sfbasar.de

Literatur-Blog

BUCHTIPP DER REDAKTION: Warum Bratkartoffeln schlank machen: Das neue Kohlenhydrat-Prinzip. Taschenbuch.

Warum Bratkartoffeln schlank machen: Das neue Kohlenhydrat-Prinzip Taschenbuch – 9. Februar 2013
von Sarah Schocke (Autor), Christina Steinbach (Autor)

Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 1. Aufl. (9. Februar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833828382
ISBN-13: 9783833828386
Größe und/oder Gewicht: 24,5 x 1,6 x 23,7 cm

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

 

Beschreibung
Kohlenhydrate sind Dickmacher? Das stimmt so nicht, entscheidend ist die richtige Auswahl und Zubereitung! Bohnen, Linsen, Erbsen, Hafer, Bananen und Vollkornprodukte enthalten reichlich resistente Stärke. Aber auch Kartoffeln und Nudeln werden in Form von Bratkartoffeln oder Nudelsalat zum Schlankmacher. Der Trick dabei ist: abkochen, abkühlen, abnehmen! Das Wunderbare der resistenten Stärke ist, dass sie vom Körper nicht voll aufgenommen wird, also wenig Kalorien liefert, aber trotzdem schön satt macht. Beim neuen Kohlenhydrat-Prinzip kommen pro Mahlzeit ein bis zwei Handvoll eines Top-Kohlenhydrates auf den Teller, den Rest belegen Gemüse, Obst, Salat, mageres Fleisch und Fisch, fettarme Milchprodukte und etwas wertvolles Öl. Das Buch bietet einen ausführlichen, großformatig bebilderten Rezeptteil für drei Wochen. Ausgewählte Fitnessübungen in drei Schwierigkeitsstufen kurbeln zusätzlich die natürliche Fettverbrennung an und tolle Tipps motivieren Tag für Tag.

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Autorinnen
Dr. Christina Steinbach ist Ernährungswissenschaftlerin.
Sie hat an der Justus-Liebig Universität in Gießen studiert und arbeitet seit 2006 als Ernährungsberaterin nach der Methode Dr. Ambrosius®. Als ausgebildete Fitnesstrainerin ist sie Expertin in den Bereichen Sport und Ernährung und betreut das Triathlon Ligateam des TSV Buchen. (http://triathlonteam-buchen.de/) Als Ernährungscoach unterstützt sie Unternehmen bei der Umsetzung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. 2012 begleitete sie als RTL Expertin das Abnehmprojekt von Punkt 12. 2013 unterstützte sie den WDR Gesundmacher zum Thema Darmgesundheit.
http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/gesundmacher/sendungen/darmgesundeernaehrung100.html) Seit 2015 ist sie Teil des Moderatorenteams der WDR Sendung Doc Esser – Der Gesundheitscheck.

 

 

Sarah Schocke studierte Ökotrophologie an der Universität Gießen sowie International Food Business and Consumer Studies an der Hochschule Fulda und der Universität Kassel. Mehrere Jahre arbeitete sie als Redakteurin für einen renommierten deutschen Ratgeberverlag und betreute dort das Themengebiet gesunde Ernährung. Die Vegetarierin liebt Kochen, Backen, Essen und Genießen. Sie arbeitet als freie Fachjournalistin und Buchautorin in Frankfurt am Main zu den Themen gesunde Ernährung und Genussküche mit besonderem Fokus auf bio, vegetarisch und saisonal. 2014 bekam sie gemeinsam mit Alexander Dölle, 2016 gemeinsam mit Eva Dotterweich die Silbermedaille der GAD (Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.) verliehen und war 2015 auf der Bestseller-Liste vertreten. Weitere Informationen unter www.sarahschocke.de oder www.ganzundgarsaisonal.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

 Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Updated: 4. Oktober 2017 — 13:22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme