sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSE: Bienen genießen einen Rundumblick. Forscher haben das Insektenauge nun für den Robotereinsatz nachgebaut. * Buchtip der Redaktion: Asimov / Weber / Maracek / Pfaff / Schmetz: Roboterträume.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Yahoo! Magazin – 27. August 2010 – (…) Nützlich für Mini-Flugobjekte könne vor allem der Panoramablick des Insekts sein. Mit einem Sichtfeld von rund 300 Grad nimmt eine Biene teilweise sogar das wahr, was hinter ihrem Rücken geschieht. «Sie sieht so ein bisschen am eigenen Körper vorbei.» «In geschlossenen Räumen könnten so zum Beispiel Roboter Hindernissen leichter ausweichen.» Das sei etwa bei der Suche nach Verschütteten hilfreich. «Es wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit, mit geringem Rechenaufwand eine solide Navigation zu ermöglichen.»  (…)“

Gesamte Pressemeldung.

Buchtip der Redaktion:

Asimov, Isaac / Weber, Jutta / Maracek, Wentzel / Pfaff, Julian / Schmetz, Joachim
Roboterträume

Herausgegeben von Museum Tinguely, Basel
Verlag :      KEHRER Heidelberg
ISBN :      978-3-86828-142-2
Einband :      Paperback
Preisinfo :      ca. 36,00 Eur[D] / ca. 37,10 Eur[A] / ca. 56,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 160 S. – 28,0 x 24,0 cm
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      06.2010

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Sprechende Eisschränke, lernfähige Sitzelektronik im Auto, selbststeuernde Staubsauger, Nano Roboter für den medizinischen Gebrauch: Die Erforschung der künstlichen Intelligenz und deren Anwendungen in der Praxis kann heute noch Utopie sein und sogar Furcht auslösen und wird morgen bereits selbstverständlich in Haushaltsgeräten genutzt.

Der Katalog Roboterträume widmet sich diesem spannenden Thema und zeigt, was die gegenwärtige Kunst zum Verständnis und zum Umgang mit dieser rasend schnellen Weiterentwicklung im Bereich der künstlichen Intelligenz beizutragen hat. Er begleitet eine Ausstellung im Museum Tinguely Basel und im Kunsthaus Graz und umfasst neu entwickelte Arbeiten der Künstler Luc Mattenberger, Jon Kessler, Thomas Baumann, John Bock, Daniel Reichmuth / Sibylle Hauert, Niki Passath, Francois Roche, Virgil Wiedrich und Kirsty Boyle und weitere Werke von Edward Kienholz, Tom Sachs, Nam June Paik, Richard Kriesche, Stelarc, Jessica Field u.a.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 27. August 2010 — 19:42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme