sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL / GEWINNSPIEL: 1 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Thomas Rosenlöcher: Der Mann, der lieber tot sein wollte

Thomas Rosenlöcher
Der Mann, der lieber tot sein wollte

Illustriert von Gleich, Jacky
Verlag :      Hinstorff
ISBN :      978-3-356-01389-4
Einband :      gebunden
Preisinfo :      12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A]
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      24 S., durchgehend farbig illustriert – 20,5 x 26,5 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      1. Aufl. 10.06.2010
Gewicht :      305 g

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Ein Mann, der sich in seine Wohnung legt und die Luft anhält, weil er keine Lust mehr zum Leben hat … schon ein wenig eigenartig. Ein Mann, der ausprobiert, in welchem Sarg es sich am besten liegt und der deshalb die gepolsterten (und doch unbequemen) Holzkisten einfach mal ausprobiert … nicht weniger eigenartig. Ein Mann, der sich in eine Wäschetruhe legt und da verweilt … hmmm. Nach »Das langgestreckte Wunder « und »Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte« ist dies das dritte Kinderbuch von Thomas Rosenlöcher im Hinstorff Verlag.

Wieder skurril, wieder liebevoll, voller Wärme und Humor. Das bei diesem Thema? Ja, das bei diesem Thema. Sicher, der Mann ist sehr traurig. Nicht, weil er Schimpfkäse heißt, nein, nein. Er ist traurig und verlassen, weil ihn seine Frau verlassen hat, zu einem anderen Mann gegangen ist. Und doch zeigt Thomas Rosenlöcher, wie bei aller Trauer fast zwangsläufig immer wieder die Fragen des Lebens bestimmend werden: sei es die Fliege, die zu retten ist, seien es die Kinder, mit denen Herr Schimpfkäse Fußball spielen will, wenn er das mit dem Sterben hinter sich gebracht hat, sei es das Wesen, das den Deckel der Wäschetruhe hochhebt und den Mann sehr, sehr glücklich machen wird. Und Jacky Gleich?

Sie illustriert erfrischend, nimmt Rosenlöchers Humor auf, schafft aber zugleich auch eine weitere Ebene. Denn überall finden sich Fußbälle … Deuten diese an, warum der Mann möglicherweise verlassen wurde? War vielleicht Fußball wichtiger als die Frau? Oder hat die Frau einfach nicht erkannt, dass sie mindestens genauso wichtig ist wie das runde Etwas für ihren Mann war? Ein warmherziges Buch. Ein Buch für all jene, die wissen, wie schön das Leben ist, und auch für die, die gerade mal traurig sind und nicht so recht wissen, was sie wissen sollten …

Thomas Rosenlöcher, 1947 in Dresden geboren, lebt heute vor allem im Erzgebirge. Er schreibt Gedichte, Essays, Reisebeschreibungen und Texte für kleine wie auch große Kinder. Im Hinstorff Verlag erschienen von ihm bereits die mehrfach ausgezeichneten Bilderbücher »Das langgestreckte Wunder« ein Leporello-Buch mit 2,55 Metern Länge und »Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte«.

Jacky Gleich, geboren 1964 in Darmstadt, lebt mit ihrer Familie in Mecklenburg. Zu ihren mittlerweile über 60 Büchern, die sie mit ihren Zeichnungen ausstattete, zählen Bände von James Krüss, Günter Grass, Friedrich Schiller, Doris Dörrie, Amelie Fried und David Grossmann.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Preisrätsel 1 x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Wo und wann sind Autor und Übersetzer geboren? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 20 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! DIE GEWINNER LAUTEN: Dieter Himmel. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR BEDANKEN UNS AUCH BEI ALLEN MITSPIELERN UND UNSEREM SPONSOREN – BESTEN DANK!

Updated: 26. Oktober 2010 — 10:26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme