sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSE: Neu entdeckte Planeten stellen Weltraumtheorie auf den Kopf / Literatur zum Thema „Astronomie und Exoplaneten“

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Würzburg (dpa) – Eine Reihe neu entdeckter Planeten außerhalb unseres Sonnensystems stellt die Theorien zur Weltraumforschung auf den Kopf: Die so genannten Exoplaneten folgen auf ihren Umlaufbahnen nicht der Drehung ihrer Sonne, sondern kreisen laut schweizerischen und britischen Astronomen in Gegenrichtung. Sie glauben, dass ihre Entdeckung in der Forschung „wie eine Bombe einschlagen“ wird. Zudem sinke durch den Fund die Wahrscheinlichkeit, eine zweite Erde in den Weiten des Alls zu finden. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Lesetip der Redaktion:

Reinhard E. Schielicke
Von Sonnenuhren, Sternwarten und Exoplaneten

Astronomie in Jena

Verlag :      Bussert u. Stadeler
ISBN :      978-3-932906-80-0
Einband :      gebunden
Preisinfo :      24,90 Eur[D] / 25,60 Eur[A]
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      368 S. – 22,5 x 15,8 cm

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de

Als eine der ältesten Wissenschaften führt die Astronomie mithilfe von Beobachtungen und Berechnungen des Sternenhimmels den Menschen ihren Platz im Universum vor Augen. Das Geheimnis von der Entstehung des Universums und der Entstehung des Lebens auf der Erde macht die weltweite Faszination dieser Wissenschaft aus.

Reinhard E. Schielicke spannt in seiner Geschichte der Astronomie einen historischen Bogen, der von einer von Mathematikern ausgeübten Wissenschaft im späten Mittelalter hin zur exakten Beobachtungskunst in der Gegenwart führt. Einzigartig in Mitteleuropa ist im thüringischen Jena die Astronomie seit über 450 Jahren ununterbrochen in Forschung und Lehre vertreten. Von dieser Stadt gingen wichtige Impulse für den Fortschritt der Astronomie aus, auch durch den Bau astronomischer Instrumente im Zeiss-Werk.

Im Leben und Wirken einzelner Wissenschaftler wie z.B. Erhard Weigel, Ernst Abbe, Wilhelm Winkler, Walther Bauersfeld und Herzog Ernst II. von Sachsen-Altenburg wird ihre Faszination durch die Himmelskunde lebendig.

Alte astronomische Spuren lassen sich mit den mittelalterlichen Sonnenuhren an der Stadtkirche und der Anzeige der aktuellen Mondphase an der Rathausuhr auch heute noch entdecken. Schielicke führt das legendäre Weigelsche Haus vor Augen, beschreibt den Aufbau, die technischen Einrichtungen und den Erhalt der zahlreichen Beobachtungsplätze und des Planetariums und würdigt die astronomische Forschung am Astrophysikalischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de

Updated: 21. Mai 2010 — 11:27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme