sfbasar.de

Literatur-Blog

Tatjana Kruse: Finger, Hut und Teufelsbrut. Seifferheld 3. – BEI UNS DREIMAL IM PREISRÄTSEL!

Tatjana Kruse
Finger, Hut und Teufelsbrut
Seifferheld 3

München: Droemersche Verlagsanstalt 2012
Knaur Taschenbuch 51050
Krimi
Umschlagabbildung: FinePic®, München
Umfang 308 Seiten
ISBN 978-3-426-51050-6

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Kommissar Siegfried Seifferheld, der sich wegen einer Schußwunde an der Hüfte in einer Art Vorruhestand befindet, jedoch das Ermitteln auf eigene Faust nicht lassen kann, wird von einer jungen Frau kontaktiert, die aus Indien stammt, jedoch hier in Deutschland, genauer in Schwäbisch Hall, studiert. Sie behauptet Beweise zu haben, dass der Kulturattaché Indiens entführt werden soll, wenn er die Stadt besucht. Ihr Vater sei ebenfalls, wegen des Wissens um die geplante Entführung, verschwunden, möglicherweise getötet, so die junge Dame.

Da die Polizei der Inderin nicht recht Glauben schenken will, wendet sie sich an den älteren Kommissar, mit der Bitte einzugreifen. Noch bevor die Studentin ihre Behauptung jedoch belegen kann, wird sie selbst Opfer einer Entführung und der arme Seifferheld steht völlig ohne Hinweise und Spuren da. Was natürlich eine Spürnase wie ihn nicht wirklich aufhalten kann…

Diesmal gerät der arme Kommissar wahrlich unter die Räder, denn der vermeintliche Fall zieht ihn selbst mitsamt seiner Familie nicht nur in den Bann, sondern auch noch völlig unversehens in einen gigantischen Betrug hinein. Dagegen hilft diesmal auch alle Ermittlung nichts, Seifferheld und seine Bezugspersonen müssen erkennen, dass sie zum zweiten Sieger zu werden drohen, möglicherweise sogar zu Mordopfern…

Wie auch in den anderen Fällen des nicht mehr ganz taufrischen Kommissars geht es auch diesmal weniger um den Kriminalfall an sich, als um die herrlich skurrilen Personen, welche die Autorin mit großem Genuss auftreten lässt. So schildert Kruse mit viel Verve die Abenteuer des Partners von Seifferhelds Schwester, der als Missionar nach Afrika geht, dessen Physis (vor allem Verdauungssystem) dem Stress der fremden Umgebung aber nicht gewachsen ist. Erst eine wundersame Heilung bringt für ihn selbst die Wende, während das Leid für seine soziale Umwelt damit gerade erst so richtig beginnt.

Auch die ständigen Scharmützel zwischen dem Kommissar und seiner chronisch eifersüchtigen Freundin Marianne Cramlowski sind wieder aller Ehren wert. Die schrulligen Kollegen Seifferhelds und seine kruden Freunde aus dem VHS-Kochkurs darf man sich als Leser sowieso nicht entgehen lassen. Zudem überschreibt die Autorin noch viele Absätze der Geschichte mit wirklich witzigen Bonmots (“Das ist kein Speck – das ist erotische Nutzfläche” oder “Das Wort >Vegetarier< kommt aus dem Indianischen und heißt >zu blöd zum Jagen<”, um nur zwei Beispiele zu nennen), sorgt so für zusätzliche Erheiterung beim Leser.

Auch das dritte Abenteuer des liebenswerten Kommissars ist wieder pures Lesevergnügen für all jene, die den schrägen Humor der Autorin mögen und gerne lachen. Hoffentlich darf Seifferheld noch möglichst oft ermitteln und hoffentlich gehen der Autorin dabei nie die skurrilen Ideen aus, denn einen liebenswerteren Schmalspursherlock als ihn findet man in der Literatur wahrlich kaum.

Copyright © 2012 by Gunther Barnewald

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Da die Polizei der Inderin nicht recht Glauben schenken will, wendet sie sich an wen? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Eine alternative Teilnahme per Kommentar findet sich hier!

Gewonnen hat: Kati Krause, Ariane Meier und Gabriele Lehmann. Herzlichen Glückwunsch! Wir danken unserem Sponsoren und auch allen Teilnehmern.

Updated: 3. August 2012 — 15:40

2 Comments

Add a Comment
  1. Kommissar Siegfried Seifferheld, wer kennt den Mann persönlich? 😉

  2. Gewonnen hat: Kati Krause, Ariane Meier und Gabriele Lehmann. Herzlichen Glückwunsch! Wir danken unserem Sponsoren und auch allen Teilnehmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme