sfbasar.de

Literatur-Blog

Eva Herman zur Loveparade-Tragödie: „Sie wussten, was sie erwartet“ / Lesetip: Eva Herman: Die Wahrheit und ihr Preis – Meinung, Macht und Medien.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): „Yahoo! Nachricten – Die ehemalige „Tagesschau“-Sprecherin Eva Herman sucht bekanntermaßen gerne die populistische Auseinandersetzung mit öffentlichen Streitthemen. Ihre eigenartige Sicht der Dinge hat die Moderatorin etwa in Bezug auf ihr Familienbild in mehreren Büchern offenbart. Nun meldet sich Herman erneut zu Wort – diesmal zum Loveparade-Unglück. In einem Internet-Beitrag vergleicht sie die Veranstaltung mit biblischen Szenen aus Sodom und Gomorrha. (…)“

Gesamte Pressemeldung lesen.

Lesetip:

Eva Herman
Die Wahrheit und ihr Preis

Meinung, Macht und Medien

Verlag :      Kopp Verlag
ISBN :      978-3-942016-28-5
Einband :      gebunden
Preisinfo :      19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A]
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      288 S. – 14,5 x 21,5 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      1. Auflage 28.03.2010

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Wie viel Meinungsfreiheit und Toleranz gegenüber Andersdenkenden gibt es in den deutschen Medien?

Eva Herman, beliebte Moderatorin und langjährige Nachrichtensprecherin der Tagesschau, vertritt öffentlich eine politisch unkorrekte Familienpolitik. Ihre Betrachtungsweise stimmt mit dem klassischen Feminismus nicht überein. Im Gegenteil: An vielen Stellen übt sie scharfe und fundierte Kritik an der feministischen Ideologie. Damit bricht sie ein Tabu und bringt die linksfeministische Szene gegen sich auf. Eva Herman soll aus der Tagesschau entfernt werden. Chef-Feministin Alice Schwarzer startet eine Denunziationskampagne gegen sie, die in den politisch korrekten Medien und bei Eva Hermans Arbeitgeber, dem NDR, ihre Wirkung nicht verfehlt. Es kommt zum Aufstand der Gutmenschen und zu einer regelrechten öffentlichen Hexenjagd gegen Eva Herman, bei der sie mit ungerechtfertigten Nazi-Vorwürfen konfrontiert wird. Eva Herman verliert daraufhin ihren Job als Nachrichtensprecherin der Tagesschau.

In der inzwischen schon beinahe legendären Johannes-B.-Kerner-Sendung kommt es vor laufenden Kameras und unter den Augen eines Millionenpublikums zu einer Art „Inquisitionstribunal“ gegen Eva Herman, das mit ihrem „Hinauswurf“ durch Kerner endet – und erneut ein vernichtendes Medienecho findet. Ihr berufliches Leben ist zerstört, als Mensch wird sie zur „Persona non grata“.

In diesem Buch gibt Eva Herman tiefe und sehr persönliche Einblicke in die schwerste Zeit ihres Lebens. Sie spricht offen über ihre Gefühle. Sie schildert die enttäuschenden und intoleranten Reaktionen sogenannter Freunde und Kollegen, und sie zeigt die rücksichtslosen Mechanismen einer fast unmenschlichen Medienwelt auf, die Züge einer Meinungsdiktatur offenbaren. Ein ungeahntes Maß an mangelnder journalistischer Sorgfalt, vor allem bei den sogenannten Leitmedien, lässt den Leser nicht unberührt. Eva Herman gewährt hier einen erhellenden Blick hinter die Kulissen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und der deutschen Medienwelt. Wie war das damals wirklich in der berühmten Kerner-Sendung? Was dachte Eva Herman während der Sendung? Wie erlebte sie Johannes B. Kerner, Senta Berger, Margarethe Schreinemakers und Mario Barth? Wie empfand sie den Aufstand der „Gerechten“, als sie etwas Unerhörtes tat: Sie vertrat ihre Meinung! Welches Medium verbreitete welche Unwahrheiten und wie wurde bewusst manipuliert? Wie kam es zu dieser rasanten Hexenjagd und was darf man in Deutschland heute eigentlich noch gefahrlos sagen?

Eva Herman ist als ehemalige Tagesschau-Sprecherin und Talkshow-Moderatorin einem Millionen-Publikum bekannt. Ihr Buch ‚Das Eva-Prinzip‘ sorgte für kontroverse Diskussionen.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 26. Juli 2010 — 16:08

2 Comments

Add a Comment
  1. Ja, ja die Hermann.

    Sie kann es einfach nicht lassen, als der ganzen Welt zu zeigen, dass in ihrem Hirn zwei Zellen um die Vorherrschaft kämpfen. Die eine Zelle ist blond, die andere Zelle ist braun…

    Mannomann, den mittlerweile 21 Toten und über 500 Verletzten eine Mitschuld einzureden, grenzt nicht nur an Schwachsinn, das ist Schwachsinn!

    In dieser beengten Stadt darf es keine Massenveranstaltung geben und dies wußte die Polizei und hat das Bürgermeisterbüro und den Veranstalter davor mehrfach gewarnt. Wenn die sich aus Profilierungs- und Geldgier einen Scheißdreck darum geschert haben, sind sie die Einzigen, denen Schuld und Versäumnisse vorzuwerfen sind, den Opfern definitiv nicht.

    Und liebe Frau Hermann: Wenn tausende Menschen friedlich tanzen und singen, ist mir das lieber, als wenn braune Horden grölend und „geordnet“ durch unsere Städte marschieren.

    Das ist nicht Sodom und Gomorrha, sondern gelebte Freiheit und Lebensfreude. Wem´s nicht passt, der muss ja nicht hingehen. Über 10 Jahre hat das hervorragend hingehausen. Erst als die Love-Parade kommerzialisiert wurde und private – und damit gewinnorientierte – Veranstalter die Verantwortung übernommen haben, ging´s bergab und jetzt ins Aus.

    Mit freiheitlich-galaktischen Grüßen
    galaxykarl ;-))

  2. Hoch leben der Kapitalismus, koste es was wolle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme