sfbasar.de

Literatur-Blog

SONDERGEWINNSPIEL DER BUCHREZICENTER-REDAKTION: 2 x 1 Exemplar – Josef Sax: Die Druidenkrieger.

Josef Sax
Die Druidenkrieger

(sfbentry)
Sutton Verlag, 2009
Taschenbuch
ISBN 978-3-86680-414-2
Historischer Roman
Ein Keltenroman aus dem Rhein-Mosel-Raum
Titelbild: Witham Shield
Umfang: 379 Seiten

www.suttonverlag.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zum Autor:

Josef Sax wurde 1966 in Wittlich geboren. Heute lebt er in Wolken nahe dem „Goloring“ genannten keltischen Heiligtum, das auch als „Eifel-Stonehenge“ bekannt ist. Mit seinem Debütroman führt Sax den Leser in die faszinierende Welt der Kelten an Rhein und Mosel.
Quelle: Sutton Verlag

Zum Buch / Klappentext:

Das Land der Kelten um Rhein und Mosel im 6. Jahrhundert vor Christus: Gerade von einer langen Reise zurückgekehrt, muss der junge Druidensohn Erborix einen blutigen Überfall auf seine Heimatsiedlung miterleben. Angeführt von dem aus der Gemeinschaft der keltischen Krieger ausgestoßenen Benro, entführen Sklavenhändler unter anderem Erborix’ Schwester Tari. Auf der Suche nach Tari besteht Erborix zahlreiche Gefahren und Abenteuer, findet unerwartet Verbündete im Stammesland der Germanen und muss das Rätsel um ein mysteriöses assyrisches Schwert lösen, das er von einem Sterbenden erhält.

Nahe dem keltischen Heiligtum seiner Heimatsiedlung kommt derweil die streitbare Druidenkriegerin Berana auf die Spur eines geheimnisvollen Goldschatzes. Als Erborix’ Widersacher Benro schließlich mit einer Söldnerarmee gegen die Siedlung zieht, um Rache zu üben und den Schatz der Druiden zu erobern, geht es um mehr als nur das Schicksal des kleinen Dorfes.

Mein Eindruck:

Um es in einem Wort auszudrücken: Schade. Denn es hätte ein guter Roman werden können. Nun ja, die Story ist ein wenig dünn und man merkt dem Autor doch noch deutlich an, dass es sein Erstling ist. In den wenigen auffindbaren Kritiken aus regionalen Zeitungen klingt durch, dass sie wohlwollend über zwei Tatbestände hinwegsehen: Stil und Spannung sind die Hauptschwächen des Autors, und der zweite – für mich leider gravierendere – Punkt, ist das mangelnde oder vermutlich fehlende Lektorat der Agentur oder des Verlages.

Denn denen hätten o. g. Punkte sicher auffallen müssen. Dazu fällt schon auf den ersten Seiten – und im Verlauf des Romans immer störender – auf, dass weder der Autor, noch ein Lektor darauf geachtet hat, Absätze richtig zu setzen. Es ist oft nicht klar, wer gerade spricht. Und auch die leider gar nicht aufkommende Spannung hätte alleine durch Absätze eben einen Tick gewinnen können. Dass sich der Autor Mühe gegeben hat, ist ersichtlich, aber wahrscheinlich hat ihm die Recherche mehr Aufmerksamkeit abverlangt und er hat das Wichtigste darüber vergessen: eine spannende Handlung. Gerade ich als Fan von Druiden hatte auf einen tollen Roman gehofft. Wie gesagt: Schade. Aber jeder lernt und der nächste Roman wird sicher besser sein.

Copyright © 2011 by Werner Karl

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

SONDERGEWINNSPIEL DER BUCHREZICENTER-REDAKTION

Liebe Fantasy-Freunde,

selten, aber es kommt vor. Auch der freundlichste und perfekteste Verlag – hier der Sutton-Verlag – macht mal einen kleinen Fehler: Ich habe den Roman “Die Druidenkrieger” als Rezi-Exemplar doppelt erhalten. Aus diesem Grund verlosen wir unter folgenden Bedingungen beide Exemplare:

Aufgabe:
Nennt uns mindestens ein Volk, welches Druiden hatte und dazu einen belegten Namen eines Druiden. Nur Teilnahmen mit beiden richtigen Lösungswörtern sind zulässig. Eure Lösung schreibt hier einfach als Kommentar. Sobald ein Volk/ein Name erwähnt wird, darf er nicht noch einmal verwendet werden! Unter den ersten 10 Eintragungen entscheidet das Los.

Hinweis: Das Gewinnbuch ist ein Rezensionsexemplar und ist auch entsprechend markiert und darf nicht verkauft werden. Der Gewinner wird über seine Email-Adresse benachrichtigt und hier nur namentlich als Gewinner genannt.

Wir freuen uns auf eure Antworten.

Mit galaktischen Grüßen und viel Glück wünscht
galaxykarl ;-)
Chefredaktion Buchrezicenter

Updated: 4. November 2011 — 21:16

10 Comments

Add a Comment
  1. SONDERGEWINNSPIEL DER BUCHREZICENTER-REDAKTION

    Liebe Fantasy-Freunde,

    selten, aber es kommt vor. Auch der freundlichste und perfekteste Verlag – hier der Sutton-Verlag – macht mal einen kleinen Fehler: Ich habe den Roman “Die Druidenkrieger” als Rezi-Exemplar doppelt erhalten. Aus diesem Grund verlosen wir unter folgenden Bedingungen beide Exemplare:

    Aufgabe:
    Nennt uns mindestens ein Volk, welches Druiden hatte und dazu einen belegten Namen eines Druiden. Nur Teilnahmen mit beiden richtigen Lösungswörtern sind zulässig. Eure Lösung schreibt hier einfach als Kommentar. Sobald ein Volk/ein Name erwähnt wird, darf er nicht noch einmal verwendet werden! Unter den ersten 10 Eintragungen entscheidet das Los.

    Hinweis: Das Gewinnbuch ist ein Rezensionsexemplar und ist auch entsprechend markiert und darf nicht verkauft werden. Der Gewinner wird über seine Email-Adresse benachrichtigt und hier nur namentlich als Gewinner genannt.

    Wir freuen uns auf eure Antworten.

    Mit galaktischen Grüßen und viel Glück wünscht
    galaxykarl 😉
    Chefredaktion Buchrezicenter

  2. Iren, Cathbad

  3. Diese Titel scheint ja nicht wirklich jemand haben zu wollen.

  4. ich fände es schon interessant habe aber keinen Plan von Druiden…

  5. Was entweder an meinen extrem schweren Fragen liegt oder an meiner Rezi. Sorry, aber ich habe immer noch nicht vor, irgendwelche Dinge schönzureden. Es bessert sich ja nichts, wenn wir alles akzeptieren. Und auch dem Autor ist nicht damit gedient, wenn man seine Mängel unter den Tisch kehrt.

    mgg
    galaxykarl 😉

  6. Little_Wonnie,

    kein Plan von Druiden? Aber dir ist doch wohl der Name Merlin bekannt (upps, da hab ich doch einen der berühmtesten Druiden verraten; gilt aber immer noch als Antwort, fehlt ja noch das passende Volk dazu)?

    Wenn du mal von Zauberern, Magiern und anderen Scharlatanen absiehst, sind die Druiden doch sehr faszinierende, weil reale, Leute gewesen. In einer Person vereinten sie in sich die Funktion des Heilers, des Wissenden, des Priesters, oft genug auch als Krieger. Viele Völker pflegten Druidenkulte und alleine solche Dinge wie Eichenbäume, Misteln, das Ansammeln von Wissen ohne schrifltiche Dokumente, sondern nur von Mund zu Mund, oder Hirn zu Hirn, ist schon beeindruckend.

    Dazu kommen magische Symbole, die widerum nicht sinnlose Effekthascherei waren, sondern in deren Glauben echte Wirkung zeigten. Im Jahre 61 n. Chr. zerstörten die Römer auf der Insel Ynys Môn (heute: Anglesey = Insel der Angeln) eine Druidenkultstätte und ermordeten viele Druiden, ihre Schüler und Einwohner. Mehr dazu in meinen Spiegelkrieger-Romanen …

    Band 1 ist fertig und hat die Schwelle Literaturagentur genommen. Wir suchen nun einen Verlag …

    mgg
    galaxykarl 😉

  7. Liebe Eva, du liegst sehr gut im Rennen. Von zehn richtigen Einsendungen bist du bisher auf Platz 1, da die einzige! Gibt´s das? Ich warte noch ein paar Tage auf wenigstens den zweiten Teilnehmer, dann schick ich die Exemplare raus. Tststs …

    mgg
    galaxykarl 😉

  8. Letzter Aufruf zum Sondergewinnspiel „Die Druidenkrieger“.
    Ich setze hiermit einen Einsendschluss bis Sonntag, dem 13.11.2011 um 0:00 Uhr.
    Alle bis dahin eingesendeten und korrekten Beiträge kommen in die Verlosung.

    mgg
    galaxykarl 😉

  9. Ist leider auch nicht mein Ding! 🙁

  10. Hallo Eva,

    du hast gewonnen! Bitte antworte auf meine Email, in der ich dich um deine Postadresse bitte. Bitte nicht hier rein schreiben! Schließlich achten wir auch deine Privatsphäre!

    Viel Spaß beim Lesen wünscht
    galaxykarl 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme