WIR SIND DIE GUTEN! – Science Fiction-Kriminalgeschichte (Teil 6) von Detlef Hedderich und Marianna Müller

Aus meiner Zeit in der Armee weiß ich, wie langsam man im Dschungel voran kommt. Manchmal braucht man für 1 ½ Kilometer einen ganzen Tag. In einem solchen dichten Wald kann man schnell im Kreis laufen, deshalb schaue ich reflexartig des Öfteren auf meinen Handcomputer, was aber nicht nötig ist, da ich diesen so instruiert habe, dass er sich meldet, sollte ich mich nicht in eine Richtung bewegen. Laut meines Rechners leben im Dschungel dieses Planeten auch wilde Tiere wie Jaguare und Schlangen, die mir gefährlich werden können. Die Tiere, die auf diesem Planeten leben, hat man alle von Terra herbeigeschafft, als man diese Welt terraformt hat, deshalb kann mein Rechner mir diese Daten genauestens erklären. Es gibt sie hier, aber sie sind selten. Die gefährlichsten Killer sind hier, laut meines Handcomputers, aber die Pflanzen …