sfbasar.de

Literatur-Blog

LEIDENSCHAFTLICHE LIEBE – Eine Kurzgeschichte von Maria Nazira

LEIDENSCHAFTLICHE LIEBE

Eine Kurzgeschichte

von

Maria Nazira


Die Herrliche!

Am Anfang faszinierte mich Ihr Klang, fesselten mich Ihre Musik und Ihr Timbre. War Sirenengesang je verführerischer, der Duft des Sommers je verlockender als Sie? Alle Wohlgerüche vereint Sie, alle Töne, die je ein Künstler einem Instrument entlocken konnte, beherrscht Sie, alle Farben der Malerei bringt Sie zu Papier. Mit Tönen erschafft Sie ganze Universen und besprenkelt Sie mit bunten Tupfern in der Größe von Quarks. Während Sie mit Planeten Murmeln spielt, ertönen aus Ihrem Munde Symphonien und in Ihren Haaren tanzen die Sterne.

Die Wandelbare!

Sanfter als der Hauch einer Feder, härter als Stahl, heißer als die Sonne und kälter als das Nichts. Schneller als das Licht, langsamer als eine Schnecke, schöner als eine Göttin und doch – ein entsetzlicher Dämon grauenerregender Gestalt. Wer mit Ihr malt, benötigt weder Pinsel noch Farbe, wer mit Ihr musiziert, muss kein Instrument erlernen, und Ihre Skulpturen gelingen ohne Meißel und Stein. Gnädig und unbarmherzig, verständnisvoll und gleichgültig, liebevoll und hasserfüllt, groß und klein, verzeihend und rachsüchtig. All dies ist Sie und noch viel mehr! Traum und Albtraum, Realität und Phantasie, Historie und Zukunft, Mutter und Vater, ein Universum in der Nussschale, ein Ritter auf dem Schaukelpferd, ein Clown mit Laserschwert, Feuer, das im Wasser brennt, Wasser das Feuer fängt, Kain und Abel, Himmel und Hölle. Sie kann verletzen und Trost spenden, Mut machen und desillusionieren, sachlich sein und zum Träumen verleiten.
Wer Sie beherrscht, ist Ihr untertan, und wer Sie liebt, Sklave und Herrscher zugleich.

Die Unvergleichliche!

Bei jeder Misshandlung, die Ihr widerfährt, quält mich körperlicher Schmerz, als gelte die schreckliche Tat mir selbst. Und es gibt derer viele! Jede Missachtung, die Ihr entgegen gebracht wird, erzeugt ein Stechen in meiner Brust und jede Verstümmelung Ihres einzigartigen Wesens quält meine Seele.
Und doch hat Sie mich noch nie verletzt, nie enttäuscht, sondern immer nur diejenigen, die Sie benutzen.

Die Anbetungswürdige!

Sie ist mein Kopf, mein Herz und meine Seele! Mein Alpha und mein Omega, mein Atem, mein Herzschlag, das Blut in meinen Adern! Meine ständige Begleitung zu allen Zeiten und an allen Orten. Die Einzige, die stets treu, immer an meiner Seite. Mich nie verratend. Nie verletzend. Nie wertend.

Die Geliebte!

Liebe es, auf Ihrer Klaviatur zu spielen, um Welten zu erschaffen, Imperien zu stürzen. Liebe es, Ihr meine Stimme zu leihen, um Andere zu verführen, entführen aus dem Hier und Jetzt, Tore zu öffnen, die es vorher nicht gab und die ohne Sie nicht vorhanden wären.
Meine ewig währende Liebe, die mir Galaxien eröffnet und mir Träume schenkt.
Demütig liege ich Ihr zu Füßen. Dankbar für Ihre Begleitung. Überfließend.

Meine größte Liebe! Meine Sprache!

– Ende –

Copyright © Text und Eingangsbild unter Titel by Maria Nazira 2011

Bildrechte: “Liebesgeschichten” (Liebesgeschichten.jpg) © 2012 by Lothar Bauer. Nutzung mit freundlicher Genehmigung des Künstlers unter Nennung seiner Webseite: Chaosriggers kleine Welt Blog – http://www.chaosrigger.org/chaosblog

Bildbearbeitung: Bearbeitete Coverillustration “Subcover-Liebesgeschichten-minus-100-minus-120-100.jpg” (Originaltitel: Liebesgeschichten.jpg) © 2012 by Detlef Hedderich. Nutzung nur mit Genehmigung des Künstlers Lothar Bauer unter Verwendung des Originals.

Buchempfehlung der Autorin:


Deutscher, Guy
Du Jane, ich Goethe

Eine Geschichte der Sprache

Übersetzt von Pfeiffer, Martin
Verlag:  Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN:  978-3423346559
Originaltitel:  The Unfolding of Language (Verlag Wilhelm Heinemann 2005)
Einband:  Paperback
Preisinfo:  12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A] / 18,90 CHF UVP
Letzte Preisänderung am 05.07.2011
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende:  UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Seiten/Umfang:  20,8 x 13,5 x 3 cm
Produktform:  B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum:  01.02.2011

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Keine Sprachkommission hat die vielschichtigen Grammatiksysteme geschaffen oder ellenlange Wörterlisten angelegt, und auch von der Möglichkeit göttlicher Eingebung wollen wir einmal absehen. Aber wie kamen die Menschen dann von steinzeitlichen Äußerungen wie „Ich Tarzan, du Jane“ zu den komplexen Sprachen der Gegenwart? Lebendig, geistreich und mit viel Witz vermittelt Guy Deutscher die neuesten Erkenntnisse der Sprachforschung.

Dr. Guy Deutscher ist in Tel Aviv aufgewachsen und hat Mathematik und Linguistik in Cambridge studiert. Er forscht an der Fakultät für Linguistik der Universität Manchester.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln unter Storys unserer Community-Autoren, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens einen Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

Updated: 2. Mai 2012 — 15:06

8 Comments

Add a Comment
  1. Geschafft! *Schweiß von der Stirn wisch*

    @Detlef

    Kannst Du bitte gucken, ob alles formal richtig ist? Das mit den Links zu den Verlagsseiten habe ich inzwischen zwar raus (alle funktionieren!), aber zwei Augen mehr schaden ja nicht. 😉

    Ansonsten bin ich mal gespannt, wie man so auf meine Liebeserklärung reagiert. 🙂

  2. Bitte den Titel immer in Grossbuchstaben.

    – Ende – immer Fettschrift!

    Copyright immer kursiv!

    kein Strich mehr darunter.

    Das Cover immer ein kleines wenig breiter.

    Bei den Bestellinks immer: Target: Link im neuen Fenster öffnen!

    Darunter bitte immer noch den Zusatz:

    ACHTUNG! So verdoppeln Sie Ihre Chancen bei Titeln unter Storys unserer Community-Autoren, bei denen es zu einer Verlosung kommt: Geben Sie mindestens einen Kommentar zu diesem Beitrag ab. Das ist ganz einfach: Nur auf den Button “(keine) Kommentare” klicken und Ihre Meinung zum Thema abgeben. Dafür werfen wir ein 2. Los in die Lostrommel. Sobald Sie dann in der nächsten Meldung mit dem Preisrätsel zu diesem Buch PER E-MAIL (!) an der Verlosung teilgenommen haben, verdoppeln Sie Ihre Gewinnchance. Natürlich sollte Ihre Antwort PER E-MAIL (!) beim Preisrätsel richtig sein. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen! BITTE IMMER ALS ZITAT KENNZEICHNEN!

    Ansonsten gut gemacht! 🙂

  3. Ach so, was auch noch fehlte: Den Bestellink von buch24 in das Cover unter url eintragen anschliessend nochmal reingehen ins Cover und unter „Erweiterte Einstellung“ ganz unten Häkchen setzen bei „Link im neuen Fenster öffnen“.

    Dann kann man auch anschliessend auf das Cover klicken mit der Maus und die Bestellseite von 24 offnet sich im externen Fenster.

    Dann wäre es perfekt, was meinst du? Zu schwierig?

  4. Habe es gelsen, finde es erfrischend ander als alles andere hier im Wettbewerb. Bin mal gespannt, was die anderen Communityautoren dazu sagen. Ich finde das Ganze sehr poetisch, aber auch sehr schwer vom Gewicht, sehr gehaltvoll aber auch der Sprache entsprechend!

    Was meinen die anderen, ist das zu abgehoben oder sehr gut zu goutieren in unserer heutigen Zeit, der Sprache entsprechend, der Welt gerecht? Her mit Euren Meinungen! 😀

  5. Wenn es einfach wäre, würde es mich langweilen. 😉

    Ich arbeite das erste Mal mit WordPress, falls also die nächsten Male noch nicht alles 100%ig ist, liegt das an der fehlenden Übung. Mit der Zeit werde ich es schon hin bekommen. 😉

    Freut mich, dass Dir meine Liebeserklärung gefällt 😛

  6. Wir sind hier doch keine Unmenschen, Maria! 🙂

  7. Sprache verleiht einem Macht. Wer sie beherrscht kann andere bezwingen. Und leider wird eben genau das von Medien allzu häufig missbraucht.

    Mir gefällt die Liebeserklärung, auch dein Spiel mit den Worten. Lies sich flüssig lesen und hat mir in Wort und Sinn sehr gut gefallen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme