sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSE: „Emmely“ darf zurück an die Kasse!! / Redaktionstip: Martin Binder: Arbeitsrecht – Kollektives Arbeitsrecht.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „AFP – (…) Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt hob ihre Kündigung wegen Einlösung von zwei Pfandbons auf. Eine untere Wertgrenze für sogenannte Bagatellkündigungen lehnte das BAG aber weiter ab: Über jeden Fall sei im Einzelfall zu entscheiden. (…)“

Gesamte Pressemeldung.

Buchtip:

Martin Binder
Arbeitsrecht – Kollektives Arbeitsrecht

Verlag :      LexisNexis ARD ORAC
ISBN :      978-3-7007-4393-4
Einband :      Paperback
Preisinfo :      15,60 Eur[D] / 16,00 Eur[A] / 28,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      128 S. – 30,0 x 21,0 cm
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      5. Aufl., Stand August 2009 09.2009
Aus der Reihe :      Orac Rechtsskripten


Titel bei amazon.de


Das kollektive Arbeitsrecht beschäftigt sich mit den wichtigen Materien des Sozialpartnerrechts, der Kollektivverträge und Betriebsvereinbarungen, der Betriebsratsorganisation sowie der Streikfreiheit und Schlichtung. Besonderes Gewicht wird auf die Rechtsstellung der Betriebsratsmitglieder und die Mitbestimmungsrechte gelegt. In einem Zusatzkapitel werden auch die Verfahren vor den Arbeitsgerichtsbehörden erörtert.

Ein ausführliches Stichwortverzeichnis rundet das Skriptum ab und erleichtert damit den sachbezogenen Einstieg. Die 5. Auflage berücksichtigt jüngste Gesetzesänderungen (etwa die AN-Beteiligung bei grenzübergreifenden Verschmelzungen, aber auch in Bezug auf das Verfassungs- und Verfahrensrecht), neuere Rechtsprechung des EuGH und OGH sowie die Änderungen in der Gewerkschaftsorganisation. Es wurden weiters gewisse Straffungen vorgenommen, um das Materienverständnis zu erleichtern.

Damit ist das Skriptum wieder auf dem neuesten Stand und vermag nicht nur den Studierenden einen umfassenden Lernbehelf zu bieten, sondern bildet auch für Berufsanwärter sowie Mitarbeiter der kollektiven Interessenvertretungen und Vollzugsbehörden eine gute Basis zur Vorbereitung und Erfüllung ihrer Arbeitsaufgaben.

o. Univ.-Prof. Dr. Martin Binder ist Professor für Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Innsbruck und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem individuellen und kollektiven Arbeitsrecht (zunächst in Salzburg, dann in Innsbruck). Damit ist gewährleistet, dass das Wesentliche dieser Materie in methodisch einwandfreier Form aufbereitet wird. Viele Themen davon waren bereits Gegenstand von Einzelpublikationen.

Titel bei amazon.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 10. Juni 2010 — 19:35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme