sfbasar.de

Literatur-Blog

SENSATION: Echter „da-Vinci-Code“ entdeckt!! * Buchempfehlung der Redaktion: Zapperi, Roberto – Abschied von Mona Lisa. Das berühmteste Gemälde der Welt wird enträtselt.

PRESSEMELDUNG (ZITAT): “ Yahoo! Nachrichten – Dank modernster Technik ist es Historikern gelungen, ein spektakuläres Geheimnis zu lüften: Leonardo da Vinci hat vor rund 500 Jahren mysteriöse Zahlen und Buchstaben in Mona Lisas Augen versteckt. (…)“

Gesamte Pressemldung lesen.

Buchempfehlung der Redaktion:


Zapperi, Roberto
Abschied von Mona Lisa

Das berühmteste Gemälde der Welt wird enträtselt

Übersetzt von Walter, Ingeborg
Verlag :      Beck, C H
ISBN :      978-3-406-59781-7
Einband :      gebunden
Preisinfo :      19,95 Eur[D] / 20,60 Eur[A] / 35,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Seiten/Umfang :      160 S., mit 16 farbigen Bildtafeln und 9 Abbildungen im Text – 20,3 x 12,1 cm
Produktform :      B: Einband – fest (Hardcover)
Erscheinungsdatum :      1. Aufl. 19.01.2010
Gewicht :      286 g

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Roberto Zapperi entschlüsselt in diesem Buch, für wen Leonardo da Vinci die „Mona Lisa“ malte, wen er darstellte und warum sich so viele Legenden um das Bild ranken. Die Frage, wer die Frau mit dem berühmtesten Lächeln der Welt war, bewegt seit fast 500 Jahren die Betrachter der „Mona Lisa“ und hat zu ganzen Bibliotheken und noch mehr Vermutungen Anlass gegeben. Roberto Zapperi erzählt eine geheimnisvolle Geschichte aus den Anfängen des 16. Jahrhunderts: vom Hofleben in Urbino mit seinen galanten Amouren, von Kardinälen und Dichtern, von einem unehelichen Kind an der päpstlichen Kurie, von Leonardo da Vincis Tätigkeit in Rom. Und schließlich erfahren wir auch, wie und für wen das Gemälde entstand, das Leonardo nach dem Tod des Auftraggebers zu seinem neuen Gönner nach Frankreich mitnahm und nun die Hauptattraktion des Louvre in Paris ist. Roberto Zapperi gelingt es in diesem Buch, die wahre Geschichte der „Mona Lisa“ zu rekonstruieren. Es heißt, soviel sei verraten, Abschied nehmen von „Mona Lisa“.

Roberto Zapperi war 1998 Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin und 2001 Warburg-Professor in Hamburg. Der Autor lebt heute als Privatgelehrter in Rom.Ingeborg Walter ist Redakteurin des „Dizionario biografico degli italiani“, der italienischen Nationalbiographie. Hier betreut sie seit vielen Jahren den Sektor der mittelalterlichen Geschichte bis zum Jahr 1500. Daneben Übersetzungen und Publikationen in deutscher und italienischer Sprache.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln mit Pressemeldungen, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens 1 Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 14. Dezember 2010 — 15:05

4 Comments

Add a Comment
  1. Wie geil!

  2. Man könnte das alles aber auch nur reininterpretieren…

  3. *lach* Ja,wenn ich mir lang genug die Wolken anschaue, sehe ich ja schließlich auch Tiere drin…

  4. Huch, ich dachte schon, ich wäre der einzige, der Tiere im Himmel erblickt?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme