Øistein Borge: Kreuzschnitt – FÜNFMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Kommissar Bogart Bull kämpft mit einem großen Verlust. Seine Frau und das gemeinsame Kind sind bei einem absichtlich herbeigeführten Autounfall ums Leben gekommen. Der Täter überlebt. Bull reißt dieses Ereignis in den Abgrund. Nach einem Alkoholentzug befindet er sich nun jedoch auf dem Weg der Besserung. Seine Chefin ist der Meinung, dass er einen Neueinstieg aber besser nicht direkt bei der Osloer Kriminalpolizei, sondern bei Europol im Rahmen eines neuen Projektes starten soll. Sein erster Einsatz führt ihn nach Südfrankreich. Dort ist in einer Villa der norwegische Unternehmer Axel Krogh ermordet aufgefunden worden. Ein Gemälde wurde entwendet. Bull trifft vor Ort auf seinen französischen Kollegen Moulin mit dem er auf einer Wellenlänge liegt und mit dem er schon bald in Freundschaft verbunden ist …