sfbasar.de

Literatur-Blog

Janotta, Anja: Linkslesemut oder Die Sache mit dem Versiebtlein

Janotta, Anja
Linkslesemut oder Die Sache mit dem Versiebtlein

Verlag: cbt
Medium:  Buch
Seiten:  240
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  März 2016
Sonstiges:  ab 9 J.
ISBN-10:  3570163407
ISBN-13:  978-3570163405

www.cbt-buecher.de

Linkslesemut oder Die Sache mit dem Versiebtlein
Autorenporträt

Stefanie Jeschke studierte Visuelle Kommunikation an der Bauhaus-Universität in Weimar. Seit 2012 arbeitet sie als freiberufliche Illustratorin in ihrem eigenen „Atelier für Illustratives“ in der Kleinstadt Treuenbrietzen. Dort malt, zeichnet, spinnt und erfindet sie beste Freundinnen, klebrige Chili-Lollis, rote Haare, Zahnlücken und was sonst noch so für Kinder- und Jugendbücher gebraucht wird.

Inhalt & Fazit

Der Roman für Kinder “Linkslesemut oder Die Sache mit dem Versiebtlein” erzählt den zweiten Teil der Geschichte rund um das Mädchen Mira Kurz, die unter einer Lese-Rechtschreib-Schwäche leidet.

Nach dem Band Linkslesestärke knüpft dieser Band direkt an. Er startet in den Weihnachtsferien und eröffnet einem Perspektiven in den Rest des Schuljahres. Mira muss nun gemeinsam mit ihren Eltern ihr Problem angehen. Hierzu muss sie leider auch zu einem Psychologen, der ihr eine Bescheinigung über ihre Schwäche ausstellen möchte. Doch Mira möchte das nicht. Schließlich will sie nicht anders behandelt werden, als die anderen Kinder aus ihrer Klasse. Also trifft sie mit ihrer Mutter und dem Psychologen einige Vereinbarungen. Neben dem wöchentlichen Pauken von zehn Lernwörtern muss Mira auch noch die Schülerzeitung besuchen. Hierauf hat Mira natürlich keine Lust. Sie muss sich dann aber geschlagen geben. Zu allem Übel benehmen sich alle ihre Freunde mehr als merkwürdig. Das ärgert Mira, denn mit dem Verliebtsein hat sie nichts am Hut. Als sich Mira dann selbst noch in große Schwierigkeiten bringt, scheint das Schuljahr wirklich in einer Katastrophe enden zu wollen …

Auch dieser Band ist erfrischend und kindernah geschrieben. Viele tolle Zeichnungen und fantastische Wortspielereien machen wirklich Lust aufs Lesen. Die Kapitel bilden gut schaffbare Portionen und auch die Schrift lässt sich leicht entziffern.Wortspiele wurden extra in einer anderen Schrift hervorgehoben. Inhaltlich ist dieser Band nahe an den Problemen der Grundschulkinder. Gut gefiel mir der Exkurs zum Thema Presse- und Meinungsfreiheit an Schulen. Hier können sich Kinder einiges für ihren Schulalltag abschauen. Auch lässt sich hierdurch gut in das Thema Kinderrechte einsteigen.

Kurz um: Eine gelungene Fortsetzung, die ohne Schwächen auskommt.

Copyright © 2016 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

MIT DIESER KATEGORIE WILL SFBASAR.DE ELTERN UND LEHRER/INNEN DABEI UNTERSTÜTZEN, ALLE KINDER BESTMÖGLICHST IN ALLEN SCHULISCHEN BELANGEN ZU FÖRDERN. MEINUNGEN UND FEEDBACKS BITTE GERNE UNTER KOMMENTAR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme