sfbasar.de

Literatur-Blog

BÜCHER FÜR SCHULKINDER AUF SFBASAR.DE – Motschiunig, Ulrike & Kahl, Matthias: “Als die Tiere reich wurden …” – Den Umgang mit Geld spielend begreifen!

Motschiunig, Ulrike & Kahl, Matthias
“Als die Tiere reich wurden …” – Den Umgang mit Geld spielend begreifen!

.

G&G Verlagsges.
Medium:  Buch
Seiten:  32
Format:  Gebunden
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  Juni 2015
Sonstiges:  ab 3 J.
ISBN-10:  3707418634
ISBN-13:  978-3707418637

.
www.ggverlag.at

Autorenporträt

Ulrike Motschiunig wurde 1965 in Ried im Innkreis geboren und lebt seit 1990 mit ihrer Familie in Klagenfurt. Sie besuchte die Handelsakademie und arbeitet heute als Bankangestellte. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder begann sie sich auf das Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur zu konzentrieren. Ulrike Motschiunig sieht es als ihre Berufung, „Kinderbücher mit Herz“ zu schreiben.

Inhalt & Fazit

Das Kinderbuch ““Als die Tiere reich wurden …” – Den Umgang mit Geld spielend begreifen!” beschreibt sehr anschaulich mit Hilfe eines Bauernhofes, was es mit dem Wirtschaftskreislauf auf sich hat.

Die Geschichte ist einfach zu verstehen. Hier nun der Geschichtenablauf in seinen Grundzügen:

Beim Graben im Garten findet Hund Benno eine große Schatzkiste voller Goldmünzen. Da er ein Hofhund mit Gerechtigkeitssinn ist, werden alle Goldmünzen gerecht unter den einzelnen Bewohnern verteilt. Nun besitzt jeder auf dem Hof Geld und überlegt natürlich, was er mit diesem machen möchte. Der Umgang mit dem Geld ist bei den einzelnen Hoftieren sehr verschieden. Der eine legt es unter das Kopfkissen, der nächste spielt damit, einer investiert es in seinen Laden, der andere verwettet es und so weiter und so fort. So wechselt das Geld fröhlich seine Besitzer ohne jede Regel. Natürlich darf auch eine Bank auf dem Hof nicht fehlen. Dabei gibt es nur ein Problem: Der Inhaber der Bank macht seine eigenen Regeln beim Einlagern des Geldes und beim Vergeben von Krediten und so kommt schlussendlich das ganze System auch ins Wanken …

Anhand des Buches lassen sich hervorragend die Vorgänge beim Wirtschaftskreislauf erklären. Man kann Unternehmer und Arbeitgeber unterscheiden und vieles mehr. Auch erfährt man, wann Kredite gefährlich werden und wann man sie sinnvoll einsetzten kann. Des Weiteren erschließen sich den Kindern nach und nach die Regeln des Bankensektors, auch wenn das Thema Aktien noch nicht gänzlich angesprochen wurde. Dank der Wetteinsätze dürfte zumindest das Thema Spekulationen gut angeschnitten worden sein. Dank der Tiere in ihrem kleinen System Hof lässt sich die Geschichte auch gut auf das Leben der Kinder übertragen, ohne diese zu überfordern. Die Texte des Buches sind zwar recht lang, können aber ab der dritten Klasse eigenständig erlesen werden. Die Illustrationen sind gelungen und veranschaulichen noch einmal die Inhalte der Texte.

Sehr gut gefiel mir das kleine Geld-Lexikon am Ende des Buches, das auch immer wieder Bezüge zur Geschichte nahm. So konnten die Kinder, am Ende noch einmal alle gelernten Inhalte auf einem Blick sehen.

Kurz um: Ein gelungenes Buch, das zwar verkürzt, aber sehr plastisch, den Wirtschaftskreislauf darstellt.

Copyright © 2015 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

MIT DIESER KATEGORIE WILL SFBASAR.DE ELTERN UND LEHRER/INNEN DABEI UNTERSTÜTZEN, ALLE KINDER BESTMÖGLICHST IN ALLEN SCHULISCHEN BELANGEN ZU FÖRDERN. MEINUNGEN UND FEEDBACKS BITTE GERNE UNTER KOMMENTAR!

1 Comment

Add a Comment
  1. Das Kinderbuch ““Als die Tiere reich wurden …” – Den Umgang mit Geld spielend begreifen!” beschreibt sehr anschaulich mit Hilfe eines Bauernhofes, was es mit dem Wirtschaftskreislauf auf sich hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme