sfbasar.de

Literatur-Blog

Ryder Howe, Ben: Begrabt mein Herz im Tiefkühlfach. Mein Jahr als Ladenhüter. – FÜNFMAL IM PREISRÄTSEL!

Ryder Howe, Ben
Begrabt mein Herz im Tiefkühlfach

Mein Jahr als Ladenhüter

Übersetzt von Pallandt, Nina
Verlag :      Ullstein Taschenbuch Verlag
ISBN :      978-3-548-37459-8
Einband :      Paperback
Preisinfo :      9,99 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / 13,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Letzte Preisänderung am 17.08.2012
Seiten/Umfang :      ca. 400 S.
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      05.10.2012
Aus der Reihe :      Ullstein Taschenbuch 37459
Ullstein Sachbuch  37459

Ben Ryder Howe hat ein Problem: Trotz seines Jobs als Redakteur bei einer New Yorker Literaturzeitschrift herrscht Ebbe in der Kasse. Geld muss her, aber wie? Am besten, indem man einen Gemischtwarenladen eröffnet – meinen zumindest seine koreanische Ehefrau und deren Mutter. Der Not und den geschäftstüchtigen Verwandten gehorchend, begibt sich Howe in die Niederungen des Kleingewerbes. Er wird Betreiber eines „Delis“ in Brooklyn und muss fortan mit diversen Widrigkeiten kämpfen: einer rustikalen Stammkundschaft mit abstrusen Wünschen, halbseriösen Lieferanten – und der allgegenwärtigen Schwiegermutter.

Ben Ryder Howe, 1971 geboren, arbeitete als Redakteur bei The Paris Review. Er schreibt u.a. für The New Yorker, The Atlantic Monthly, New York, Outside und The Best American Travel Writing.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Preisrätsel 5 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Was ist ein „Delis“? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 500 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Eine alternative Teilnahme per Kommentar findet sich hier

.


GEWONNEN HAT: Julius Beer, Philipp Giesker, Salome Maier, Ester Ender und Cordula Gunkler. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND UNSEREM SPONSOR GANZ HERZLICH.

Updated: 6. November 2012 — 20:55

5 Comments

Add a Comment
  1. Wer kann zu diesem Thema was sagen?

  2. Christa Kuczinski

    Es könnte ein interessantes Buch sein. Was mir ins Auge fällt:

    Trotz seines Jobs als Redakteur bei einer New Yorker Literaturzeitschrift herrscht Ebbe in der Kasse.

    Sein Gehalt dürfte eigentlich nicht so niedrig sein um Geldprobleme zu bekommen, wofür gibt er sein ganzes Geld also aus?
    Die Verwicklungen deuten auf eine nette Lektüre hin… 😉

  3. Da kann ich dir aber was anderes erzählen, Christa. Ein bekannter von mir ist in den Staaten und auch in einem solchen Sektor tätig. Der hat mir berichtet, dass er nur von Projekt zu Projekt bezahlt wird. Aber eben nicht immer Arbeit vorhanden ist. Dann gerät man trotz guter Bezahlung in die Bredouille. Zudem ist man als Freiberuflicher nicht mal krankenversichert. Das Arbeitsleben in den USA kann echt hart sein, wie mir scheint. 🙁

  4. Christa Kuczinski

    Tatsächlich? Das hätte ich jetzt nicht gedacht und wieder etwas dazu gelernt.*

    Lg Christa

  5. GEWONNEN HAT: Julius Beer, Philipp Giesker, Salome Maier, Ester Ender und Cordula Gunkler. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND UNSEREM SPONSOR GANZ HERZLICH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme