sfbasar.de

Literatur-Blog

Hansen, Gesine / Blattmann, Sonja: Ich bin doch keine Zuckermaus – Neinsagegeschichten und Lieder mit Paula, Max, Samira und der kunterbunten Träumefrau

Hansen, Gesine / Blattmann, Sonja
Ich bin doch keine Zuckermaus – Neinsagegeschichten und Lieder mit Paula, Max, Samira und der kunterbunten Träumefrau

Verlag: mebes & noack
Medium:  Buch
Seiten:  n. pag.
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Januar 1994
Sonstiges:  ab 4 J.
ISBN-10:  3927796360
ISBN-13:  978-3927796362

www.mebesundnoack.de

 

Ich bin doch keine Zuckermaus

Inhalt & Fazit

Das Kinderbuch „Ich bin doch keine Zuckermaus – – Neinsagegeschichten und Lieder mit Paula, Max, Samira und der kunterbunten Träumefrau“ befasst sich auf sensible Art und Weise mit den Grenzen jüngerer Kinder.

Die Geschichte dreht sich um das Mädchen Paula. Paula ist bald sechs. Ihr bester Freund heißt Max und sie hat eine Katze, die Samira heißt. Außerdem gibt es da noch die Träume frau, die sie jedes Mal besuchen kommt, wenn Paula gerade tagträumt. Paula vergisst öfter einmal was, ob es das Zimmer aufräumen oder das Betätigen der Toilettenspülung ist. Am meisten liebt sie es, ihre Katze Samira zu streicheln. Sie findet es auch schön, mit ihrem besten Freund Max Geheimnisse zu teilen. Wen sie überhaupt nicht leiden kann, ist ihr Onkel Eduard. Dieser macht Dinge mit Paula, die sie einfach nicht möchte …

Der Geschichtenplot beginnt sehr behutsam und schafft so für Kinder über Alltagssituationen einen leichten Einstieg. Die Kinder Paula und Max sind gute Identifikationsfiguren, in die sich die Kinder hineinversetzen können. Durch den Einstieg mit Katze Samira in das Thema „Nein-Sagen“ kann man sich den persönlichen Grenzen der Kinder gut nähern. So kann man zunächst, über die besonderen Verhaltensweisen von Tieren sprechen, bevor man thematisiert, was das Kind möchte und was nicht. Auch kann man so auf Verhaltensweisen überleiten, mit denen das Kind deutlich ausdrücken kann, was es nicht möchte.

Die kleinen Geschichtenepisoden und die vielen Lieder lassen viele Zwischenräume, die durch persönliches ausgefüllt werden können. Auch ist der Handlungsplot nicht allzu eng gestrickt, sodass man sich hier passendes dazureimen kann. Mir gefiel gut, dass die Lieder auf der CD beilagen. Hierdurch konnte man die Lieder gleich mit den Kindern gemeinsam anstimmen.

Kurz um: Ein schönes Buch zum Thema Grenzen, dass den persönlichen Raum von Kindern gut darstellt.

Copyright © 2016 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

MIT DIESER KATEGORIE WILL SFBASAR.DE ELTERN UND LEHRER/INNEN DABEI UNTERSTÜTZEN, ALLE KINDER BESTMÖGLICHST IN ALLEN SCHULISCHEN BELANGEN ZU FÖRDERN. MEINUNGEN UND FEEDBACKS BITTE GERNE UNTER KOMMENTAR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme