sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL/GEWINNSPIEL: 3 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Heitz, Markus – Die Legenden der Albae – Vernichtender Hass.

Heitz, Markus
Die Legenden der Albae – Vernichtender Hass


Verlag :      Piper
ISBN :      978-3-492-70197-6
Einband :      Paperback
Preisinfo :      15,99 Eur[D] / 16,50 Eur[A] / 22,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Letzte Preisänderung am 15.06.2011
Seiten/Umfang :      652 S.
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      2. Aufl. 09.2011

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Die Albae Sinthoras und Caphalor sehen sich beinahe am Ziel ihrer dunklen Pläne: Das Geborgene Land, die Heimat der Zwerge, wird von der Armee aus Trollen, Barbaren und Albae erobert. Die Länder der verhassten Elben sind zum Greifen nahe. Aber bald schon schwindet der Halt unter den Verbündeten, und die Gier siegt über den Gehorsam. Dazu droht Sinthoras und Caphalor neues Unheil. Denn es erscheint ein unerwarteter, bezwungen geglaubter Feind vor dem Reich der Albae – während die besten Krieger im Geborgenen Land kämpfen und die Heimat der Albae dem Gegner nahezu schutzlos ausgeliefert ist … Lang erwartet – der neue Roman um die finsteren Feinde der Zwerge!

Markus Heitz, geb. 1971, gehört seit den sensationellen Romanen um die ‚Zwerge‘ und seinem ‚Ulldart-Zyklus‘ zu den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Autoren. Er gewann bereits siebenmal den Deutschen Phantastik-Preis, dreifach allein im Jahr 2007.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!):  Der vorliegende Roman ist die Fortsetzung von welchem Titel? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 30 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! DIE GEWINNER LAUTEN: Rolf Herrmanns, Jonas Schiestl und Tilo Wunderlich. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Updated: 23. September 2011 — 00:56

18 Comments

Add a Comment
  1. Nichts ist mir fremder als Zwerge, Trollen und Barbaren! Warum wollen die Leute eigentlich lieber solche Mißgeburten sein als gesunde Menschen? Verstehe ich wirklich nicht?

  2. Deine Ausdrucksweise ist schon ziemlich starker Tobak! Zwerge, Trolle und Barbaren stehen stellvertretend für die Andersartigkeit der Menschen. Diese als Missgeburten zu titulieren, nur weil sie Dir persönlich nicht zusagen, finde ich krass. Außerdem gibt es so etwas wie die Freiheit der Phantasie und wenn Dir ein Thema nicht gefällt, zwingt Dich ja niemand, ein Buch darüber zu lesen!

    Und was bitte ist für Dich ein „gesunder Mensch“? Ist ein Rollstuhlfahrer gesund? Ein Spastiker? Ein Blinder? Ein psychisch Kranker?

    Wenn mich etwas wütend macht, dann sind das Menschen, deren Toleranz bei minus Null liegt!

  3. Also die null ist per Definition neutral. Allerdings kann ich die obige Aussage auch nicht unterstützen. Ich hoffe irgendwie, dass wir da unterschwellige Ironie nicht mitbekommen haben. Oder ist deine Aussage wirklich ernst gemeint Martina? Auf jeden Fall würde mich deine Definition von „Missgeburten“ wirklich interessieren. Der Begriff ist bei mir auf jeden Fall immer mit politisch inkorrekter Färbung belegt.

  4. Würdet Ihr eigenltich auch so reagieren, wenn Martina statt Zwerge, Trollen und Barbaren gesagt hätte: Pädophile, Massenmörder und Folterer, das würde mich mal interessieren, oder wäre das dann politisch korrekt? Oder ist das dann immer abhängig vom Standpunkt, oder fragen wir anders: gäbe es Eurer Meinung nach überhaupt etwas, was man statt Zwerge, Trollen und Barbaren benennen würde, wo das Eure Zustimmung finden würde, oder grundsätzlich nicht, oder ist das wie mit dem Fleischverzehr, wer seine Katze ißt ist böse und wer sein Schwein ißt ist gut? Ich finde es wird sehr viel geheuchelt in der westlichen Welt. Wenn ich „politisch korrekt“ höre, dann könnte ich kotzen! Das ist ein Begriff alles das ausdrückt, was so geheuchelt wird auf der Welt!

  5. @ Corinna

    Du vergleichst da Birnen mit Pferde“äpfeln“.

    Zwerge, Trolle und Barbaren sind Synonyme, was bedeutet, dass sie für etwas anderes stehen. Sie sind von der Definition her lediglich andersartig als wir Menschen, aber weder „schlecht“ noch kriminell, sondern stehen stellvertretend für DIE Menschen, die nach landläufiger Ansicht „nicht normal“ sind, also Künstler, prychisch Kranke usw.

    Pädophile, Massenmörder und Folterer sind jedoch per Definition Menschen. Und zwar Menschen, die in höchstem Maße kriminell sind. Diese stehen zwar auch außerhalb dessen, was als „Normalität“ angesehen wird, schädigen jedoch in hohem Maße ihre Mitmenschen an Leib und Seele.

    Mir geht es hier nicht um „politisch korrekt“, sondern um die Aussage, dass alles, was nicht „gesund“ ist, eine Missgeburt darstellt und nicht um persönliche Vorlieben.

    Gruß

    Ariana

  6. @ little_wonni

    Da sollte eigentlich stehen: 10 unter Null 😉

  7. Also ich sehe das anders: für mich kommen erstmal Bänker, Politiker und die Superreichen, die haben in meinen Augen mehr Leid angerichtet als alle Folterer, Pädophile, Massenmörder und Serienkiller zusammengenommen, und trotzdem betitelt die keiner in unserer Gesellschaft, der „politisch korrekt“ sein will, als das was sie sind: Hochkriminelle, die bestraft gehören, aber ich höre immer nur dummes Zeug von allen Verantwortlichen!! Da mache ich nicht mit! Ich sage wie ich die Sache sehe! Sollen sie mich ruhig erschiessen, ist mir echt egal, ich heuchel nicht!

  8. Und um mal Butter bei die Fische zu tun, wie man in meiner Heimat so schön sagt: Die von mir besagten Bänker, Politiker und die Superreichen, mit nur sehr sehr wenigen Ausnahmen, das sind für mich die einzigen Missgeburten überhaupt, die es gibt auf der Welt gibt, denn das sind die Zecken unserer Gesellschaft, die uns aussaugen wie es ihnen beliebt. Un deshalb sind die von mir besagten auch in meinen Augen nichts anderes als Zecken, nämlich Ungeziefer, das ausgetilkt gehört! Und niemand hat mir zu sagen, was ich für eine Meinung zu haben habe, das entscheide immer noch ich selbst!

  9. Ich will mich ja nicht in Eure hitzige Debatte einmischen, aber was sind eigentlich „Missgeburten“ ist das nicht ein Begriff, der in sich unlogisch ist, denn aus meiner Sicht gibt es sowas gar nicht, denn alle Geburten sind nichts anderes als der fortschreitende Prozeß der Evolution, da gibt es keine Missgeburten, denn durch jedes Wesen, das sich vom anderen unterscheidet, zieht die Natur ihren Vorteil und behält so alles Leben im Wandel, im Grunde ist also jeder und keiner eine Missgeburt. Mal wieder ein typisches Wort, das nicht wirklich durchdacht angewendet wird und meiner Meinung nach aus dem Sprachschatz entfernt gehört wie so viele andere Wörter, wie zum Beispiel auch „Doppelhaushälfte“! 😉 Wer natürlich seine eigene Interpretation anwendet, der kann praktisch aus jedem Begriff seinen Nutzen ziehen, nur finde ich solche Begriffe nicht sonderlich sinnvoll, als weg damit! 🙂

  10. Der Begriff Missgeburt setzt sich eigentlich aus missgetaltet und Geburt zusammen und umfasst alle Fehler, die bei einer Geburt passieren können. Ob nur offenes Rückgrat, verformte Schädel und Gliedmaßen, überzählige oder fehlende, verkürzte Gliedmaßen, in ihrer Funktion eingeschränkte oder nicht mehr funktionierende organe usw. usw. Und das mein lieber Detlef, sind keine Prozeßschritte der Evolution, sondern krankhaft veränderte Körper.

    Ob nun durch Umwelteinflüsse (Vergiftungen, Verstrahlungen, Misshandlungen, Unterversorgung) oder durch die Mutter zugeführte Gifte (Alkohol, Drogen, Medikamente/Gifte) ausgelöst ist zweitrangig.

    mgg
    galaxykarl

  11. Ich hatte das tatsächlich ironisch gemeint und solch komische Pixewesen vor Augen die man von Computerspielen kennt, die keinerlei Überlebensfähigkeit hätten ausserhalb von Fabeln, Rollenspielen und Computergames. Das hatte ich damit gemeint: keine lebensfähige Wesen, die in der echten Welt existieren könnten, sondern nur in den Köpfen oder auf dem Bildschirm. Das ist mir ahlt so fremd, da kann ich mich ahlt eher in eine Pusteblume oder einen schönen Stein reindenken als in solche (in meinen Augen missratene) Spielfiguren. Also Missgeburten nur im Sinne von Spielfiguren, nicht im übertragenen Sinne oder als Analogie für tatsächlich lebende Menschen oder Tiere! Aber da sieht man mal wieder was draus werden kann, wenn die Möchel sich nicht gleich richtig ausdrückt, sehr lustig! Da fleigen zwischen Euch gleich die Fetzen, ist ja echt schaurig, was für ein Eigenleben solch ein Thema bekommen kann! 😮

  12. Lieber Werner, auch diese Veränderungen, die du ansprichst, sind Teil der Evolution, denn wenn sich eine solche Veränderung als Vorteil herausstellt sind es keine Fehler mehr, also sind es nur Fehler aus der Sicht von jemanden, der das als Fehler definiert. Die Evolution hat aber kein Bewertungssystem, sondern hier zählt nur, was sich durchsetzt und anderen gegenüber einen Vorteil hat. Denk mal an Ribald Corello, der auch mehr mals das Galaktische Imperium gerettet hat und eigentlich auch als Mensch bestimt von anderen als Missgeburt bezeichnet wurde.

  13. Und immer noch verwechselst du Evolutioner Mutationen mit Krankheitsbildern. Ein offener Rücken ist keine Evolution, sondern eine Missbildung aufgrund von Vergiftungen und anderen Schädigungen.

    Ribald Corello hatte ein überdimentsioniertes Gehirn, dem die damaligen Autoren mannigfalige Mutantenfähigkeiten zuordneten. Das widerum war eine Sprung der Evolution. Wobei ich „Sprünge“ immer noch anzweifle.

    Und auch verkrüppelte Gliedmaßen sind keine evolutionären Versuche der Natur, sondern eben bedauerliche Krankheiten. Wozu sollten auch missgebildete Extremitäten Vorteile gegenüber hervorragend und seit tausenden von Jahren bewährten Armen und Beinen bieten?

    mgg galaxykarl 😉

  14. Ich habe mal gehört, dass ein Yogi behauptet hat, es gäbe überhaupt keine Krankheiten, das wäre nur eine Bezeichnung von Leuten, die den Sinn hinter solchen Ausnahmefällen nicht verstünden! Müßte man mal ernsthaft drüber nachdenken, oder?

  15. Und ich meine nicht den Yogi-Bären! 😉

  16. Ich weiß ja nicht, was hinter einem gebrochenen Arm so Tiefsinniges sein soll, vielleicht die Erkenntnis, nächstes Mal vorsichtiger zu sein?!

  17. Krankheiten sind Krankheiten, wenn diejenige Person einfach durch solche Andersartigkeiten starke Einschränkungen im (Über-)Leben hinnehmen muss. Natürlich ist das immer gekoppelt an die aktuelle „Normalität“, die sich ja nur definiert durch die Eigenschaften, die der Großteil der Menschen hat.

    Evolution ist meiner Meinung nach auch kein übergeordnetes Prinzip, kein Gesetz, das irgendeiner Vorsehung gehorcht. (Hohe ethische Ansprüche zeugt von einer hohen Evolutionsstufe? Nein.) Von hundertausend Mutationen ist eine dabei, die genetisch dominant ist; von hunderttausend solchen ist wiederum eine dabei, die tatsächlich „von der Evolution begünstigt“ wird. Aber was soll das heißen? Diese Individuen können in dem vorherrschenden Umfeld (sozial, von der Umwelt geprägt, usw.) einen besseren Status erreichen. Da kann sich auch der brave, hoch intelligente und zart fühlende Mensch wieder zum Zähne fletschenden, brutalen Schwein entwickeln. (Zurück entwickeln? Hat die Evolution einen Rückwärtsgang?)

    Die Evolution ist eine Folge solchen Zusammenhängen, die Evolution bringt nichts hervor, sondern sie verschlagwortet nur eine stetige Anpassung an sich stetig ändernde (Umwelt-)Bedingungen.

    Der Begriff „Missgeburt“ ist wie ich meine nur ein Schimpfwort. Wie du richtig sagst, Detlef: weg damit!

    Ich hoffe jedenfalls, dass es günstiger ist, wenn obige „Schweine“ irgendwann aussterben ;-).

  18. DIE GEWINNER LAUTEN: Rolf Herrmanns, Jonas Schiestl und Tilo Wunderlich. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme