DAS ACHTE ABENTEUER DER MILENA HIMIKO KOMORE Episodengeschichte (Teil 30) von Felis Breitendorf & Conchita Mendés

Die größere Unabhängigkeit könnte es einer rein technischen Intelligenz erlauben, ihre Recourcen dazu zu verwenden, um andere Lebensformen um sich herum zu vernichten um dadurch sich auch deren Güter einzuverleiben. Das biologische Erbe einer solchen Evolution ist für eine Roboter-Kultur von keiner grossen Bedeutung. Die genetischen Informationen (DNS), die an biologischen Lebensformen gebunden sind, müssen nicht für die kulturelle Evolution einer Kultur von Maschinen gelten. Die Erkenntnisse und Errungenschaften der nichttechnischer Organismen könnten (über den biologischen Tod der Organismen, die sie hervorbrachten, hinaus) aufbewahrt werden und müssen nicht mal verloren gehen. Diese Denkweise ist wohl auch der Hauptgrund, warum eine Roboterkultur plündernd durch die Sternensysteme zieht ohne dabei selbst ein echtes Unrechtsbewusstein zu entwickeln. Das kann nur eine biologische oder biotechnologische Kultur leisten und ihr Einhalt gebieten …