sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL / GEWINNSPIEL: 5 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Herr Ober „Die Rechnung, bitte!“ – Bekenntnisse eines Kellners

Herr Ober
„Die Rechnung, bitte!“
Bekenntnisse eines Kellners

Übersetzt von Schädlich, Susanne
Verlag :      Droemer Knaur
ISBN :      978-3-426-78313-9
Einband :      Paperback
Preisinfo :      8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A]
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      352 S. – 19,0 x 12,5 cm
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      01.08.2010

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Der Alltag eines Kellners ist nervenaufreibend: unverschämte Sonderwünsche, Liebespaare auf der Toilette und kleine schwarze Tierchen in der Küche, die auf keinen Fall ins Essen gelangen dürfen – allenfalls bei arroganten Gästen. Herr Ober serviert uns einen pikanten Blick hinter die Kulissen des Restaurantbetriebs.

Bevor Herr Ober – der Autor möchte aus Gründen der Diskretion anonym bleiben – mit 31 Jahren in New York zu kellnern begann, besuchte er ein Priesterseminar und arbeitete im Gesundheitswesen. Nach dem Verlust seiner Arbeitsstelle begann er, „vorübergehend“ zu kellnern. Aus „vorübergehend“ wurde letztendlich ein knappes Jahrzehnt.

In „Die Rechnung, bitte!“ erzählt Herr Ober ganz authentisch von seinen lustigsten und skurrilsten Erlebnissen als Kellner und Restaurantmanager verschiedener New Yorker Restaurants. Er gibt Expertentipps, wie Sie es als Gast vermeiden, dass Ihr Kellner Ihnen jemals ins Essen spuckt, wie Sie angemessen Trinkgeld geben oder in den Genuss von Stammgast-Privilegien kommen. Außerdem erfahren Sie, warum es das Gegenteil von hilfreich sein kann, zu behaupten, man sei mit dem Restaurantbesitzer befreundet, und, woran Sie erkennen, dass Sie sich möglicherweise in einem schlechten Lokal befinden.
Finden Sie mithilfe von Herrn Ober heraus, welcher Typ Gast und Trinkgeldgeber Sie wirklich sind!

Herr Ober gewährt in „Die Rechnung, bitte!“ interessante Einblicke in den ganz besonderen Lebensstil eines Kellners. Er erzählt von Jobwechsel, Burnout, Machtspielchen und Kakerlaken, aber auch wundervolle Geschichten seiner Lieblingsgäste. Er schildert auch ganz besondere Momente, wie z. B. seine Begegnung mit Russel Crowe. Außerdem erzählt er davon, wie er es vom anonym bloggenden Kellner zum bekannten Autor gebracht hat.

Im Anhang des Buches gibt Herr Ober einem jeden Restaurantgeher noch 40 Tipps mit auf den Weg, wie man selbst ein guter Gast wird, und für KellnerInnen findet sich dort eine Auflistung von Dingen, die man immer bei sich tragen sollte, um im hektischen Restaurantalltag jederzeit voll einsatzbereit zu sein.

Sicher ist, dass Sie nach der Lektüre von „Die Rechnung, bitte!“ Ihr eigenes Stammlokal sowie Ihren persönlichen Lieblingskellner einmal mit ganz anderen Augen sehen werden.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Preisrätsel 5 x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Wie alt war der Autor als er in New York zu kellnern begann? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 50 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Die Gewinner des Preisrätsels heißen: Philipp Müller, Dirk Tichlers, Heinrich Hübenthal, Sven Seitz und Sandra Brehm. Herzlichen Glückwunsch, die Titel wurden an die angegebenen Adressen versendet! Vielen Dank an alle Mitspieler! Besten Dank auch beim Verlag für die Preisrätseltitel!

Updated: 18. August 2010 — 04:40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme