sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSE: Lagerfeld lüftet Zopf-Geheimnis / Redaktionstip: Paul Sahner: Karl.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Yahoo! Magazin – 12. August 2010 – Seit fast 35 Jahren trägt Karl Lagerfeld einen Pferdeschwanz. Und das hat einen ganz besonderen Grund. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Redaktionstip:

Paul Sahner
Karl

Verlag :      mvg
ISBN :      978-3-86882-015-7
Einband :      gebunden
Preisinfo :      24,90 Eur[D] / 25,60 Eur[A] / 44,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 450 S. – 14,8 x 21,0 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      21.08.2009

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de

Er ist weltweit der bekannteste Deutsche: Karl Lagerfeld. Sein Markenzeichen seit Jahren: Ein sorgfältig gepflegter, weißer Pferdeschwanz, der tief im Nacken liegt und eine schwarze Sonnenbrille. Der Modezar ist das Gesicht von CHANEL, Fotograph, ein begnadeter Künstler und der bekannteste Deutsche international.

In letzter Zeit machte der Modezar Furore mit radikalem Gewichtsverlust und inszenierte sich und seine Person komplett neu. In sehr persönlichen Gesprächen mit dem Designer porträtiert Chefreporter Paul Sahner den Modedesigner sehr ein-drucksvoll und lebendig. Die freund-schaftliche Beziehung zwischen Beiden ermöglicht einen sehr privaten Einblick in das Leben Lagerfelds und nimmt den Leser mit auf eine Reise hinter die Kuliseen des internationalen Modezirkus. Dabei versuchen sie in oft sehr philosophischen Gesprächen der Frage nach Ästhetik und Design auf den Grund zu gehen. Über seine Muse Claudia Schiffer bis hin zu seiner zweiten Karriere als Fotograph sprechen die beiden über bunte Themen aus dem Leben des bedeutsamsten Modeschöpfers des 21. Jahrhunderts.

Paul Sahner, Chefreporter und Mitglied der Chefredaktion von BUNTE hat eine steile Karriere als Topjournalist hingelegt. Er ist seit vielen Jahren eine der Größen des Boulevard-Journalismus, die taz nannte ihn den „Gottvater der Intimbeichte“. Er hat den Modegott über 15 Jahre begleitet und idt ihm in persönlichen, sehr intimen Interviews so nahe gekommen wie kaum ein anderer.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 12. August 2010 — 19:49

2 Comments

Add a Comment
  1. Er heißt Karl und ich heiße Karl,

    das ist aber schon alles, was uns verbinden könnte. A. Ich trage keinen Zopf und mir ist es auch scheißegal, ob´s er tut und warum. B. Er lebt und strahlt das aus, was ich hasse wie die Pest: Arroganz pur.

    Gottlob gibt es noch eine Vielzahl anderer Karls, mit denen man sich – zumindest namentlich und aufgrund deren Leistung – gerne verbunden fühlt.

    Mit galaktischen Grüßen
    galaxykarl :-I

  2. Felis Breitendorf

    Mensch, Karl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme