WIR SIND DIE GUTEN! – Science Fiction-Kriminalgeschichte (Teil 11) von Detlef Hedderich und Marianna Müller

Ich werde nun ein Feuer machen. Piranhas muss man gut durchbraten, sagt mein Armbandrechner, da sich in ihrem Fleisch oft schädliche Parasiten befinden. Kein Wunder, bei dem was sie sich lebend und roh einverleiben. Ich habe in meinem Equipment einen zusammenklappbaren Becher, den man auch als kleinen Kochtopf verwenden kann. Ich schnitze mir also ein hölzernes Gestell unter dem ich ein kleines Feuer anzünde. Darin koche ich die beiden Palmwedel, die ich am Vortag mitgenommen hatte. Ich habe jetzt schon mehrmals das Wasser gewechselt, damit die Palmwedel richtig zubereitet sind, denn wie auch die Piranhas muss man im Urwald alles mehrmals kochen, damit es für Menschen verträglich und bekömmlich und auch wohlschmeckend wird. Die anderen Palmwedel, die ich mir noch abgeschnitten habe garen über dem Feuer in den hohlen Röhren von Bambusstücken.