sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSEMELDUNG: Reiche Gattin über Klippe geschubst. * Redaktionstip: Cerutti, Silvano: Du nennst das Gier – Ein sel noir Krimi.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Sydney (dpa) – Sie wohnten gerade mal eine Woche zusammen, da schubste er sie über die Klippe: Ein Australier ist am Freitag für den Mord an seiner reichen Braut zu 33 Jahren Haft verurteilt worden. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Redaktionstip:

Cerutti, Silvano
Du nennst das Gier

Ein sel noir Krimi

Verlag :      Salis Verlag
ISBN :      978-3-905801-17-0
Einband :      gebunden
Preisinfo :      ca. 18,90 Eur[D] / ca. 29,80 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 208 S.
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      1. Auflage 22.02.2010
Aus der Reihe :      sel noir 4

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Der Depp hat es nicht leicht. Als Zugezogener in einem solothurnischen Dorf findet er keinen Anschluss. Dabei will er doch nur einen Neuanfang, nach dem unfreiwilligen Ende seiner politischen Karriere und dem Verlust seines einstigen Lebens. Neu als Sozialdetektiv unterwegs und von Schulden aus der Vergangenheit verfolgt, stolpert er nach dem bestialischen Mord an einer Studentin auf die falsche Faehrte. Silvano Cerutti („Gschnaetzlets“ Salis, 2007) beobachtet in „Du nennst das Gier“ seinem ersten Krimi eine kleinstaedtische Schweiz, in der Mauscheleien zwischen Wirtschaft und Politik nicht auffallen und in welcher Fremde nicht aus dem Ausland, sondern nur aus einem anderen Kanton stammen. Eine kleinraeumige Schweiz, in der die Moral der Rendite gleichgestellt ist. Mit seiner praezisen Sprache, die sich gezielt bei Helvetismen bedient, und der charismatischen Figur des Deppen gelingt ihm ein großartiges Szenario für diesen hinterhaeltigen Krimi, der so nah am Wahren entlangschrammt, dass es fast schmerzt.

Silvano Cerutti (*1973) stammt aus Zug und lebt in Solothurn. Der scharfe aber respektvolle Beobachter Schweizer Eigenheiten arbeitet auch als Kulturjournalist für verschiedene Medien. Die Kurzgeschichtensammlung „Gschnaetzlets“ (Salis, 2007) war sein erstes Buch und wurde als Hoerspiel von Schweizer Radio DRS1 produziert und 2009 ausgestrahlt.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 4. September 2010 — 00:45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme