sfbasar.de

Literatur-Blog

PREISRÄTSEL / GEWINNSPIEL: 5 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR: Tsokos, Michael: Der Totenleser – Neue unglaubliche Fälle aus der Rechtsmedizin.

Tsokos, Michael
Der Totenleser

Neue unglaubliche Fälle aus der Rechtsmedizin

Verlag :      Ullstein Taschenbuch Verlag
ISBN :      978-3-548-37342-3
Einband :      Paperback
Preisinfo :      8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 14,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung.
Seiten/Umfang :      ca. 240 S.
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      01.10.2010
Aus der Reihe :      Ullstein Taschenbuch

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Nahezu täglich hat Michael Tsokos es mit Toten zu tun, die auf spektakuläre Weise ums Leben gekommen sind und die Frage aufwerfen: War es Suizid, war es ein Unfall – oder war es Mord? In seinem zweiten Buch ist der bekannte Rechtsmediziner dem Tod erneut auf der Spur und schildert weitere unglaubliche Fälle aus eigener Erfahrung.

Preisrätsel 5 x 1 Exemplar: Wer ein Exemplar erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!):  Nahezu täglich hat wer es mit Toten zu tun? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 50 richtige Mails eingetroffen sind, werden die Gewinner daraus gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! Die Gewinner lauten: Kai Liebchen, Julia Otto, Dafne Arnolt, Iris Gottschalk und Werner Beckmann. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSOREN UND ALLEN TEILNEHMERN!

Updated: 4. November 2010 — 13:32

5 Comments

Add a Comment
  1. Dieses Buch scheint ein absoluter Verkausschlager zu sein, wie ich aus mehreren Quellen gehört habe, sehr interessant!

  2. diese Rechtsmedizinsachen, sind sowieso schon eine Weile sehr Publikum affin. Es gibt zu hauf Serien und Dokus, Computerspiele, der deutschte Kriminalbiologe Mark Benecke besitzt schon fast Promistatus, da wundert es mich nicht, dass ein solches Buch sich gut verkauft, nur dass es jetzt erst kommt.

  3. Hallo Simone, auch du kannst inzwischen voten, oder hast du schon?

  4. ich arbeite mich noch durch die nominierungen. ich hab zwar meine Favoriten, aber meine neugiere Seele hat immer angst was zu verpassen, wenn ich nicht erst alles gelesen hab 😀 ist ja zeit, der ganze oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme