sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL / GEWINNSPIEL: 2 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Winkel, Anne: Der 11. September und die Angst – Perspektiven in Medien, Literatur und Film.

Winkel, Anne
Der 11. September und die Angst

Perspektiven in Medien, Literatur und Film

Verlag :      Tectum
Website: http://www.tectum-verlag.de
ISBN :      978-3-8288-2398-3
Einband :      Paperback
Preisinfo :      29,90 Eur[D] / 29,90 Eur[A] / 45,20 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 402 S. – 21,0 x 14,8 cm
Produktform :      B: Buch
Erscheinungsdatum :      1. Aufl. 29.07.2010

Medien :

Inhaltsverzeichnis(PDF)

Titel bei amazon.de

Trauer, Schock, Wut. Der 11. September 2001 hat in den westlichen Staaten zu einer massiven Erschütterung des Sicherheitsgefühls geführt. Das neue Klima der Angst wurde durch die mediale Live-Berichterstattung in der Folgezeit noch gesteigert, und das Fernsehen war kaum in der Lage, die Geschehnisse für seine Zuschauer einzuordnen. Auch Literatur und Film reagierten auf die Ereignisse und boten im Zeichen der Kunst andere Perspektiven, die den Fokus auf Angst und Terror abschwächten, eine neue Solidarität in den Vordergrund rückten und den Willen zum Neuanfang nach dem Schock aufzeigten. Anne Winkel beleuchtet die fiktionale Thematisierung des 11. September und macht deutlich, wie Literatur und Film Ängste hinterfragen, indem sie das Gefühl der Bedrohung anderen sozialen Defiziten und gesellschaftsrelevanten Problemfeldern gegenüberstellen.

Titel bei amazon.de

Preisrätsel 2 x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!):  Wann genau erschien der Band in Deutschland? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 20 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Die Gewinner lauten: Nils Leipoldt und Heidrun Grünhage. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN. DIE GEWINNER BITTEN WIR NACH ERHALT DES GEWINNS UM EINEN KURZEN KOMMENTAR AN DIESER STELLE! VIELEN DANK SCHON MAL DAFÜR!

Updated: 4. Dezember 2010 — 15:27

7 Comments

Add a Comment
  1. Die Gewinner lauten: Nils Leipoldt und Heidrun Grünhage. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN. DIE GEWINNER BITTEN WIR NACH ERHALT DES GEWINNS UM EINEN KURZEN KOMMENTAR AN DIESER STELLE! VIELEN DANK SCHON MAL DAFÜR!

  2. Ich habe heute meinen Preis erhalten und ich habe mich riesig darüber gefreut.
    Das Thema interessiert mich sehr und ich bin gespannt was die Autorin an Auswirkungen des 11.09.2001 auf Literatur und Film heraus gefunden hat.
    Vielen herzlichen Dank für die Zusendung.

  3. Danke für dein Feedback! Viel Spass beim Lesen. Wenn du willst, kannst du ja mal hinterher an dieser Stelle was zu dem Buch sagen, wie es dir gefallen hat, ok?

  4. Gestern ist das gewonnene Buch bei mir angekommen. Vielen Dank dafür.
    Ich kann mich noch so gut an den 11. September erinnern, der nun auch schon fast ein Jahrzehnt zurück liegt. Die Meldung im Radio über den ersten Flugzeugeinschlag war so unwirklich und dann die Berichterstattung mit Peter Klöppel im Fernsehen. Die Realität kann so irreal wirken.
    Ich bin gespannt, wie das Buch mit den Aufarbeitungen jenes traumatischen Ereignisses zwischen Verschwörungstheorien, Heldenmythen und sachlichen Ermittlungsergebnissen umgeht.

  5. Hallo Heidrun,

    vielen Dank für dein Feedback. Hoffe dir gefällt das Buch; vielleicht kannst du, wenn du es fertig hast, an dieser Stelle einen kleinen Kommentar posten, wie es dir gefallen hat. Was meinst du?

  6. Das Buch, eine Doktorarbeit, beleuchtet sehr gut die Aufarbeitungen in Büchern und Filmen jenes Tages im September 2001, der zumindest die westlich geprägte Welt erschütterte. Neben Michael Moores Fahrenheit 9/11, der wohl allseits bekannt ist, werden einige unbekannte Bücher und Filme betrachtet. Bei mir hat das dazu geführt, dass der Gewinn mit weiteren Kosten für den Bücherkauf verbunden sein wird.
    Wahrscheinlich wäre es in der Doktorarbeit falsch aufgehoben, aber in einem Buch über die Aufarbeitung des 11. September im Film wäre ein Kapitel über die Fernseh-Serie „24“, deren 1. Staffel vor dem Ereignis gedreht wurde, die sich aber in den weiteren Staffeln aufgrund des Ereignisses entsprechend weiter entwickelt hat, wünschenswert.

  7. Vielen Dank für dein Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme