sfbasar.de

Literatur-Blog

Kalifornische Mutter klagt wegen irreführender Werbung gegen Nutella * Kaufempfehlung der Redaktion: Padovani, Clara Vada – Nutella. Von Italiens Spitzenköchen neu entdeckt.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „AFP – Eine kalifornische Mutter zieht wegen irreführender Werbung für den Brotaufstrich Nutella vor Gericht. Sie sei „geschockt“ gewesen, als sie erfahren habe, dass Nutella nicht „gesund und nahrhaft“ sei, sondern viel Zucker und einen „gefährlich hohen Anteil gesättigten Fetts“ enthalte, hieß es in der Klageschrift von Athena Hohenberg, die der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag vorlag. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Kaufempfehlung der Redaktion:

Padovani, Clara Vada
Nutella

Von Italiens Spitzenköchen neu entdeckt

Verlag :      Allpart Media
ISBN :      978-3-86214-001-5
Einband :      gebunden
Preisinfo :      19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A] / 35,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Letzte Preisänderung am 15.12.2010
Seiten/Umfang :      ca. 186 S., mit zahlreichen farbigen Fotos – 32,0 x 24,0 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      1. Aufl. 03.2010

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

26 italienische Spitzenköche präsentieren Ihre Lieblingsrezepte für Nachspeisen und Eissorten mit Nutella. Opulent fotografiert, aber leicht nachzukochen. Neben einer chronologischen Darstellung der Erfolgsstory von Nutella wird in witzigen und teils ironischen Anekdoten die Zivilisations-Geschichte von Nutella erzählt. Ein schönes Geschenk für alle Nutella-Freunde jeden Alters. Nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Schmökern.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 11. Februar 2011 — 19:43

10 Comments

Add a Comment
  1. Mein Arzt hat es mir verboten, selbst in kleinen Mengen rät er mir davon strikt ab und bezeichnete es als Suchtmittel!

  2. Waaaassss??

    Nutella ist das moderne Wort für Ambrosia, die Götterspeise schlechthin. Und jetzt in die Vollen: Die Amis haben einen Vollschuß! Die sind nur geldgierig und sonst nichts. Von wegen, sie sei geschockt gewesen. Die clevere Mami hat eine Chance gewittert, Geld zu scheffeln und sonst nothing!
    Und die blöde amerikanische Justiz mit ihren Haarspaltereien gibt ihr wahrscheinlich auch noch Recht. sie mußt ihrem Kind die Creme ja auch nicht tonnenweise verabreichen. Wie bei Allem gilt es, das richtige Maß zu finden. Eine ausgewogenen Ernährung mit Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch und allem anderen erlaubt locker auch mal ein Nutellabrot. Ich kann diese Scheinheiligkeit nicht mehr hören.

    Mit galaktischen Grüßen
    galaxykarl 🙁

  3. Dennoch ist Nutella für JEDEN Diabetiker reines Gift!

  4. Diabetiker können mittlerweile auf ein reichhaltiges Angebot von allem Möglichen zurückgreifen. Selbstredend können die kein Nutella essen. Bin mir aber sicher, dass es eine Variante für Diabetiker gibt.

    mgg
    galaxykarl 😉

  5. Es gibt keine Diabetiker Variante. Das ist sogar vom Gesetztgeber untersagt worden. Es dürfen keine Diabetiker Produkte mehr hergestellt werden. Das hat der Gesetzgeber verboten! Und das zu recht, weil die Diabetikerprodukte genau das Gegenteil bewirkt haben. Es düfen allerdings noch alle auf Lager liegenden Produkte verkauft werden, weil der Gesetzgeber meint: besser Menschen kommen zu schaden als dass Kapitalisten einen Verlust hinnehmen müssen und ihre Ware vernichten dürfen. Da sieht man mal wieder, dass das Kapital über die Gesundheit von Menschen gestellt wird!

  6. Übrigens: Mit dem Spruch „Diabetiker können mittlerweile auf ein reichhaltiges Angebot von allem Möglichen zurückgreifen“ zeigst du, dass du keine Ahnung hast vom Stand der Wissenschaft!

    Diabetiker sollen ganz normale Nahrung essen und bestimmte Sachen davon ganz meiden oder nur in geringen Mengen zu sich nehmen. Auf keinen Fall soll man Diabetikernahrung essen, die ist schädlich! siehe meinen Kommentar vorher!

  7. Ich bin schon ein rechter Klugscheisser, Werner, oder? 😀

  8. Ich wußte schon immer, dass das alles Sch… ist.

    Und was essen die Diabetiker dann jetzt? Soylent Green?

    Mit galaktischen Grüßen
    galaxykarl 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme