sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSEMELDUNG: Erdähnlicher Planet entdeckt! – Selbst die NASA ist verblüfft! * Buchtip der Redaktion: Oeser, Erhard: Die Suche nach der zweiten Erde – Illusion und Wirklichkeit der Weltraumforschung.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „dpa – (…) Es ist das erste bislang unbekannte System, das mit Hilfe des «Kepler»-Teleskops bestätigt wurde. Ausführlich berichten die Forscher im Fachjournal «Science» (Donnerstag) über den Fund. (…)“

Gesamte Pressemeldung.

Buchtip der Redaktion:

Oeser, Erhard
Die Suche nach der zweiten Erde

Illusion und Wirklichkeit der Weltraumforschung

Verlag :      WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
ISBN :      978-3-534-22147-9
Einband :      gebunden
Preisinfo :      29,90 Eur[D] / 30,80 Eur[A] / 49,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      208 S., 32 schw.-w. Abb., Reg. – 22,0 x 14,5 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      1. Aufl. 08.2009

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Die Frage, ob es draußen im weiten Weltall wohl eine Zweite Erde geben könnte, die unserer ähnelt und vielleicht sogar Bewohner beherbergt, hat die Menschheit von alters her umgetrieben. Beispielsweise glaubten griechische Philosophen der Antike an eine Bewohnbarkeit des Mondes eine Vorstellung, die auch Jahrhunderte später noch aktuell war, wie Jules Vernes Roman Reise um den Mond zeigte.

Spätestens die erste Mondlandung der Apollo 11-Mission im Jahr 1969 bewies, dass es kein Leben auf dem Mond gab. Doch die Fantasien von der Eroberung des Weltraums fingen jetzt erst richtig an. Neue Weltraumprogramme in der Realität führten zu neuen Formen der phantastischen Literatur und des phantastischen Films in der Fiktion. Bis heute befruchten und inspirieren sich beide Bereiche gegenseitig.

Erhard Oeser bietet in seinem Buch einen Wissensschatz der Kulturgeschichte von realer Weltraumforschung und phantastischer Science Fiction.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 27. August 2010 — 19:10

1 Comment

Add a Comment
  1. Extrasolare Planeten…

    …und wo EIN Sandkörnchen sich findet, tut sich auf einmal eine ganze Wüste auf.
    Es liegt in der NaTur der Dinge, das nichts nur 1x existiert. Bitte nicht vergessen: Wir erforschen das All ungefähr so, als wenn ein Blinder mittels Krückstock im Louvre die Bilder betrachten will. Gebt unserer Meßtechnik, unseren Sensoren, unseren Satelliten noch ein paar Jährchen Entwicklung, und auf einmal werden wir die Datenflut nicht mehr bewältigen können, die auf uns einstürmen wird.

    Mit galaktischen Grüßen
    galaxykarl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme