können. Also rund 30 Jahre schlechtes TV und Radio von der Erde. Die werden sich hüten und antworten nach den schlechten Programmen; die wären ja irre sich mit solchen Monstren wie den Menschen einzulassen. Die werden schweigen und hoffen, das wir sie übersehen. Kann man ihnen das wohl auch nicht verübeln, denn was in den ersten Jahren Radio und TV gesendet wurde ist alles andere als eine Empfehlung von uns Menschen ins All…! 🙁

  3. Wieso? 1975 kamen zumindest „Rollerball“ und die Rockoper „Tommy“ in die Kinos. Waren beides coole Filme; da haben die Aliens auf HD 85512b (übrigens ein Scheißname) doch was zu gucken. Und bitte: Jetzt nicht Vorschläge wie EDEN II oder Earth Two und sowas, das ist langweilig. Fragen wir doch lieber die Einheimischen dort, wie sie ihren Planeten nennen. ;-P

    Einzig wichtig ist doch, das man nun schon einige extrasolare Planeten entdeckt hat, die in der Biosphäre ihres Systems liegen. Und 36 LJ ist doch ein Katzensprung; galaktisch gesehen. Das ist ja so wie von München nach Straubing.

    Und einen Koffer hab ich immer gepackt; man weiß ja nie, wann man mal ganz schnell weg muss …

    mgg
    galaxykarl 😉

  4. Du solltest nicht vergessen, das der erste Eindruck am meisten zählt und der war die TV-Übertragung der Nazis aus Berlin zur Olympiade. Danach sollten die Aliens nur noch schlotternd vor Angst an den Empängern gesessen haben, da sie sich wohl gut ausmahlen konnten, wenn sie in den TV-Sendungen davon später erfuhren, was die Deutschen mit den Juden gemacht haben, was die wohl mit Aliens machen würden!

  5. Dann haben sie aber auch gesehen, wie das „1000-jährige Reich“ mit Pauken und Trompeten unterging und die restlichen Kriegsverbrecher in meiner Heimatstadt angeklagt und verurteilt wurden. Recht so! Also bitte nicht immer nur die miesen Sendungen ins All erwähnen.

    Ich will um Gotteswillen nicht die Nazis verteidigen, ganz im Gegenteil.
    Aber fast alle Nationen, die es irgendwann im Laufe ihrer Geschichte zu Macht gebracht haben, veranstalteten Gräueltaten an ihren unterlegenen Feinden:

    Die Italiener (Römer) während des Römischen Imperiums an allen Nationen ihres Weltreiches
    Die Mazedonier/Griechen unter Alexander „dem Großen“ an den Indern
    Die Franken unter Kaiser Barbarossa an den Völkern rund um Jerusalem in Nahen Osten
    Die Araber in Spanien und Portugel während 600 Jahren Besetzung
    Die Italiener (schon wieder) unter Napoleon in ganz Europa und bis nach Russland
    Die Russen an ihren sämtlichen unterworfenen Völkern während der Zarenzeit
    Und gleich noch mal die Russen während und nach der kommunistischen Revolution
    Die Türken an den Armeniern
    Die Engländer während des Commonwealth an der halben Welt
    Die Deutschen in Afrika
    Die Franzosen in Afrika
    Die Engländer in Afrika
    Die Nazis auf der halben Welt
    Alle Europäer in den Kreuzzügen an den islamischen Völkern
    Die Amerikaner an den Indianern, an sich selbst (Südstaaten) und in Vietnam
    Die Russen in Afghanistan
    Die Franzosen in Korea
    Die Roten Khmer an ihrem eigenen Volk
    Die Spanier „Conquistadores“ in Südamerika
    alle Europäer in Afrika und Südamerika
    und und und …

    Die Liste ließe sich endlos weiterführen; frag mal einen Geschichtslehrer.
    Der „Unterschied“ ist in Wahrheit aber immer wieder der Gleiche: Moderne Zeiten eröffnen moderne – sprich effektivere und grausamere – Mittel um das Unsagbare in noch größerem Ausmaß durchzuführen. Mit den neuesten Methoden – biologischer, chemischer und atomarer Kampfmittel – sind wirkliche Genozide machbar. Und GOTTSEIDANK sind sie so effektiv, dass sie vor Grenzen keinen Halt machen und uns alle ausrotten würden. DAS ist der Grund dafür, dass diese Mittel eben nicht eingesetzt werden.

    Das wirklich Gefährliche ist, wenn irgendein verblödeter, fanatisierter Potentat solche globalen Waffen an die Hand bekommt und in die Enge getrieben wird: Dann haben wir ein echtes Problem!

    mgg
    galaxykarl :-I

  6. Felis Breitendorf

    Soweit ich verstanden habe geht es um die Taten von denen Ausirdische wissen können, und das sind nun mal nur die, die bereits versendet wurden, und von denen auch nicht die letzten Jahrzehnte, denn so lange braucht die Sendung ja um bei den ALiens anzukommen. Römisches Reich usw werden die Ausserirdischen auch nur als Dokumentationen kennen. Ich denke aber, dass der Umkreis von ca 80 Lichtjahren, soweit wir abgestahlt haben, nichts sind, gegen die entferntesten Planeten in unserer Galaxis, die nun mal locker 100.000 Lichtjahre entfernt sind. Ergo haben wir noch nichtmal eine Promille der anderen Planeten bestrahlt, also so gut wir nichts!

  7. Ja, Felis, ist schon klar, das hab ich auch verstanden. Aber ich kann es einfach nicht mehr hören, dass allenthalben es immer so dargestellt wird, als hätten die Nazis als Einzige Massenmord betrieben. Und das soll keine Entschuldigung für diese Schandtaten sein.

    Als 2. Nachkriegsgeneration lade ich mir als Deutscher auch nicht die Schuld meiner Großväter auf die Schultern. Und einer meiner Großväter wurde von den Nazis umgebracht, nur weil er (SPD) anderer politischer Meinung war.

    mgg
    galaxykarl 🙁

  8. @Galaxykarl
    ACK, geht mir genauso. IMO ist es für die Welt halt einfach alles auf die Deutschen zu schieben und stets auf die Vergangenheit zu verweisen, notfalls mit absurden Begründungen. Damit werden aber die Enkel der Soldaten schlussendlich doch in eine Art Sippenhaft genommen und die Augen vor der Gegenwart verschlossen. AFAIK betrifft das derzeit Zigeuner in Rumänien oder auch wie bestimmten Personengruppen in Deutschland Bürgerrechte aberkannt werden. Das sind teilweise Sachen, die unsere Großväter schon mit den Juden angestellt haben. Ein schleichender Prozess, der sehr schnell aus dem Ruder laufen kann. Anstatt aus der Vergangenheit zu lernen, ist es eine Ablenkung für die Gegenwart. Wobei es da aktuell noch viel mehr Beispiele gibt. Eine Schande für die ganze Welt – nicht nur für die Deutschen. 🙁

  9. Ich denke Felis ging es mehr darum, dass es eben ein historisches Faktum ist, dass die Deutschen eben die ersten waren, die TV-Sendungen ins All geschickt haben, und deshlab Ausserirdische als ersten durch diese Sendungen sich ein Bild der Menschen gemacht hätten. Dass das zufällig die Deutschen waren ist doch völlig unbedeutend, es geht doch nur um den sogenannten ersten Eindruck der eben so bedeutend und prägend ist. Und da muß ich Felis recht geben, das war einfach Pech, dass sich Ausserirdische daran orientiert hätten und nicht etwa von Willi Brand, wie er auf den Knopf drückte und das TV Farbe bekam.

  10. Ich denke aber auch, dass Sippenhaft nicht unbedingt angebracht ist, viel wichtiger finde ich die Tatsache, dass viele Menschen und auch Deutsche aus der Vergangenheit nichts gelernt zu haben scheinen. In kürze wird zum Beipsiel mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder eine rechtsradikale Partei in ein Landespalament einziehen. Sowas ist dann schon ein Indiez dafür dass es rechlich Menschen gibt, die noch immer oder neuerdings diese rechte Gedankengut fördern oder gut finden, denn so dir nichts mir nichts in eine Landesparlament einzuziehen ist von der Stimmenanzahl nicht so leicht zu erreichen, dass müssen dann schon sehr viele Menschen sein, die so wählen, nicht zu vergessen, die Menschen, die auch so denken und nur zu faul sind zur Wahl zu gehen. Es sind also schlimmstenfalls noch mehr, als die, die solche rechtsradikale Parteien dazu verhelfen, sich auss dem Stuerseckel auch noch Wahlgelder zu holen, die wir alle einzahlen! Irgnedwie doch ziemlich beschämend, solche Leute, die zu unseren Bürgern gehören, oder?

  11. Einfach alles auf die Rechten zu schieben ist zu simpel. Schon jetzt gibt es in Deutschland und Europa Strukturen, die an Nazi-Deutschland erinnern. Dabei geht es ja schon um die kleinen Schritte, die in Richtung Abgrund führen. Und die Menschen die dafür verantwortlich sind, sitzen nicht alle im Rechten Lager. In meinen Augen ist es auch Dummheit, die kleinen Schritte zu übersehen – oder übersehen zu wollen. 🙁

  12. Lieber Günther … krks … bitte mal folgende … krks … Codes entschlüsseln:

    ACK
    IMO
    AFAIK

    Versteh´ hier leider immer nur Bahnhof. Bin leider mit solchen … krks … Hardcore-PC-Kürzeln … krks … völlig überfordert.

    mgg
    galaxykarl 😉

    P.S. Die krks kommen von meinem Zerhacker, der mich vor bösen, bösen Virenschleudern schützen soll. Der Mann, der mir diese vier Buchstaben … krks … verkauft hat, machte einen sehr seriösen … krks … Eindruck. Komisch war nur sein Name: Mr. Murks …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme