sfbasar.de

Literatur-Blog

Olaf Kolbrück: Keine feine Gesellschaft – FÜNFMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Olaf Kolbrück
Keine feine Gesellschaft

fhl Verlag
ISBN 978-3-942829-24-3
Krimi
Erschienen Juli 2012
Titelbild: zabalotta / photocases.com
Softcover, 240 Seiten

www.fhl-verlag.de
www.kolbrueck.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Der Autor:

Olaf Kolbrück wurde 1965 in Wanne-Eickel geboren. Bereits während des Studiums von Politik, Philosophie und Pädagogik an der Universität Köln arbeitete er als Journalist für Tageszeitungen sowie andere Printmedien und später als Lokalredakteur in Hilden bei Düsseldorf. Für den Kölner Handelskonzern Rewe war er mehrere Jahre in der Unternehmenskommunikation tätig. Er verließ das Unternehmen Ende 2000, um bei Horizont in Frankfurt, eine der führenden Wirtschaftszeitschriften für Marketing, Werbung und Medien, wieder stärker journalistisch arbeiten zu können. Als Reporter schreibt er dort über Business-Themen und das Internet. Daneben betreut er den renommierten Marketing-Blog Off-the-Record.de und zählt zu den profiliertesten Bloggern für digitale Werbung. Olaf Kolbrück lebt mit Frau und Katze in Eschborn bei Frankfurt. Im Taunus spielt auch sein erster Kriminalroman, der im fhl-Verlag erscheint.

Das Buch:

Eva Ritter musste vor einiger Zeit aufgrund einer Muskelerkrankung ihren Job als Kommissarin an den Nagel hängen, hat dafür aber eine überaus lukrative, neue Beschäftigung gefunden. Als ihr alter Bekannter Wim Voss in seiner Gartenlaube eine Leiche findet, ist der alte Ermittlergeist in Eva allerdings sofort wieder erwacht. Als dann noch in gewohnt unsympathischer Manier Evas Ex-Kollege Kerner im Kleingarten aufkreuzt, weiß Eva, dass sie selber recherchieren wird. Der Tote ist ihr in jedem Fall schon einmal bekannt. Es handelt sich um den Investmentbanker Jens Lücker.

Mit Hilfe einiger Beziehungen zur High Society Frankfurts findet Eva so manches aus dem Leben des Herrn Lücker heraus. Hier könnte der Täter sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld des Opfers zu finden sein, denn Jens Lücker war in vielerlei Hinsicht sehr agil und nahm dabei nicht unbedingt Rücksicht auf die Gefühle anderer.

Mit „Keine feine Gesellschaft“ präsentiert der Autor Olaf Kolbrück tatsächlich eine unfeine Gesellschaft. Geld und Machtpositionen sind hier die Dinge, die das Handeln von Personen steuern. Besonders gefallen haben mir im Buch die unzähligen kleinen Wortspielereien, die manches Detail zu etwas ganz Besonderem machen.

Eva Ritter ist eine sympathische Ermittlerin, die nebenher mit einigen privaten Sorgen zu kämpfen hat. Die konkrete Diagnose ihrer Erkrankung steht schon lange aus und auch die Tochter bereitet der alleinerziehenden Mutter einige Kopfschmerzen.

Den Leser erwarten eine spannende Handlung und ein Einblick in die Welt der Reichen, einer Welt, die vermutlich vielen Lesern einfach nur fremd und nach dem Lesen dieses Buches auch nicht wirklich erstrebenswert erscheinen dürfte. Darüber hinaus sind Eva, ihre Freundin Doris und ihr Bekannter Wim ein wirklich ungewöhnliches Trio, mit besten Beziehungen und guten Ideen. Mehr davon, bitte!

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Preisrätsel 5 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Aus welchem Grund mußte Eva Ritter ihren Job als Kommissarin an den Nagel hängen? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 500 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!


GEWINNER: Paula Rietschlin, Estelle Spielmann, Gabi Gutermuth, Sophie Schacher, Reinhold Schaefer. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND SPONSOREN!

Updated: 19. Februar 2013 — 04:58

2 Comments

Add a Comment
  1. Wer wollte nicht schon mal einen Blick in die Welt der Reichen werfen? Hier kann es jeder, der einfach einen der Bestellinks verwendet. Unser Mitarbeiter bedanken sich, dass sie weiterhin Geld und/oder Literatur für ihre Arbeit erhalten. Ohne Besteller ist das kaum möglich. Wer möchte uns unterstüzen?

  2. GEWINNER: Paula Rietschlin, Estelle Spielmann, Gabi Gutermuth, Sophie Schacher, Reinhold Schaefer. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND SPONSOREN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme