Ulrike Herwig: Das Leben ist manchmal woanders – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Gregor ist ein munterer Kerl. Er ist alles andere als kontaktscheu und geht auf andere Menschen immer offen zu. Er schätzt Menschen ein und entlockt ihnen regelmäßig auch ein Lächeln oder zumindest ein überraschtes Gesicht. Wen wundert es da, dass es Gregor gelingt die Menschen um ihn herum zu verändern? Dabei ist das auch wirklich leicht. Ein kleines Lächeln, ein nettes Wort und/oder etwas Aufmerksamkeit und schon ist die Welt etwas freundlicher geworden. Das beweist dieser Roman hier am Beispiel von Gregor. Die Autorin Ulrike Herwig hat mit „Das Leben ist manchmal woanders“ eine wundervolle Geschichte zu Papier gebracht, die jedem Leser die Augen öffnen kann und hoffentlich auch wird. Es ist so einfach mit seinen Mitmenschen umzugehen, auch wenn diese anders sind. Schließlich gibt es überall Probleme.