sfbasar.de

Literatur-Blog

PRESSEMELDUNG: Auf gesetzlich Krankenversicherte kommen sehr hohe Kosten zu! * Kauftip der Redaktion: Marburger, Horst: Sozialwahl 2011.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Yahoo! Magazin – 22. September 2010 – AFP – Auf die 50 Millionen Beitragszahler in den gesetzlichen Krankenversicherungen kommen deutlich höhere Kosten zu: Die Bundesregierung billigte den Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP), der ab 2011 die Anhebung des allgemeinen Beitragssatzes auf 15,5 Prozent sowie Zusatzbeiträge der Versicherten in unbegrenzter Höhe vorsieht. Opposition, Wirtschaft und Gewerkschaften übten scharfe Kritik.  (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Kauftip der Redaktion:

Marburger, Horst
Sozialwahl 2011

Verlag :      Boorberg, R
ISBN :      978-3-415-04544-6
Einband :      Paperback
Preisinfo :      19,80 Eur[D] / 20,40 Eur[A] / 34,30 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 116 S. – 20,8 x 14,5 cm
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      1. Auflage 23.08.2010

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Alle sechs Jahre finden die Sozialwahlen statt, bei denen die Selbstverwaltungsorgane der Sozialversicherungsträger gewählt werden. Der nächste Wahltermin ist der 1. Juni 2011. In der Renten- und Unfallversicherung wird über die Mitglieder der Vertreterversammlung und den ehrenamtlichen Vorstand, in der Kranken- und Pflegeversicherung über den Verwaltungsrat abgestimmt. Diese Mandatsträger setzen sich ehrenamtlich für die Belange der Versicherten und der Arbeitgeber ein.

Wesentliche Entscheidungen treffen sie unter anderem bei der Prävention, der Rehabilitation, den Finanzen, der Organisation und im Bereich Personal.

Die Selbstverwaltung ist somit ein wichtiges Institut des Sozialrechts und die Wahlen zur Selbstverwaltung sind von besonderer Bedeutung. Diese Broschüre gibt im Zusammenhang mit der Sozialwahl 2011 Antworten auf relevante Fragen, die sowohl Versicherte als auch Arbeitgeber wissen müssen:

? Wer ist wahlberechtigt?

? Wer ist wählbar?

? Wer kann Vorschlagslisten einreichen?

? Welche Aufgaben haben die Arbeitgeber bei den Sozialwahlen?

? Wie werden Ergänzungen der Organe vorgenommen, wenn ein Mitglied der Selbstverwaltung ausscheidet?

Darüber hinaus erläutert der Autor die Prinzipien der Selbstverwaltung sowie die Grundsätze dieses Ehrenamtes einschließlich der Fragen zur Haftung und Entschädigung der ehrenamtlich Tätigen. Einen weiteren zentralen Bereich des Buches bilden die Ausführungen zu den Organen der Selbstverwaltung. Im Überblick werden die Arten der Organe in den einzelnen Versicherungszweigen, ihre Aufgaben, ihre Ausschüsse und die Beschlussfassung dargestellt.

Dem Buch ist eine CertiFORM CD-ROM mit den Vorschriften des SGB IV und der Sozialwahlverordnung sowie mit Formularen beigefügt. Mit Hilfe einer komfortablen Vorgangsverwaltung können die Vordrucke am PC in beliebiger Anzahl ausgefüllt, ausgedruckt und abgespeichert werden.

Zusammen mit der CD-ROM bildet das Buch einen zuverlässigen Wegweiser zu den Sozialwahlen 2011.

Horst Marburger, Abteilungsleiter der AOK Baden-Württemberg, ist Spezialist für krankenversicherungsrechtliche Fragen und erfolgreicher Fachautor.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 22. September 2010 — 22:54

1 Comment

Add a Comment
  1. Jawoll! Zockt uns ab, wir sind doch nur dummes Stimmvieh!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme