DEIN BILD – Gedanken von Daniel Sand

Beinahe so alt wie alles hier scheint auch die Fotografie im Inneren zu sein. Sie ist über die vielen Jahre hinweg verblasst, beinahe schon glanzlos und ermattet. Sonnenstrahlen haben immer wieder an dem Bild gezehrt und es erblinden lassen.Auf der verwitterten Kommode steht ein Bild von Dir. Der silberne Lack des gotischen Rahmens ist brüchig und blättert ab. Darunter kommt altes, trockenes Holz zum Vorschein. Wie auch der Rahmen ist auch die Kommode alt und verlebt, einem fremden Betrachter würde die Szenerie erscheinen, als lebe hier niemand mehr. In gewisser Weise trifft dies auch zu.