sfbasar.de

Literatur-Blog

sfbasar.de-Story-Wettbewerb 3/2013 – Sponsoring durch den Gmeiner-Verlag!

Der  Gmeiner-Verlag hat uns freundlicherweise ein Buchpaket zur Verfügung gestellt, das der Gewinner der Story für den 6. Platz direkt vom Verlag erhalten wird. Wir danken dem Verlag recht herzlich für seine Unterstützung! Vielen Dank an Frau Carolin Sperber vom Gmeiner-Verlag schon mal im Voraus. Jetzt aber zu den Titeln, die der Gewinner auf Platz 6 erhalten wird:


Die badische Revolution: Birgit Erwin und Ulrich Buchhorn präsentieren ihren neuen Roman „Die Farben der Freiheit“

Birgit Erwin und Ulrich Buchhorn widmen sich in ihrem Historischen Roman „Die Farben der Freiheit“ einem spannenden Kapitel der deutschen Geschichte: der badischen Revolution und dem Kampf um ein freies, demokratisches Deutschland. Im Mittelpunkt des Romans steht Joseph Victor von Scheffel, der in seiner Jugend politisch sehr engagiert war und später zu einem der bekanntesten Autoren des 19. Jahrhunderts wurde. Geschickt verbinden die Autoren Geschichte und Fiktion, bestens recherchiert und spannend erzählt.


Neue Abenteuer von der Krähentochter:
Der letzte Teil der Trilogie von Oliver Becker ist erschienen

Mit „Die Entscheidung der Krähentochter legt Oliver Becker bereits den dritten Historischen Roman um Bernina, genannt die Krähentochter, vor. Immer wieder erschüttert das Schicksal die junge Frau. Zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges ist es für niemanden leicht sein Leben zu leben – und zu behalten. Becker beeindruckt den Leser nicht nur durch seine gelungenen Charakterbeschreibungen, sondern auch durch detaillierte und gut recherchierte historische Schauplätze und Ereignisse. Die Wirren des Dreißigjährigen Krieges bilden die Kulisse für diesen spannenden Roman um das Schicksal der Krähentochter.


Papstbesuch in Trier:
In „Der Bund der silbernen Lanze“ ermittelt die Klosterschülerin Laetitia in einer teuflischen Intrige

Der Papst kommt nach Trier! Die Bevölkerung ist in gespannter, aufgewühlter Stimmung. Die junge Laetitia ist im Auftrag ihrer Mentorin, Äbtissin Heloise, ebenfalls in der Stadt. Was als einfache Suche nach einigen Schriftstücken begann, wird für die junge Frau schnell zum Alptraum. Sie wird in einen Sumpf aus Intrigen, Mord und Häresie gezogen. Claudia Schulligen verbindet in ihrem neuen Historischen Roman „Der Bund der silbernen Lanze“ geschickt eine spannende Krimihandlung mit einer dunklen Verschwörung und einen lebhaften Bild der damaligen Zeit.

Updated: 23. Juni 2013 — 15:28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme