sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL / GEWINNSPIEL: 3 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Peter Freund: Sinkkâlion – Das Schwert des Schicksals – Aus der Mysteria-Trilogie – Band 3

Peter Freund
Sinkkâlion – Das Schwert des Schicksals
Aus der Mysteria-Trilogie Band 3

Sinkkâlion – Schwert des Schicksals 2010
cbj-Verlag, München
ISBN.: 9783570133651
Jugendroman, Fantasie
Deutsche Erstausgabe 09. November 2010
Umschlaggestaltung: Hauptmann und Kompanie
Hardcover, 572 Seiten

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Das Buch Sinkkâlion – Schwert des Schicksals- ist der dritte und letzte Teil der Mysteria Trilogie

Zum Buch:

Tauchen wir wieder ein, in die Welt hinter dem Nebeltor. Wir erinnern uns, König Nelwyn wurde von seinem Halbbruder, dem Tyrannen Rhogar, verraten und gestürzt. Seitdem herrscht Rhogar gnadenlos und brutal über das Königreich.

Aber dem Alwenkönig Nelwyn, in unserer Welt bekannt als Senshei Nalik Noski, kehrte in seine Welt mit dem ihm übergebenen Ring zurück. Seine Anhänger und vor allem seine Kinder Ayani und Niko freuten sich. Doch die Freude währte nur kurz, denn Nelwyn ging in eine Falle der Schwarzmagierin Sâga und landete in den Kerkern von Helmenkroon. Nur durch das Schwert Sinkkâlion, geführt durch die Hand eines tollkühnen und wagemutigen Helden, kann Rhogar vom Thron gestürzt werden und seine Helferin, die Hexe Sâga, unschädlich gemacht werden, um endlich das Königreich zu befreien.

Auch in diesem Buch gibt es für den Leser wieder einige neue Geschöpfe aus Mysteria. So lernen wir einen Wöfling namens Lykano kennen, der, wie die Bezeichnung schon sagt, sich nachts in einen Wolf verwandeln kann. Weiter lernen wir noch die Erschaffer von Sinkkâlion kennen, die Dhraken. Und es gibt noch die dem Tyrannen Rhogar von Kelm zur Seite stehenden Mäoten. Niko und Ayani müssen noch einige Aufgaben erfüllen, bevor sie sich an die wichtigste Aufgabe heran wagen können, nämlich den Tyrannen Rhogar von Kelm vom Thron zu stoßen. So sind sie auf dem Weg zu den Dhraken, um die Kraft und Magie des Schwertes zurück zu erlangen, welche sie aufgrund von Fehlern verloren hatten. Weiterhin suchen sie immer weitere Verbündete in ihrem Kampf gegen den Tyrannen und gelangen somit in immer neue Abenteuer hinein.

Währendessen wird in der Menschenwelt der Autor des Buches, in dem Niko und Ayani ihr Leben und ihren Kampf versuchen zu meistern, von seiner Lektorin zu immer fieseren und gemeineren Aktionen gegen unsere Hauptprotagonisten aufgefordert. Dies gefährdet die Aktionen von Diesen immer wieder aufs Neue, und werden somit in immer neue, für sie fast ausweglose Aktionen, verwickelt. Aber Hilfe für die Beiden ist in beiden Welten in vollem Gange. Wird es ihnen trotz der fiesen Gemeinheiten der Lektorin gelingen, ihre Aufgabe zu erfüllen? Werden sie es schaffen, den Tyrannen vom Thron zu stürzen und diesen an seinen rechtmäßigen Besitzer zu übergeben?

Fazit:

Peter Freund hat es verstanden, den Leser in den Bann seiner Mysteria-Trilogie zu ziehen, denn dieses Buch ?Sinkkâlion, Schwert des Schicksals? bildet einen fantastischen Abschluss; (richtig müsste es heißen: den fantastischen Abschluss). Die Geschehnisse in den verschiedenen Welten wurden so spannend und mitreißend beschrieben, dass ich mich immer öfter ärgerte, als aufgrund eines Kapitelendes ein Szenenwechsel erfolgte, wollte man doch schließlich wissen, wie es weitergeht. Theoretisch hätte man beide Welten parallel lesen wollen.

In dieser Trilogie, insbesondere in diesem Schlussband, hat der Autor es geschafft und verstanden, den Leser aus einer Mischung aus Sagen und Mythen, welche er fantastisch mit der Realität verband und vermischte, in den Bann zu ziehen. Die Lesespannung wuchs mit den Kapiteln. Und wenn man glaubte, jetzt kommt er, der Höhepunkt, setzte Peter Freund immer noch ein Quäntchen Spannung oben drauf. Die ganzen, für den Leser immer wieder unerwartenden Ereignisse und Wendungen wurden zu dem gewissen i-Tüpfelchen in dieser Story. Ein Weglegen des Buches war hierdurch fast undenkbar.

Diese Trilogie würde ich, auch wenn es als Jugendbuch angeboten wird, viel eher einer All-Age-Fantasy Reihe einordnen, denn es eignet sich für die Fantasyleser in jedem Alter.

Copyright © 2011 by Walter Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Preisrätsel 3x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Was für ein Wesen ist Lykano?  (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 30 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! DIE GEWINNER LAUTEN: Petra Schöpf, Karen Ladendorf und Kristian Sölter. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSOR UND ALLEN TEILNEHMERN!

Updated: 30. März 2011 — 19:29

1 Comment

Add a Comment
  1. DIE GEWINNER LAUTEN: Petra Schöpf, Karen Ladendorf und Kristian Sölter. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSOR UND ALLEN TEILNEHMERN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme