sfbasar.de

Literatur-Blog

BÜCHER FÜR SCHULKINDER AUF SFBASAR.DE – Himmelrath, Armin:Hausaufgaben – Nein Danke! Warum wir uns so bald wie möglich von den Hausaufgaben verabschieden sollten

Himmelrath, Armin
Hausaufgaben – Nein Danke! Warum wir uns so bald wie möglich von den Hausaufgaben verabschieden sollten

.

Verlag: hep Verlag
Medium:  Buch
Format:  Kartoniert
Sprache:  Deutsch
Erscheint:  2015

ISBN-10:  3038220175
ISBN-13:  978-3038220176

.
www.hep-verlag.com

Autorenporträt

Armin Himmelrath, geboren 1967, hat Germanistik und Sozialwissenschaften in Wuppertal und Beer Sheva/Israel studiert. Er ist Lehrbeauftragter an mehreren Hochschulen und arbeitet als freier Journalist und Publizist, u.a. als Autor für Spiegel Online und Moderator der Deutschlandfunksendung Campus & Karriere.


Inhalt & Fazit

Das Bildungssachbuch “Hausaufgaben – Nein Danke! Warum wir uns so bald wie möglich von den Hausaufgaben verabschieden sollten” geht sehr intensiv auf die Diskussion zu Sinn und Unsinn von Hausaufgaben ein.

Die Darstellung des Buches untergliedert sich in vier sehr aussagekräftige Kapitel, die nach und nach die Hausaufgabendiskussion strukturiert darlegen. Im ersten Kapitel mit dem Titel “Hausaufgaben – Der kaum hinterfragte Standard” werden unterschiedliche Studien zum Thema Hausaufgaben dargestellt. Des Weiteren werden Hausaufgaben an dieser Stelle aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Sowohl die Perspektiven der Lehrkräfte, wie auch die der Eltern und der Schulministerien werden gekonnt eingefangen.

Im Zweiten Kapitel mit der Überschrift “Sinnvoll oder Selektion? Hausaufgaben im Fokus der Wissenschaft” wird darauf eingegangen, welche Auswirkungen Hausaufgaben haben. Hier werden Hausaufgaben als ein weiterer Selektionsmechanismus entlarvt und der Mythos des selbstständigen Lernens an Akta gelegt.

Das dritte Kapitel “Hausaufgaben – Wer profitiert? Von Pädagogen, Philosophen und Politikern” beschäftigt sich mit dem wirtschaftlichen Potential der Hausaufgaben. Hier wird klar dargestellt, wie viel Geld in den Nachhilfemarkt gepumpt wird und welche Schülerklientel davon profitieren und welche eben nicht.

Das vierte Kapitel “Aus Hausaufgaben Schulaufgaben machen – es geht auch anders” versucht einen Ausweg aus dem ganzen Dilemma der Hausaufgaben aufzuzeigen und zeigt Stellschrauben auf, durch die das bestehende System verändert werden kann.

Mir gefiel die Struktur dieses Buches besonders gut, da zuerst alle Mythen und Behauptungen rund um das Thema Hausaufgaben gekonnt und mit wissenschaftlichen Studien untermalt beseitigt wurden. So bekam man auch gleich Argumentationshilfen für besonders widerspenstige Zeitgenossen an die Hand. Auch die Auswirkungen der Hausaufgaben waren so prägnant dargestellt, dass man schlussendlich darauf kommen musste, dass Hausaufgaben nur zu einer Verfestigung sozialer Stellungen beitragen. Besonders gut gefiel mir der Fahrplan zu einer Schule ohne Hausaufgaben, der aber leider Veränderungen im System und zusätzliche Ressourcen erfordert.

Kurz um: Ein Buch, das zum Nachdenken über das Thema Hausaufgaben anregt und dabei gleichzeitig neue Perspektiven eröffnet.

Copyright © 2015 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

MIT DIESER KATEGORIE WILL SFBASAR.DE ELTERN UND LEHRER/INNEN DABEI UNTERSTÜTZEN, ALLE KINDER BESTMÖGLICHST IN ALLEN SCHULISCHEN BELANGEN ZU FÖRDERN. MEINUNGEN UND FEEDBACKS BITTE GERNE UNTER KOMMENTAR!

1 Comment

Add a Comment
  1. Das Bildungssachbuch “Hausaufgaben – Nein Danke! Warum wir uns so bald wie möglich von den Hausaufgaben verabschieden sollten” geht sehr intensiv auf die Diskussion zu Sinn und Unsinn von Hausaufgaben ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme