sfbasar.de

Literatur-Blog

Francesca Cosanti: Sechs Gründe für schwarze Katzen – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Francesca Cosanti
Sechs Gründe für schwarze Katzen

aracari Verlag
ISBN 978-3-905945-33-1
Bilderbuch
Erschienen 2012
Illustrationen Francesca Cosanti
Umfang 32 Seiten

www.aracari.ch

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Autorenporträt

Francesca Cosanti wurde 1985 in Martina Franca, Italien, geboren. Sie hat in Rom am Istituto Europeo di Design Multimedia und Illustration studiert und ist in verschiedenen graphischen und multimedialen Bereichen tätig. Sie wurde in Italien mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Zum Buch

Das kleine Mädchen Lili spielt wie jeden Tag mit ihrem Ball. Wieder einmal fliegt ihr der Ball über das Gartentor. Lili ist fest entschlossen, sich ihren Ball dieses Mal wieder zu holen. Dabei macht sie eine erstaunliche Entdeckung: Auf der anderen Seite des Tors befinden sich viele schwarze Katzen, mit denen man hervorragend spielen kann. Als sie nach Hause geht, folgen ihr die schwarzen Katzen. Nun muss Lili ihrer Mutter erklären, warum sie unbedingt die schwarzen Katzen behalten muss …

Fazit

Ein sehr schönes Bilderbuch, das nicht nur eine schöne Geschichte erzählt, sondern auch Anknüpfungspunkte für die Kommunikation zwischen Kind und Eltern bietet. Diese Geschichte kann wunderbar vom Kind weiterentwickelt werden und bietet viel Raum für Kreativität. Die Gründe für die schwarzen Katzen sind durch eine größere Schrift im Buch grafisch abgesetzt, für Leser im Anfangsunterricht sind sie aber dennoch nicht geeignet, da die Wörter einfach zu viele Silben haben. Interessanterweise ist die gesamte Geschichte im Präsens geschrieben und nicht wie sonst bei Geschichten üblich in der Vergangenheitsform. Das hat den Vorteil, dass man gleich gut in die Geschichte einsteigen kann- und den Nachteil, dass Kinder hier eine Chance verpassen die Zeitform der Vergangenheit kennenzulernen.

Die Illustrationen überforderten die Kinder nicht mit zu viel Bildinformationen und unterstützten passend den Text der Geschichte. Herrlich fand ich die vielen Katzen auf den Bildern, hier werden Kinder gleich dazu angeregt, die Anzahl der Katzen herauszufinden. Insgesamt fand ich das Buch rund um gelungen – schließlich kann ein Buch nicht alle möglichen Lernfelder bedienen.

Ein tolles Bilderbuch für alle großen und kleinen Katzenfans.

Copyright © 2012 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Preisrätsel 3 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Das kleine Mädchen Lili spielt wie jeden Tag mit ihrem Ball. Wieder einmal fliegt ihr der Ball über das Gartentor. Lili ist fest entschlossen, sich ihren Ball dieses Mal wieder zu holen. Dabei macht sie eine erstaunliche Entdeckung. Welche? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!



GEWONNEN HAT: Rosa Frances, Tomas Elsesser, Joost Wiebrock. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND AUCH UNSEREM SPONSOREN! VIELEN DANK!

Updated: 11. Februar 2013 — 04:59

6 Comments

Add a Comment
  1. Gestern wieder: Nachbars Katze witscht rein, als die Haustür aufgemacht wird – zack – unterm Esstisch durch – zack – durch die Regale über die Bildermappen – zack – hinterm Sofa verschwunden – und glotzt mich vom Klavier aus an. „Ichholsie, ichholsie, ichholsie“, ruft die Tochter. Zerr, streichel, schlepp.

    Letztlich hatte die Katze in unserem Keller ihr Katzenklo vermutet, sie kam aber nicht weiter als bis zur Treppe, wo sie am Treppenschutzgitter mit ihrem dickem Po hängen blieb :D.

    Also Katzen im Bilderbuch sind mir wesentlich lieber 😉

  2. Also meine beiden Tigerattrappen haben doch auch Vor/Nachteile: Ich hab i.d.R. immer ein wenig (meist) totes Getier auf der Terrasse liegen. Dabei mag ich weder Mäuse, Ratten, Hamster, Vögel oder Eidechsen; so frisch sie auch sein mögen. Ich weiß, ich weiß: das soll ein Liebesbeweis sein. Aber wenn die Mordopfer schon ein wenig liegen, und – halb angefressen – schon wieder anfangen sich zu bewegen, darf ich immer die Leichenreste entsorgen.

    Jetzt im Winter ist aber ein schnurrendes Bauchkissen sehr angenehm. 😉

    mgg
    galaxykarl ;-))

  3. In 50 Jahren sollen sich ja nur noch die Superreichen überhaupt Fleisch leisten können. Also ab in den Wok, wo ist das Problem?

  4. Aha, du hast also auch noch „2022 … die überleben wollen“ (mit Charlton Heston) im Gedächtnis. Da hatten nur die oberen 10.000 Fleisch zur Verfügung. Der Rest musste sich mit Soylent Green begnügen …

    mgg
    galaxykarl

  5. Leider wird das traurige Wirklichkeit werden, dass Fleisch – zumindest von Schweinen und Rindern – nur noch die Superreichen kaufen können werden. Ich teste gerade Fleischkroketten aus Maden, die ich von einem holländischen Anbieter erhalten habe. Maden sind so ziemlich das gesündeste Fleisch, das es gibt. Ausserdem belasten sie die Umwelt nicht, fressen praktisch alles, was man übrig hat an Pflanzenabfällen und Fischabfällen, Seetang usw. Gegenüber Rindern sind sie dreimal so effektiv und benötigen keinerlei besonderer Aufzuchtausrüstungen. Zudem sind sie uns nicht so verwandt wie alle anderen Säugetiere und verfügen über kein Bewußtsein im herkömmlichen Sinne. Sie sind sozusagen ideale Freßmaschinen die zukünftig die ganze Welt ernähren könnten, was für die Umwelt tun und ausserdem keine Probleme bereiten, wie etwa Rinder mit ihrem Metan usw.

  6. GEWONNEN HAT: Rosa Frances, Tomas Elsesser, Joost Wiebrock. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND AUCH UNSEREM SPONSOREN! VIELEN DANK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme