sfbasar.de

Literatur-Blog

Neue Lesungstermine Argument Verlag mit Ariadne vom 18. April bis 31 Mai 2012

HAMBURG
Muss eine sinnvolle und beliebte Veranstaltung wie die „Hamburger Lesetage“ in den Händen eines Konzerns liegen, der mit seinen Aktivitäten die Gesundheit aller bedroht?
Der Verlag sagt: Ja zu Lesetagen in Hamburg, Nein zu Vattenfall. Deshalb findet vom 18. bis 27. April zum zweiten Mal die Aktion „Lesetage selber machen – Vattenfall Tschüss sagen“ statt. Argument/Ariadne beteiligt sich mit drei Veranstaltungen:

Sonntag, 22. April, 16 Uhr
Frauke Turm liest aus ZUGESCHANZT – der Krimi um den Wasserturm
Bis 2006 tobte im Schanzenviertel die Auseinandersetzung um den Wasserturm, idyllisch gelegen im schräge-bunten Sternschanzenpark. ZUGESCHANZT ist ein quirliger Stadtteilkrimi und eine Momentaufnahme der politischen Entwicklung.
Die Autorin Frauke Turm, pensionierte Gerichtsreporterin, lebt vor Ort und hat die vertraute Schanzen-Realität mit fiktiven Handlungssträngen gemischt. Mit seinen verschrobenen, höchst menschlichen Figuren und subtilen Pointen ist ZUGESCHANZT ein bissig-liebenswürdiger Milieuroman (fast) aus dem wahren Leben – ein kriminalistisches Stück Stadtteilgeschichte.
Centro Sociale, Sternstr. 2, 20357 Hamburg, Eintritt frei
Infos: http://www.lesetage-selber-machen.de/

Montag, 23. April, 19:30 Uhr
CRIME MEETS BREL
Ein musikalisch-szenischer Abend mit Bohnet Pleitgen & Ulf Jensen
Das Duo Bohnet Pleitgen (Mutter & Sohn) schreibt gemeinsam Krimis. Ihre Serie ist eine in Dekaden getaktete Hamburg-Chronik um die coole Physikerin Nik Rührmann. Hier lesen sie erstmals aus allen 3 Teilen, und Ulf Jensen spielt und singt Jacques Brel.
Centro Sociale, Sternstr. 2, 20357 Hamburg, Eintritt frei
Infos: http://www.lesetage-selber-machen.de/

Dienstag, 24. April, 19 Uhr
LINKE VERLAGE IN HAMBURG – WAS GEHT? Moderiert von Rolf Becker
Das politische Buch hat in Hamburg tradierte Adressen mit bewegter Geschichte. Lutz Schulenburg von der Edition Nautilus, Gerd Siebecke vom VSA: Verlag und Else Laudan von Argument/Ariadne erzählen von ihren Gratwanderungen zwischen Idealismus und Professionalität, sprechen über Spezialisierung und Wandel und diskutieren aktuelle Optionen des Publizierens und Vernetzens. Ein geschichtsbewusster Austausch über Gegenwart und Zukunft des linken Büchermachens in dieser Stadt.
Centro Sociale, Sternstr. 2, 20357 Hamburg
Infos: http://www.lesetage-selber-machen.de/

+

BERLIN
Freitag, 11. Mai, 18 Uhr
Dominique Manotti: EINSCHLÄGIG BEKANNT
Im Rahmen der „Nuits du polar“, Eintritt frei
INSTITUT FRANÇAIS BERLIN, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin
Infos: http://www.institutfrancais.de/berlin/termine-610/termine-1659/events-625/les-nuits-du-polar,18913.html

FREIBURG
Samstag, 12. Mai, 14 Uhr
„Das lesende Rathaus“:
Krimilesung mit Dominique MANOTTI
Kooperation der Stadtbibliothek Freiburg und der Öffentlichen Bibliothek von Mulhouse
Die Lesung ist zweisprachig, Eintritt frei
Neues Rathaus, Rathausplatz 2, 79098 Freiburg

FREUDENSTADT
Donnerstag, 31. Mai, 18:30 Uhr
Christine Lehmann: TOTENSTEIGE
Beim Frauennetzwerk Region Freudenstadt e.V.
Café Pause, Marktplatz 65, 72250 Freudenstadt
Karten-Tel.: 074 41/8 56 06

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln unter Storys unserer Community-Autoren, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens einen Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 5. April 2012 — 14:07

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme