sfbasar.de

Literatur-Blog

Ulf Schiewe: Die Hure Babylon – Die Montalbans 3 – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Ulf Schiewe
Die Hure Babylon
Die Montalbans 3

Droemer Verlag, München, 11/2012
HC, History, Drama
ISBN 978-3-426-19930-5
Titelgestaltung von ZERO Werbeagentur, München unter Verwendung einer Abbildung von akg-images/British Library
Landkarte von Computerkartographie Carrle/Heike Boschmann

www.droemer.de
www.ulfschiewe.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Ermengarda von Narbonne wurde in jungen Jahren zur Vizegräfin ihrer südfranzösischen Stadt, nachdem die Eltern und ihr älterer Bruder gestorben waren. Als Frau des 12. Jahrhunderts quasi rechtlos musste sie eine Scheinehe eingehen, um ihren Stand zu sichern. Bernhard d’Andusa, ein Baron aus dem Bergland der Cevenas, hat sie seit der Eheschließung nicht mehr wiedergesehen. Der Preis für ihre Macht: Sie musste ihre geliebte Schwester Nina nach Spanien verheiraten, um sich das Wohlwollen Barcelonas zu sichern, und darf nicht öffentlich zu ihrem Geliebten Arnaut de Montalban stehen, einem jungen Edelmann, dem ihr Herz gehört.

Als Abt Bernard von Clairvaux nach Narbonne kommt, um für seinen geplanten Kreuzzug zu werben, ahnt Ermengarda nicht, wie überzeugend dieser Mann auf die Massen wirkt. Der charismatische Geistliche kann das Volk bewegen, das sich, abgestoßen von dem Prunk und der Verworfenheit vieler Priester, vielfach von der Kirche abgewandt hatte. Arnaut, der glaubt, Gott wolle ihn und seine Geliebte für ihr sündiges Leben bestrafen, als Ermengarda ihr gemeinsames Kind verliert, schließt sich dem Kreuzzug an. Er begegnet König Louis VII. von Frankreich und dessen Frau Alienor von Aquitanien. Schon auf dem Weg ins Heilige Land erlebt Arnaut die Schrecken eines wahnsinnigen Krieges. Obwohl im Namen Gottes geführt, wird der Kreuzzug zu einem Sinnbild menschlicher Grausamkeit, sinnlosem Gemetzel, Feigheit, Verrat; genauso aber auch treuer Freundschaft, Mut und Opferbereitschaft.

Ulf Schiewe erzählte in „Der Bastard von Tolosa“ und „Die Comtessa“ die Vorgeschichten von Arnaut und Ermengarda, die eine echte historische Persönlichkeit ist. Man muss diese Bücher nicht kennen, um „Die Hure Babylon“ genießen zu können, es ist dennoch empfehlenswert. Der Autor besitzt einen starken Schreibstil, der den Leser sofort in das Geschehen hineinzieht. Diese bewegte Zeit voller interessanter historischer Charaktere entfaltet sich lebendig vor dem inneren Auge; alle Protagonisten überzeugen mit einer Sprache und Denkweise, die dieser Epoche angemessen sind. Aus verschiedenen Perspektiven werden die Kämpfe in all ihrem Schrecken geschildert, ohne dass der Autor sich in unnötigen Details über den Blutzoll verliert. Hier wird Geschichte in ein packendes Gewand gehüllt, reale und fiktive Charaktere lassen die vergangene Zeit zurückkehren. Ein Glossar am Ende des Buches, ein ausführlicher Kommentar des Autors sowie ein Personenverzeichnis helfen, die wahren Zusammenhänge zu verstehen.

Wer Geschichte liebt und ein Epos über Krieg und Liebe, Leben und Tod sucht, wird in diesem Buch alles finden, was er begehrt.

Copyright © 2012 by Alexandra Balzer (alea)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte, einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Arnaut, der glaubt, Gott wolle ihn und seine Geliebte für ihr sündiges Leben bestrafen, als Ermengarda ihr gemeinsames Kind verliert, tut laut der Rezensentin dann was? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!



GEWONNEN HAT: Ulrica Laaten, Marike Bar, Dethlev Rosenberg. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND AUCH UNSEREM SPONSOREN! VIELEN DANK!

Updated: 11. Februar 2013 — 05:48

1 Comment

Add a Comment
  1. GEWONNEN HAT: Ulrica Laaten, Marike Bar, Dethlev Rosenberg. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND AUCH UNSEREM SPONSOREN! VIELEN DANK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme