sfbasar.de

Literatur-Blog

Date – 8. Mai 2018

BÜCHER FÜR SCHULKINDER AUF SFBASAR.DE – Langenscheidt Handwörterbuch Deutsch-Persisch – für persische Muttersprachler

Das Wörterbuch “Langenscheidt Handwörterbuch Deutsch-Persisch – für persische Muttersprachler” umfasst über 60.000 deutsche Stichwörter, die in Satzzusammenhängen aufbereitet wurden. […] Mir persönlich gefiel besonders gut, dass Begriffe visualisiert wurden, die häufig in Einsteigerkursen an der Volkshochschule und im Daf-Unterricht der Grundschule visualisiert werden. So können geometrische Körper auf einen Blick erfasst werden. Auch wurde dem Schulsystem ein eigener Text gewidmet und die Rechtschreibung wird kurz zusammengefasst. Zusammengesetzte Wörter werden detailliert aufgeführt, sodass hier wenig offen bleibt. Gerade im Bereich Schule wurden viele verschiedene Zusammensetzungen aufgeführt.

Borderline – Die aktuelle eXperimenta Mai 2018 ist online und kann kostenlos hier abgerufen werden

»Borderline« – die Grenze zur Vergangenheit, die Vorstufe des Aufbruchs oder lebenslanger Balanceakt im Zwischenraum der Entscheidungslosigkeit? Möglicherweise aber auch eine semipermeable Membran zwischen Bewusstsein und Unbewusstem. Große Künstler balancieren oft auf dieser schmalen Linie. Kunst vielleicht als Vehikel des Mythos, das Gegengewicht zum verunglückten Ritual, aufgrund unverstandener oder falsch übersetzter Metaphern. Die Reise ins Innere, zu sich selbst, stellt die Protagonisten unserer Zeit vor das Problem, den passenden Mythos zu erfnden, dessen metaphorischer Gehalt wenig liminalen Raum schafft, da er nicht mehr verwoben ist, mit dem kollektiven Unbewussten, den Archetypen und Träumen.

ALLES IST GUT – Nicht ganz ernst gemeinte fragmentierte Zukunftsstory der besonderen Art von Miguel de Torres

Miguel de Torres wurde 1958 in Niederbayern geboren. Er arbeitete mehr als dreißig Jahre als EDV-Spezialist. Seit 2003 hat er mehr als 30 Bücher und Heftromane verfasst (u. a. für »Vampir Gothic« und »Star Gate – Das Original«). Heute lebt er mit seiner Frau in Thailand. In regelmäßigem Abstand schreibt er auf seiner Autorenseite schonungslos und manchmal provozierend über Autorentypen und Zielgruppen, über die »Mythische Struktur« und die Erschaffung von Charakteren, über das »Malen mit Worten« und die tausend Entscheidungen, die ein Autor täglich treffen muss. Er schreibt ferner über Exposés, über erste Entwürfe und Überarbeitungen, über »plotting« und »line editing« und den Ärger mit unfähigen Lektorinnen, verständnislosen Verlegern und Knebelverträgen. Und und und …

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme