sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSEMELDUNG: Eltern, deren Kinder bereits in den ersten Lebensjahren schwindeln, sollten sich freuen! / Buchtip der Redaktion zum Thema: Gertrud Ennulat: Wenn Kinder lügen.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Yahoo! Magazin – 18. Mai 2010 – Kanadische Wissenschaftler haben herausgefunden: Wer schon im zarten Alter von zwei Jahren ein geschickter Schwindler ist, dem steht als Erwachsener mit hoher Wahrscheinlichkeit ein erfolgreiches Leben bevor. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Lesetip der Redaktion zum Thema:

Gertrud Ennulat
Wenn Kinder lügen

Verlag :      Klett-Cotta
ISBN :      978-3-608-94157-9
Einband :      kartoniert
Preisinfo :      12,00 Eur[D] / 12,40 Eur[A] / 19,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      140 S.
Gewicht :      192 g

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Fast zwei Wochen lang hat die fünfjährige Paula immer wieder ihre Geschichte vom krebskranken Onkel erzählt, und die Kinder im Hort nahmen aufrichtig Anteil.

Als die Erzieherin die Mutter darauf ansprach, fiel diese aus allen Wolken; der Onkel war kerngesund. Aber wie sollen wir Erwachsenen mit den Lügen der Kinder umgehen?

Verunsichert fragen wir uns, ob Lügen in jedem Fall verwerflich sind oder ob sie signalisieren, daß die Kinder uns etwas mitteilen wollen.

Oder erscheint eine kindliche Aussage deshalb als Lüge, weil die Grenzen zwischen Realität und Phantasie für das Kind noch unklar sind?

Anders der Fall des zwölfjährigen Kevin, der mit einem Nagel das Auto des Nachbarn zerkratzt haben soll. Der Junge streitet die Tat ab. Sein Vater droht ihm: „Ich sperre dich ein, bis du die Wahrheit sagst!“

Der Weg, Lüge von Wahrheit unterscheiden zu können, ist voller Hürden.

Doch deren Überwindung hat für die emotionale, kognitive und soziale Entwicklung der Kinder große Bedeutung. Viele kleine Schritte im Alltag lehren Kindern den Wert der Verläßlichkeit. Dabei brauchen sie das Vorbild der Erwachsenen, die ihnen die Werte, die sie übernehmen sollen, vorleben.

„Wer möchte diesen Erdenball / noch fernerhin betreten, / wenn wir Bewohner überall / die Wahrheit sagen täten?“
Wilhelm Busch

Gertrud Ennulat, ist Pädagogin und gefragte Referentin, lebt in Freiburg. Sie veröffentlichte zahlreiche Titel zu pädagogisch- psychologischen Themen.

Inhaltsverzeichnis:
Einleitung Verlust der kindlichen Unschuld Jeder Erwachsene hat als Kind gelogen Was regt mich nur so auf? Entwicklung des kindlichen Denkens Kinder als Welteroberer Magisches Denken Allmachtsfantasien und Egozentrik Prälogisches Denken Emotionales Denken Übergang zum operationalen Denken Traumwelt und Realität Entwicklung der Abstraktionsfähigkeit Fantasiegefährten als zusätzliche Familienmitglieder Lügenalltag“Ich war es aber nicht!“(Angst vor Strafe) Gesprächssituationen schaffen“Das weiß ich nicht!“(Angst vor der Wahrheit)“Das war ein anderer!“(Angst vor Strafe)“Wir haben nichts auf!“(Angst vor hohen Erwartungen) Notorisches Lügen (Schutz vor der Realität) Der Preis der Lüge Lügen, petzen, schmeicheln, schleimen Lügen aus Höflichkeit Die Macht der Lügen Abgrenzung von den Eltern (Hänsel und Gretel – durch Lüge zur Eigenständigkeit) Strafen für Lügen? Die Kunst des Strafens Anregungen für Belohnung und Bestrafung“Schäm dich!“Spielerischer Umgang mit Lüge und Wahrheit…

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Updated: 28. Mai 2010 — 19:58

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme