sfbasar.de

Literatur-Blog

NEUE ERKENNTNISSE: Indizien für Ermordung Barschels durch den Mossad! * Lesetipp der Redaktion: Knauer, Sebastian: Barschel – Die Akte: Originaldokumente eines ungelösten Kriminalfalls.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Kiel/Berlin (dpa) – (…) Die chemischen Analysedaten stimmten bis in Details mit einem Mordablauf überein, den der ehemalige Mossad-Agent Victor Ostrovsky in einem Buch schildere, schreibt der Schweizer Toxikologe Hans Brandenberger in der «Welt am Sonntag». Es ist das erste Mal, dass sich der Professor zur Frage nach den Tätern äußert. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Lesetipp der Redaktion:

Knauer, Sebastian
Barschel – Die Akte

Originaldokumente eines ungelösten Kriminalfalls

Verlag :      B & S Siebenhaar Verlag OHG
ISBN :      978-3-936962-56-7
Einband :      Paperback
Preisinfo :      ca. 24,80 Eur[D] / ca. 25,50 Eur[A] / ca. 40,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 480 S. – 23,0 x 15,0 cm
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      1. Aufl. 09.2009

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Selbstmord, Mord, Tötung auf Verlangen? Noch immer gibt es keine endgültige Antwort auf den Tod des ehemaligen schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Dr. Uwe Ulrich Barschel, der in der Badewanne des Zimmers 317 des Genfer Hotels „Beau Rivage“ am 11. Oktober 1987 gefunden wurde. Die Fotos des damaligen STERN-Reporters Sebastian Knauer von dem toten Politiker gingen um die Welt. Die „Waterkantgate“-Affäre um die Bespitzelung von Oppositionspolitikern in Kiel hatte eine dramatische Wende genommen.

Mit „Barschel – Die Akte“ stellt der heutige SPIEGEL-Redakteur Knauer nochmals alle verfügbaren Originaldokumente zusammen. Das Ergebnis ist ein faszinierender Einblick in die Welt der Ermittler, der Geheimdienste, der Gerichtsmediziner, in dubiose Waffengeschäfte mit deutschen U-Booten, aber auch in das Privatleben einer Politikerfamilie und die Machenschaften zweifelhafter Medienvertreter.

Der kommentierte Dokumentenband legt erstmals im Zusammenhang die originalen Quellen eines der am besten recherchierten Kriminalfälle vor – vom Genfer Polizeibericht bis zum Tod eines Detektivs bei einer Züricher Prostituierten.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens einen Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 22. November 2010 — 11:03

2 Comments

Add a Comment
  1. Ich lese gerne Krimis, ich stelle es mir spannend vor einen echten Kriminalfall anhand von Originaldokumenten zu betrachten

  2. Diese ganzen Wahnsinnigen von den Geheimdiensten sollten mal geschlossen zum Psychiater geschickt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme