sfbasar.de

Literatur-Blog

Pierre Lemaitre: Drei Tage und ein Leben – FÜNFMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Pierre Lemaitre
Drei Tage und ein Leben

Originaltitel: Trois jours et une vie
Klett-Cotta
ISBN 978-3-608-98106-3
Belletristik
Erscheinungstermin: 09.09.2017
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
Cover: ANZINGER UND RASP Kommunikation GmbH, München
unter Verwendung eines Fotos von © Anselme Servain / Arcangel
Hardcover mit Schutzumschlag, 270 Seiten

www.klett-cotta.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor:

Pierre Lemaitre, geboren 1951 in Paris, ist Autor mehrerer preisgekrönter Romane und Kriminalromane. Sein letztes Buch, „Wir sehen uns dort oben“, wurde mit dem wichtigsten französischen Literaturpreis, dem Prix Goncourt, ausgezeichnet. Nun liegt sein neuer, hochgelobter Roman „Drei Tage und ein Leben“ in deutscher Übersetzung vor. Der Autor lebt in Paris.

Das Buch:

Der 12-jährige Antoine lebt im französischen Beauval, einem kleinen beschaulichen Ort. Der Vater hat die Familie bereits vor einiger Zeit verlassen und Antoines Mutter ist bemüht ihren Sohn und sich selbst mit diversen kleinen Jobs über Wasser zu halten. Dabei hält sie Antoine recht kurz und geht häufig nicht auf die Bedürfnisse ihres pubertierenden Sohnes ein, so dass der auch unter Gleichaltrigen manche Probleme hat. Als der Nachbarhund auf schlimme Art und Weise ums Leben kommt bricht für Antoine eine Welt zusammen, denn der Hund der Familie Desmedt war ihm sehr wichtig und bei seinen Ausflügen in Wald und Feld ein ständiger Begleiter. Mit dem Verlust kommt Antoine nicht klar und so konfrontiert er Rémi, den 8-jährigen Sohn der Familie Desmedt mit den Todesumständen des Hundes. Danach bleibt Rémi verschwunden, die Dorfgemeinschaft sucht nach dem Jungen findet ihn aber nicht. Durch einen kurz darauf über das Dorf hinwegfegenden Sturm wird die Suche zunächst gestoppt. Andere Probleme sind von den Dorfbewohnern zu bewältigen, viele Schäden zu beheben.

Antoine wird erwachsen. Rémi bleibt verschwunden, zwischendurch werden verschiedenen Verdachtsszenarien ins Auge gefasst, mögliche Täter inhaftiert.

„Drei Tage und ein Leben“ ist eine interessante Geschichte. Neben der eigentlichen Handlung werden hier viele Gesichter unserer heutigen Gesellschaft beleuchtet und es wird deutlich wie stark der Mensch durch seine Herkunft geprägt sein kann. Die Dorfgemeinschaft, in der Antoine aufwächst, ist konservativ, einengend und irgendwie auch kontrollierend. Antoines Wunsch von dort weg zu kommen ist verständlich und wird durch die Ereignisse nur verstärkt.

Der junge Antoine hat nicht gelernt über Dinge zu reden, seine Mutter spricht mit ihm kaum über wichtige Dinge und so bleibt auch der erwachsene Antoine ein eher in sich gekehrter Mensch, der sich anderen gegenüber nicht öffnet. Sein Leben ist von Ängsten überschattet, die ihren Ursprung in der Vergangenheit haben und gipfelt in einer Buße, die er sich mehr oder weniger selbst auferlegt.

Dieser Roman ist intensiv und erschütternd. Es wird nicht so sehr deutlich warum die Menschen hier so handeln wie sie handeln, dafür wird umso intensiver spürbar was ihr Handeln mit ihnen macht. Ein Buch voller Empfindungen und Emotionen, das den Leser mit voller Wucht trifft und vereinnahmt.

Copyright © 2017 by Iris Gasper
sfbentry
Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Preisrätsel 5 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte, einfach folgende Fragen richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Auf der Homepage der Autorin findet Ihr ein Buch, dass die Autorin unter Pseudonym geschrieben hat. Wie lautet der Erscheinungstermin des Vorliegenden Titels? Sobald 500 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT

GEWINNER: Korinna Nehrenhaus: Anka Hanenberg: Salome Heidmeier: Paloma Schuette: Theda Broxtermann. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND SPONSOREN!

 

Magonia

Weltretten für Anfänger

Wenn unsere Träume Tango tanzen

Was alles war

sfbentry

Updated: 29. September 2017 — 17:56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sfbasar.de © 2016 Frontier Theme