sfbasar.de

Literatur-Blog

Wohnzimmerlesung der Autorin Felicitas Pommerening

Wohnzimmerlesung der Autorin Felicitas Pommerening

Am 21.03.2014 durfte ich in meinem Wohnzimmer die Autorin Felicitas Pommerening begrüßen, die hier ab 19:30 Uhr für rund 20 Gäste Ausschnitte ihres aktuellen Buches „Was will ich und wenn ja, wie viele?“ präsentierte. Die Veranstaltung war eine Premiere für mich, denn nie zuvor hat eine Autorin bzw. ein Autor in meinem Wohnzimmer gelesen und auch für die Autorin selbst war diese Lesung in einem Wohnzimmer die Erste.

Die Autorin war extra aus Mainz ins Rheinland angereist um ihren Roman hier zu präsentieren. Der Grund wird eigentlich schnell klar, denn die Handlung ihres Buches spielt in Köln, einer Stadt, die Felicitas Pommerening nicht unbekannt ist. Und was liegt da näher als den Roman ganz in der Nähe dieser Stadt am Rhein vorzustellen?

Nachdem wir uns zunächst vor dem Eintreffen der Gäste etwas unterhalten konnten, war es auch schon soweit und das Wohnzimmer füllte sich. Die Autorin las ungefähr eine halbe Stunde und beantwortete sehr ausführlich und mit Begeisterung die ihr gestellten Fragen.

„Was will ich und wenn ja, wie viele?“ ist ein Entscheidungsroman, wie auch der Untertitel des Buches schon verrät. Es geht um die vielen Fragen, die jeder Frau im Laufe ihres Lebens mindestens einmal begegnen. Möchte man Kinder, oder nicht? Möchte man überhaupt eine feste Beziehung und vielleicht sogar heiraten? Oder möchte man sich eigentlich nur auf die Karriere konzentrieren? Alle diese Fragen kann man sicher nicht so leicht beantworten und für jede Frau fällt die Antwort auch etwas anders aus. So ist es auch bei den Protagonistinnen im Buch, die alle ganz unterschiedliche Lebensentwürfe für sich entwickelt haben.

Nach „Weiblich, jung, flexibel“ ist „Was will ich und wenn ja, wie viele?“ das zweite Buch der Autorin. Obwohl es sich in beiden Fällen um Romane handelt, greift die Autorin immer sehr realistische und auch wichtige Lebensthemen auf und beleuchtet sie. So ist die Geschichte nicht einfach nur locker, leicht und unterhaltsam, sondern stellenweise auch sehr sachlich und damit eben lebensnah. Eine wirklich gelungene Mischung, die auch Männer begeistern kann, was im Verlauf der Wohnzimmerlesung deutlich wurde.

Felicitas Pommerening arbeitet derzeit an ihrem dritten Buch, welches ebenfalls im Berlin Verlag erscheinen wird. Außerdem  hat sie noch viel mehr Ideen für weitere Bücher und ich wünsche ihr bei der Umsetzung ganz viel Erfolg.

Für den wirklich gelungenen Abend geht mein Dank an die sympathische Autorin.

Copyright © 2014 by Iris Gasper

Titel der Autorin bei Buchrezicenter:
Was will ich und wenn ja, wie viele?
Weiblich, jung, flexibel

Buchempfehlung der Redaktion:

Felicitas Pommerening
Was will ich und wenn ja, wie viele?
Ein Entscheidungsroman

Berlin Verlag
ISBN 978-3-8333-0945-8
Frauenroman / Lifestyle und Modernes Leben
Erschienen 17.02.2014
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur, München
unter Verwendung mehrere Abbildungen von © FinePic, München
Taschenbuch, 304 Seiten

www.berlinverlag.de
www.felicitaspommerening.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Mama sein wollte Lotta schon, seit sie fünf ist – und jetzt, endlich, steht der filmreifen Mutterkarriere nichts mehr im Wege. Doch da kommt aus heiterem Himmel eine Riesen-Jobchance, die sie total verwirrt: Was wird denn jetzt aus ihrer Familienplanung? Ihre beste Freundin Andrea dagegen liebt nichts so sehr wie ihre Arbeit. Na ja, direkt danach kommt auch schon Bastian, ihr Freund. Obwohl…sind sie eigentlich schon richtig zusammen? Sie ist sich noch unsicher, dabei hat er schon vom Heiraten gesprochen! Das Konzept der biologischen Uhr war ihr bisher vollkommen fremd. Mit Anfang dreißig muss man sich endlich entscheiden… Oder vielleicht doch nicht?

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln unter Storys, Beiträgen und Leseproben unserer Community-Autoren, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens einen Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 24. März 2014 — 16:53

5 Comments

Add a Comment
  1. Sehr schöner Beitrag! Super! 🙂

  2. Hi Iris, scheint ja recht nett gewesen zu sein. Und es waren tatsächlich auch Männer da? Gefällt mir, dein Bericht; leider ein wenig kurz (wir sind doch sooooo neugierig) ;-). Die Bilder verraten auch nicht zu viel von eurer Privatsphäre.

    Wirst du das irgendwann noch mal machen?
    Ich hab gesehen, dass du in FB das Publikum gefunden hast. War denn die Horde vor der Tür, die keinen Einlass mehr fand, sehr enttäuscht? 😉

    Besten Dank für diese schöne „Homestory“.

    Werner 😉

  3. Ihr Lieben,

    nun von der Privatspäre soll ja nicht zu viel verraten werden. Da müsst ihr schon die Gäste fragen. Männer waren es vier an der Zahl (mein Ehemann eingeschlossen). Bilder von den Gästen haben hier nichts zu suchen, finde ich.

    Ja, ich würde es wieder tun, es müssen sich nur Autoren finden, die den Weg zu mir auf sich nehmen wollen. Und natürlich müssen auch ansonsten im Vorfeld so einige Modalitäten klar sein. Aber es war ein tolles Erlebnis und ich glaube auch die Autorin wird den Abend in angenehmer Erinnerung behalten. Und da die Plätze begrenzt waren, gab es tatsächlich keine Horde vor der Tür, aber auch keinen freien Platz mehr im Wohnzimmer.

  4. Wäre das nichts für den Autoren Werner Karl, Iris? 🙂

  5. Hier gibt es auch noch einen Bericht zur Lesung. Wer mag darf einmal reinschauen:

    http://sharonbakerliest.blogspot.de/2014/03/wohnzimmerlesung.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme