sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL/GEWINNSPIEL: 3 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Bianka Minte-König: Amanda – Deine Seele so wild. Die Dunkle Chronik der Vanderborgs 2.

Bianka Minte-König
Amanda – Deine Seele so wild
Die Dunkle Chronik der Vanderborgs 2

(sfbentry)
Otherworld Verlag, Graz (A), dt. Erstveröffentlichung: 03/2011
TB, Fantasy
ISBN 978-3-8000-9534-6
Umschlaggestaltung von ZERO Werbeagentur, München unter Verwendung eines Motivs von Sylwia Makris
Autorenfoto von © Ramakers

www.otherworld-verlag.com
www.biankaminte-koenig.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Der junge, angehende Psychiater Conrad Lenz trifft in einer Nervenheilanstalt auf die katatonische Patientin Amanda. Er erfährt, dass sie sich auf Grund einer verbotenen Elektroschockbehandlung des Anstaltsleiters in diesem Zustand befindet. Zutiefst erschüttert über die Lebensbedingungen, in denen sich die Siebzehnjährige befindet, nimmt er sich ihrer an. Was der junge Mann nicht ahnt, ist, dass Amanda nach Blut dürstet. Seit Jahren hat man ihr weder Essen noch Trinken gebracht. In einem unbeobachteten Moment ergreift sie die günstige Gelegenheit, sich zu nähren. Lenz spielt sie gekonnt die langsam Genesende vor. Sie schafft es, sein Vertrauen zu gewinnen und mit seiner Hilfe die Anstalt zu verlassen.

Amanda hat vor allem ein Ziel: ihre verschwundene Mutter zu finden. Sie scheint der Schlüssel zu sein, um Amanda ihre verlorenen Erinnerungen wieder zu bringen. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf ein dunkles Familiengeheimnis, das sogar ihre schlimmsten Befürchtungen zu übersteigen droht. Die Fortsetzung der Vampir-Saga um die Vanderborgs, beginnend mit „Estelle – Dein Blut so rot“, erzählt die Geschichte von Estelles Tochter. Diese gerät ebenfalls in den Bann des Familienfluchs. Nach und nach erfährt der Leser, wie sich die Bruchstücke von Amandas Erinnerungen wieder zusammensetzten und ein Bild formen. Dabei treten die Probleme der Familie Vanderborg in den Hintergrund, als der Zweite Weltkrieg ausbricht.

Obwohl Amanda mit dem Vampirfluch belastet ist, gelingt es der Autorin, glaubhaft das menschliche Wesen in ihrer Protagonistin zu zeigen. Mit viel Feingefühl erzählt Bianka Minte-König die aufkeimende Liebe, die Conrad Lenz und Amanda einander näher bringt. Die Verzweiflung der Heldin mit Biss bezüglich des Fluchs wird sehr deutlich dargestellt. Amanda versucht alles, um ihren Trieb zu unterdrücken. Mehrere Male schwebt Lenz in Gefahr, ein Opfer ihrer Blutgier zu werden, und stets schafft es die Titelheldin, das Tier in sich zu zügeln und an die Leine zu legen.

Mit dem zweiten Band der „Vanderborg-Chroniken“ hat es die Autorin geschafft, an die hohen Erwartungen, die der Vorgängerband weckte, anzuschließen. Sie lässt ihre Heldin durch die Hölle gehen, und auch ihre anderen Figuren erweisen sich als äußerst leidensfähig. Dies ist aber bei Leibe kein Manko. Im Gegenteil, dadurch wirken die Figuren glaubhaft. Die Bösewichter sind ebenfalls interessant, da sie äußerst bedrohlich wirken und sehr intelligent agieren. Alles in allem bietet dieser Band einiges an Inhalt für etliche nette Mußestunden. Dramatik, Romantik und viel Seele sorgen dafür, die Leser in den Bann zu ziehen. Die Vergangenheit wird lebendig, und die fiktive Story wird geschickt in den historischen Kontext integriert.

Für Leserinnen, die eher leichte Kost wie die „Bis(s) …“-Reihe bevorzugen, ist von diesem Band allerdings abzuraten. Der Abschlussband der „Vanderborg-Chroniken“ soll den Titel „Louisa – Mein Herz so schwer“ tragen und ab Herbst 2011 erhältlich sein.

Copyright © 2011 by Petra Weddehage (PW)

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Titel bei Libri.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Der junge, angehende Psychiater Conrad Lenz trifft in einer Nervenheilanstalt auf die katatonische Patientin Amanda, wie alt ist sie? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 30 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

NEUER ZUSATZ ZUR CHANCENSTEIGERUNG: Für jeden qualifizierten Kommentar in diesem Blogbeitrag werfen wir je nach Qualität und Gehalt des Kommentares 1 – 3 weitere Lose des jeweiligen Kommentators in die Ziehungstrommel der Preisrätseltitel. Achtung: die dabei eingetragene e-mailadresse im Kommentar (diese bleibt unsichtbar für Besucher!) muß aber mit der übereinstimmen, unter der die Lösung an uns per e-mail gesendet werden muß (wie oben beschrieben). Und natürlich muß in der an uns gesendeten e-mail die Lösung stimmen. Je nach Gehalt des Kommentares steigert sich also die Gewinnchance des Teilnehmers bis zu 300% gegenüber allen Teilnehmern, die nur die Lösung per e-mail an uns senden. Wer die Lösung in die Kommentare schreibt wird disqualifiziert und nimmt nicht teil an der Ziehung. Gebt Euch also Mühe und schreibt etwas Sinnvolles zum Gewinntitel! Diese zusätzliche Chancensteigerung beruht auf Vorschlägen von Teilnehmern/Mitspielern bei unseren Preisrätseln, wir hoffen daher auf reichliche Teilnahme am Kommentare schreiben! DIE GEWINNER LAUTEN: Ingo Vornicel, Cornelia Täufer und Norbert Schmitt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Updated: 29. August 2011 — 23:46

6 Comments

Add a Comment
  1. JAJAJA 🙂 Ich würd so gerne…. Wie angekündigt, DA mach ich mit 🙂

    Gruß
    Bine

  2. Und nachdem meine Begeisterung ja nun mehrfach zum Ausdruck gekommen ist, noch mal etwas zivilisierter 😉

    Ich habe den ersten Teil „Estelle-Dein Blut so rot“ gelesen und war hellauf begeistert. Unheimlich gefühlvoll und herzzerreißend und dabei doch nicht schwülstig wird da die Geschichte erzählt und für mich war klar, den zweiten Teil um Amanda muss ich auch haben! Ich muss unbedingt wissen, was aus der kleinen Amanda wird!

    Ich mag Vampire, aber oftmals landen mittlerweile diese in der „Jugendbuch“-Ecke, was mich als erwachsene Frau stört. Es erweckt immer den Anschein, als würden Erwachsene keine Fantasy mögen. Aber diese Trilogie empfinde ich als ausgesprochen erwachsen und überhaupt nicht in die Twilight-Ecke gehörig (wobei ich nichts gegen Twilight als solches gesagt haben will!).

    Und deswegen freu ich mich auch, dass man hier die Möglichkeit hat, ihn zu gewinnen!

    Lieben Gruß
    Bine

  3. Auch hierfür werfen wir für dich zwei zusätzliche Lose in die Lostrommel mit deinem Namen drauf, den Rest kennst du ja schon! Viel Glück! 🙂

  4. Ich danke Dir 🙂

    Gruß
    Bine

  5. DIE GEWINNER LAUTEN: Ingo Vornicel, Cornelia Täufer und Norbert Schmitt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme