sfbasar.de

Literatur-Blog

Pressetip: Sonnenbrand – was tun? / Redaktionstip: Charlotte Habersack: Sonnenbrand-Alarm

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Yahoo! Magazin – 11. Juli 2010 – Die Haut ist gerötet und schmerzt. Da war das Sonnenbad wohl zu intensiv. Sonnenbrand muss nicht sein. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Redaktionstip:

Charlotte Habersack
Sonnenbrand-Alarm

Illustriert von Saleina, Thorsten
Verlag :      Ars Edition
ISBN :      978-3-7607-2875-9
Einband :      gebunden
Preisinfo :      7,95 Eur[D] / 8,20 Eur[A] / 14,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 32 S. – 21,5 x 19,8 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      03.03.2010
Gewicht :      250 g

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Als Ella zum Stand kommt, will sie sofort ins Wasser. „Erst einschmieren!“, ruft Mama, doch Ella versucht, ihr zu entkommen…

Im Sommer will jedes Kind am liebsten den ganzen Tag draußen sein – umso wichtiger ist der richtige Sonnenschutz!

Charlotte Habersack ist Mitglied einer Autorengemeinschaft. Sie schreibt Drehbücher fürs Fernsehen und seit vielen Jahren erfolgreiche Kinderbücher.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 11. Juli 2010 — 21:18

6 Comments

Add a Comment
  1. Sonnenbrand – was tun?

    Ist das eine rhetorische Frage? Natürlich zum Arzt gehen und sich das Hirn untersuchen lassen.
    Jeder weiß es, jeden hat´s schon mal erwischt. Spätestens nach dem 1. Mal weiß doch aber wirklich jeder, was zu tun ist: Schatten, Schatten, Schatten, Eincremen, viel Wasser trinken (nicht gegen den Sonnenbrand, sondern gegen Hitzschlag) und nicht braten und brutzeln wie am Teutonengrill.
    Am liebsten mag ich jeden Sommer immer die Bilder von blasshäutigen Briten, deren eine Seite schön blass ist (Bauch/Sandseite) und die andere ein wunderschönes Krebsrot zeigt. Soviel zur Intelligenz der Inselbewohner und anderer Hirnis.

    Mit galaktischen Grüßen
    galaxykarl

  2. Felis Breitendorf

    Das sind dann die Leutchen, die fragen: „Warum musste ausgerechnet ich Hautkrebs bekommen? Habe doch nichts schimmes gemacht! Das bisschen Sonnenbrandt kanns doch nicht gewesen sein…“

  3. Für die Hirnis brauchst du gar nicht auf die Insel gehen, hier am Baggersee laufen genug solche „Brathähnchen“ rum.

  4. Aileen: wird denn da auch gebaggert? Oder bist du aus dem Alter raus?

  5. 🙂 Ich steh nicht auf Brathähnchen 😉

  6. Felis Breitendorf

    Grillhähnchen sind doch sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme