sfbasar.de

Literatur-Blog

Meyden, Nandine – Karrierekiller! Versteckte Fallen auf dem Weg nach oben.

Meyden, Nandine
Karrierekiller!

Versteckte Fallen auf dem Weg nach oben

Verlag :      Econ
ISBN :      978-3-430-20118-6
Einband :      Paperback
Preisinfo :      14,99 Eur[D] / 15,50 Eur[A] / 20,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Letzte Preisänderung am 01.08.2011
Seiten/Umfang :      ca. 256 S.
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      30.09.2011

BESTELLUNGEN WERDEN GERNE ENTGEGENGENOMMEN UND ERHÖHEN DIE PREISGELDER FÜR UNSERE AUTOREN BEI UNSEREM STORYWETTBEWERB – EINFACH HIER KLICKEN:

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Klappentext:
Weshalb liegt die letzte Beförderung schon lange zurück? Warum habe ich den Job nicht bekommen? Warum verdiene ich so wenig? Wenn im Job etwas schiefgeht, sind wir oft ratlos. Nandine Meyden deckt auf, welche „Kleinigkeiten“ zu Karrierekillern werden können. Denn scheinbar nebensächliche Fehler wiegen bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern oft schwerer, als Sie denken. Schon das falsche Sakko, unpassende Grußformeln oder ein schlechter Witz können eine Zusammenarbeit gefährden und Ihrer Karriere einen Knick verpassen. Andere Karriereratgeber sagen Ihnen, was Sie zu tun haben. Hier erfahren Sie, was Sie besser lassen sollten.

Pressetext:
Fettnäpfchen lauern in der Arbeitswelt überall: Vom falsch gemusterten Einstecktuch bis zum gutgemeinten Händedruck kann der Berufsaufsteiger falsch machen, was falsch zu machen ist.

Die Autorin und Etikette-Trainerin Nandine Meyden entschlüsselt in ihrem neuen Buch „Karriere Killer!“ (Econ Verlag) die Büroetikette und zeigt mit anschaulichen Beispielen, wie man solche Fauxpas verhindert.

Warum wurde nach einem gemeinsamen Geschäftsessen der Auftrag doch anderweitig vergeben, warum wurde der Kollege befördert, nicht man selbst?  Die Autorin erklärt, wie schon eine knallige Kleidungsfarbe, ein Geschäftsessen oder eine Zigarette zum falschen Zeitpunkt Karriere Killer sein können und gibt Regeln an die Hand, wie man in heiklen Situationen mit dem richtigen Verhalten punktet. Der Arbeitsalltag ist schließlich ein Mikrokosmos, in dem schon Kleinigkeiten ungeahnte Folgen haben können.

Presseflyer:
Im Mikrokosmos Büroalltag können schon Kleinigkei-ten das Aus auf der Karriereleiter bedeuten. Weshalb liegt die letzte Beförderung schon lange zurück? Wa-rum habe ich den Job nicht bekommen? Warum ver-diene ich so wenig? Wenn im Job etwas schiefgeht, sind wir oft ratlos. Nandine Meyden deckt auf, wel-che Karrierekiller sich in scheinbar harmlosen Situa-tionen verbergen und gibt Tipps zu Verhaltensweisen bei Geschäftsessen, dem Kleidungsstil, Umgangs-formen, Small Talk und Firmenfeiern. Denn schein-bar nebensächliche Fehler wiegen bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern oft schwerer, als man denkt. Schon das falsche Sakko, unpassende Grußformeln oder ein schlechter Witz können eine Zusammenarbeit gefährden und der Karriere ei-nen Knick verpassen.

Autorenportrait:
Nandine Meyden ist seit fast 20 Jahren Trainerin und Coach und angesehene Expertin für Etikette. Zu ihren Kunden gehören nicht nur internationale Konzerne, son-dern Politiker, Prominente sowie Verbände und mittel-ständische Unternehmen. Sie tritt wöchentlich in der MDR-Fernseh-Sendung „Vorsicht Fettnäpfchen!“ auf, schreibt mehrere Kolumnen und veröffentlicht nun nach ihrem Bestseller „Lexikon der Benimmirrtümer“ ihr sechs-tes Buch.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Preisrätsel 4 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): In welcher wöchentlichen TV-Sendung tritt die  Autorin auf? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 400 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Eine alternative Teilnahme per Kommentar findet sich hier!

Gewonnen hat: Philip Arning, Stefan Reum-Schröder, Claudia Will und Richard Küster. Herzlichen Glückwunsch! Wir danken unserem Sponsoren und auch allen Teilnehmern!

Updated: 8. Dezember 2011 — 18:33

1 Comment

Add a Comment
  1. Gewonnen hat: Philip Arning, Stefan Reum-Schröder, Claudia Will und Richard Küster. Herzlichen Glückwunsch! Wir danken unserem Sponsoren und auch allen Teilnehmern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme