sfbasar.de

Literatur-Blog

Ein spannender August: Im Gmeiner-Verlag sind sechs neue Historische Romane erschienen! – ALLE SECHS TITEL IM PREISRÄTSEL!

Am 13. August sind im Gmeiner-Verlag wieder sechs neue Historische Romane erschienen. Genau wie die zeitgenössischen Kriminalromane und die Frauenromane des Gmeiner-Verlags, zeichnen sich auch die historischen Neuerscheinungen durch eine spannende Krimihandlung aus. Die Romane entführen die Leserinnen und Leser in unterschiedliche Epochen der Geschichte.

Begleitend zu den Neuerscheinungen gibt es auch eine neue Ausgabe des halbjährlich erscheinenden Lesermagazins HistoJournal (2-2012), das sowohl im Buchhandel erhältlich ist, als auch auf der Gmeiner-Website zum Download bereit steht. Das Magazin bietet Hintergrundinformationen zu den neuen Romanen sowie spannende Beiträge für Freunde des Historischen Romans und ein Gewinnspiel.

Einen Überblick über die Neuerscheinungen gibt es auch auf der Website des Gmeiner-Verlags: http://gmeiner-verlag.de/historisch/aktuelle-titel.html

Toptitel im Herbst 2012:

„Die dunkle Muse“ von Armin Öhri

Über die hohe Kunst des Mordens geht es in Armin Öhris neuem Historischen Kriminalroman „Die dunkle Muse“. Der Roman lässt den Leser mit eindrucksvollen Milieuschilderungen tief in das 19. Jahrhundert eintauchen. Die klassische Tätersuche wird in diesem Krimi bewusst auf den Kopf gestellt, denn der vermeintliche Mörder ist schnell überführt. Doch wie hat er diesen perfekten Mord ausgeführt? Und was hat ihn zu der Tat bewogen? Erst nach und nach erfährt der Leser die Hintergründe für diesen perfekt geplanten und ausgeführten Mord.

„Der Papstkäufer“ von Günther Thömmes

Augsburg ohne die Fugger ist nicht vorstellbar. Zu groß war der Einfluss des Kaufmannshauses auf die Stadt. Dass dieser Einfluss der Fugger noch weiter geht, zeigt Günther Thömmes neuer Roman „Der Papstkäufer“. Im Mittelpunkt steht Johannes Zink, Faktor der Familie Fugger in Rom. Selbst machthungrig und gierig, nutzt er seine Stellung aus, um nicht nur das Haus Fugger sondern auch sich selbst zu bereichern. Günther Thömmes widmet sich in „Der Papstkäufer“ dem historisch verbrieften Johannes Zink und baut um das wenig Überlieferte zu dieser Person einen spannenden Roman, der tief in die skrupellose Geschäftswelt und die Gesellschaft der Renaissance blicken lässt.

„Die Tochter des Tuchkaufmanns“ von Susann Rosenmann

Die Stadt Ulm zur Zeit der Renaissance ist der Schauplatz für den neuen Roman „Die Tochter des Tuchkaufmanns“ von Susann Rosemann. Darin rivalisiert die kaufmännisch begabte Jolanthe mit ihrer Schwester Sieglinde um das Unternehmen ihres kranken Vaters. Zudem bemüht sich Pascal, ein undurchsichtiger französischer Kaufmann, auffallend um die beiden Schwestern. Doch was führt der Fremde im Schilde? Jolanthe muss bis in die blühende Handelsstadt Venedig reisen, um die Fäden zu entwirren. Rosemann erzählt eindrucksvoll, wie eine Frau in der Männerwelt der Renaissance versucht, Anerkennung zu erlangen.

„Das Mozart-Mysterium“ von Christoph Öhm

13 Rätsel in 13 Tagen – das ist die Aufgabe, die Leopold Mozart unter ständiger Lebensgefahr zu lösen hat, um in den ominösen Geheimbund, „Die Mizler’sche Gesellschaft“, aufgenommen zu werden. Autor Christoph Öhm gibt dem Leser in seinem neuen Historischen Roman „Das Mozart-Mysterium“ die Möglichkeit, diese Rätsel zusammen mit Leopold Mozart zu knacken. Es beginnt eine rasante Rätseljagd durch Salzburg mit Verschwörungstheorien, verblüffenden Intrigen und der Musik Leopold Mozarts.

„Die Schädeljäger“ von Christiane Gref und Meike Schwagmann

Kann man von der Form des Schädels auf den Charakter eines Menschen schließen? Das zumindest behaupteten die Anhänger der Phrenologie, einer Wissenschaft, die sich im 19. Jahrhundert großer Popularität erfreute. Mit dieser Theorie muss sich auch der Weinhändler Adrian Dennfelder auseinandersetzen, denn eine blutige Spur enthaupteter Leichen geht durch Weimar und er selbst ist bedroht. Die Autorinnen Christiane Gref und Meike Schwagmann präsentieren mit „Die Schädeljäger“ einen bedrückenden, aber auch temporeichen historischen Thriller, der vor einer beeindruckenden Kulisse spielt.

„Die verschollene Jungfrau“ von Dieter Bührig

Manchmal sind die Dinge anders als sie scheinen. Im Lübecker St. Ammenmuseum stehen vier Statuen der fünf Törichten Jungfrauen. Dass dieser Name vielleicht gänzlich falsch gewählt ist, bemerkt der junge Restaurator Florian Thormählen. Mit Hilfe der Jungfrauen gelingt es ihm ein wenig Licht in die Vergangenheit zu bringen und das Schicksal der Statuen zu erkennen. Dieter Bührig entführt die Leser seines Romans „Die verschollene Jungfrau“ in die Zeit der französischen Besatzung. Ein märchenhafter, fantasievoller Roman, der tiefe Einblicke in eine bewegte Zeit gewährt.

Preisrätsel 1 x 6 Exemplar: Wer dieses Preispaket erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Titel der Meldung angeben und bitte die Postanschrift nicht vergessen!): Wie viele der Autoren dieser neuen Titel des Gewinnpaketes sind Frauen und wie viele sind Männer? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 100 Mails eingetroffen sind, wird daraus  der Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

.
DER GEWINNER DES BUCHPAKETES LAUTET: Steffen Mueller. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN GANZ HERZLICH!

Updated: 13. September 2012 — 14:18

3 Comments

Add a Comment
  1. DER GEWINNER DES BUCHPAKETES LAUTET: Steffen Mueller. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN GANZ HERZLICH!

  2. Heute ist das Paket angekommen. Die Cover der Bücher sind sehr schön gestaltet und lassen auf spannende Lektüre hoffen. Lesestoff für die ja nun leider kälter werdenden Abende ist damit jedenfalls genug vorhanden. Dank an Detlef für seine tollen Verlosungen und an Gmeiner für den tollen Preis.

  3. Vielen Dank für dein Feedback, steffen, vielleicht kannst du dich ja nochmal melden, wenn du davon was gelesen hast?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme